Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Selbst-und Fremdbestimmung

No description
by

Martin Schaz

on 19 January 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Selbst-und Fremdbestimmung

Geschichte von Fremdbestimmung
Agnes
Begriff
Unabhängigkeit des bzw. der Einzelnen von jeder Art der Fremdbestimmung (z. B. durch gesellschaftliche Zwänge, staatliche Gewalt)
Gliederung
Agnes
Martin Schaz
Selbstbestimmung und Fremdbestimmung in den Werken
Walter Faber macht sich Bild bzw. Konzept, dem er unbedingt entsprechen will
Homo faber
Homo faber
Dantons Tod
Gemeinsamkeiten
Quellen
http://lehrerfortbildung-bw.de/faecher/deutsch/gym/fb2/03_agnes/04_motive/4_2_liste/
Rolle des Mannes, der Dinge in den Griff bekommt
Selbstbestimmung Fabers
Vernunftgesteuertes Selbstbild lässt keine Schwächen zu --> klammert Alter, Tod und Krankheit aus Leben aus


Technik als Lebensform, die sein gesamtes Wesen und sein Verhalten zur Umwelt und zu Mitmenschen prägt

"Jetzt war Agnes mein Geschöpf". (Seite 62)
''Du kommst im dunkelblauen Kleid'', sagte ich.
''Wie meinst du das?'', fragte sie erstaunt.
''Ich habe die Gegenwart überholt'',sagte ich, ''ich weiß schon, was geschehen wird.'' (Seite 63)
Agnes Fremdbestimmung
Macht sich stets Bild von seinen Partnerinnen, auf das fixiert ist
Der Ich-Erzähler
Wirklichkeit und ausgemalte Zukunft stimmen nicht überein--> Bruch
„Meine damalige Freundin
trennte sich
von
mir, weil sie sich in meiner Geschichte
wiedererkannte.“ (S.50 Z.5ff.).
Danach Agnes als Marionette:
Geschichte des Erzählers bestimmt Agnes Leben
http://www.klausschenck.de/ks/downloads/h60-kvagnes1maik.pdf
Schon am ersten Tag nach ihrem Kennenlernen ist die Beziehung mit Agnes in seinem Kopf "viel weiter gediehen als in Wirklichkeit" (Seite 17)
http://www.fachverband-deutsch.de/project/docs/cms/downloads/LV_Ba_W__/Vergleich_Tabelle_Danton_Homo_faber_Agnes.pdf
Agnes, Homo faber, Dantons Tod
Lektürehilfe Homo faber Klett-Verlag, Stuttgart 2010
Lektürehilfe Agnes Klett-Verlag, Stuttgart 2010
Lektürehilfe Dantons Tod Klett-Verlag, Stuttgart 2010

Verteidigungsrede vor dem Tribunal, Seite 68/69)
, abgebrochene Flucht (Seite 40)
Dantons Tod
Dantons Schwanken zwischen
Resignation
„Puppen sind wir von unbekannten Gewalten
am Draht gezogen“ (Seite 43) „Wir haben
nicht die Revolution, die Revolution hat uns
gemacht“ (Seite 32)
und
Initiative
Dantons Tod
Robespierre: Rolle
des Revolutionärs, nur kurze Zweifel,

Danton: verschiedene Facetten in seiner
Persönlichkeit auf und nimmt auch
verschiedene Rollen ein (Epikureer, Nihilist,
politischer Redner)
Macht sich auch Bild von Anderen (Frauenbild etc.)

Homo faber
Selbstbestimmung:
Unabhängigkeit des Individuums von eigenen Trieben, Begierden u.Ä.
Fremdbestimmung
Abhängigkeit von fremden Einflüssen bzw. vom Willen anderer
Begriffe
Ambivalente Figur:
Selbstsichere, ordnungsliebende Physikerin vs.
unsicheres Mädchen
Hat sich immer leicht lenken lassen, sogar Bücher haben "Gewalt" über sie
Gibt Autonomie immer mehr auf im Laufe des Romans:
kaum Meinung, kaum Widerstand, weniger Vitalität
Keine klischeehafte junge amerikanische Studentin
( mit 25 noch Jungfrau, , keine Parties, geht nicht aus, wenig soziale Kontakte etc.)
Agnes Selbstbestimmung
Gemeinsamkeiten


der Vergangenheit
Bildern und Rollen
Rollenzuweisungen
ermöglichen ihm Kontrolle
--> Fremdbestimmung anderer
Der Ich-Erzähler
Agnes Fremdbestimmung
Bedürfnis, Spuren zu hinterlassen
---> Angst Existenz zu verlieren
Tod wegen Geschichte?
Agnes kauft Babykleidung
dem Schicksal
Fremdbestimmung durch Rollenzuweisung
Dantons Tod
Fremdbestimmung
Fatalismus der Geschichte
---> von der Geschichte überholt
Vom Revolutionsgedanken
---> Aufstand gegen Adel
nach den Septembermorden von Schuldgefühlen
Nihilismus
Fremdbestimmung
Homo faber
Wird von Sabeth positiv beeinflusst ( öffnet sich dem Natürlichen)
Gegensatz Natur-Technik
Kein Schicksal, sondern Zufall
http://www.klausschenck.de/ks/downloads/korr-h99-kv07fabersaskia.pdf
ihren Mitmenschen
Alles fremdbestimmt von
Quellen
Full transcript