Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Großstaudämme

No description
by

Annika Stetter

on 5 June 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Großstaudämme

Drei-Schluchten-Damm
Fakten:

- 21,5 Mrd € Baukosten
- 18 200 Megawatt Stromleistung (~ 15 Atomreaktoren)
- 1 085 km² Stauseefläche bei 600 km Länge
- 185 m hohe und 2 309 m lange Staumauer
- 32 Turbinen
- 2008 Fertigstellung (15 Jahre Bauzeit)
- Stauung des Jangtsekiangs in China
Ziele und Absichten
- Ansiedlung von Industrie
- Schaffung von Arbeitsplätzen
- Anziehung von Touristen
- Modernisierung der Provinz Hubei
> Anziehung von Arbeitskräften -> Bau neuer
Städte
> Verbesserung der Infrastruktur
> Profit der Schifffahrt von besseren
Navigationsmöglichkeiten und
Verbreiterung des Flußbetts
- Abdecken des wachsenden Energiebedarfs der
Industrie
- Hochwasserschutz

Negative Folgen des Staudamms
- Überflutung von 13 Groß- und 140 Kleinstädten
- Verunreinigung der Gewässer durch Industrieabwässer,
aber auch durch Bevölkerung -> sinkende Fischbestände
- Umsiedlung von immer mehr Menschen notwendig
- Mitschuldig an Dürre von Provinzen flussabwärts
- Sedimentation
- Bedrohung durch Erdbeben
- Auslösung von Erdbeben?
- Regionale Ungleichgewichte
- Zerstörung historischer Stätten
- Bedrohung von Tierarten
- Treibhausgase
- Ausbleiben des benötigten Wasser- und
Nährstoffnachschubs
- Verseuchung des Ökosystems und des Ackerlandes
- Ausfallen der fruchtbaren Sedimentablagerungen
- Krankheiten
- Baukosten
- Korruption




Itaipú- Staudamm
Fakten:
- 18 Mrd € Baukosten
- 14 000 Megawatt Stromleistung
- 170 km Stauseelänge (2,5 x Bodensee)
- 7-12 km Stauseebreite
- 196 m hohe und 7 760 m lange Staumauer
- 20 Turbinen
- 2005 vollständige Inbetriebnahme
( 30 Jahre Bauzeit)
- Stauung des Paraná zwischen Brasilien und
Paraguay
- 700 Megawatt Leistung pro Turbine
-> Eine Turbine genügt, um ganz Paraguay
zu versorgen
Ziele und Absichten
Folgen des Staudamms
- Fortschritt
- wirtschaftliche Gewinne durch Export
von Strom
- Stromversorgung
- Umsiedlung -> Schulen: Lesen und
Schreiben
- Tourismus
- Baden und Wassersport möglich
- 50 000 ha Fäche für Schutzgebiete
und Gralha Azul
- Mymba Kuera
- Fischbestand
- natürliche Form des Flusses zerstört
- Umsiedlung von ~ 40 000 Menschen
- Rodung und Überflutung des
Regenwaldes
- Zerstörung einmaliger Naturräume
( Siete Caidas )
- Zerstörung von für Indianer heiligen
Orten
- Methanausstoß
- Wasserentzug des Unterlaufs
- Sedimentation
- menschengemachtes Erdbeben?
- Gesundheitliche Probleme
Belo- Monte Staudamm
Fakten:
- 13 Mrd € Baukosten
- 11 000 Megawatt Stromleistung
- 515 km² Stauseefläche
- 20 Turbinen
- 2011- 2019 ( geplante Fertigstellung)
- drei Talsperren: Belo Monte, Pimental,
Bela Vista -> insg. 11 233 MW

Ziele und Absichten
Auswirkungen
- Volta Grande verliert Wasser
-> Einheimische ohne Aussicht auf Wasser,
Transportwege und Fischfang
- Umsiedlung von 30 000
- 30 000 weitere Betroffene verlieren
Lebensgrundlage
- Überflutung von 668 km² Fläche
- Aussterben von Arten: Fische, Affen,
Schildkröten
- Mosquito Plage -> Übertragung von
Krankheiten wie Malaria
- hoher Methanausstoß
- Energie wird an exportorientierte Industrien
verkauft, die für Bergbau Regenwald abholzen,
z.B. carajas mine
- steigende Spannungen in der Bevölkerung
-> Starke Proteste
- letztendlich wirtschaftlich nicht rentabel
- "Einstiegsdamm" : 60 weitere Dämme in
Brasilien, andere in Peru, Bolivien und
Ecuador
- Verstoß gegen geltendes nationales und
internationales Recht
- Alternativen wie Wind- und Solarenergie
-> ermöglichen mehr neue jobs als Staudamm
- indigene Territorien außerhalb des
Projektgebietes
- kommt lokaler Bevölkerung zugute
- Familien in Altamira bekommen neue
Häuser und Trink- und
Abwasserversorgung
- Schaffung von Arbeitsplätzen
-> Verbesserung prekärer Verhältnisse
- Symbol des Fortschritts
- erneuerbare Energie
-> Gut für die Umwelt
- wirtschaftlicher Profit

Belo Monte Staudamm
World Commission on Dams
> eingerichtet 1998 von Weltbank und World
Conservation Union
> unabhängige, internationale Kommission
> Auftrag: - Betrachtung des Nutzens großer
Talsperren
- Alternativen für Energieversorgung
durch Wasserenergie aufzeigen
- Entwicklung internationaler Kriterien
für Talsperren
> Auflösung am 16. November 2000


Abschlussbericht der WCD nach zweijähriger Bewertung:
+ wichtiger Teil der menschlichen Entwicklung
+ großer Nutzen
- erhebliche Kosten
- Nachteile v. a. in sozialer Hinsicht und in
Bezug auf Umwelt

- herkömmliche Kosten-Nutzen-Analyse unzureichend
- Großstaudämme meistens nicht kostendeckend

<-> kompletter Baustopp von großen Talsperren wegen zu
hohem Druck auf Wasser- und Energiewirtschaft nicht
möglich

Sedimentation
Assuan - Staudamm
Fakten:
- 2,2 Mrd. € Baukosten
-2 100 Megawatt Stromleistung
- bis zu 6 000 km² Stauseefläche
- 3 800m lange und 111m hohe Staumauer
- Lotusblüte: ägyptisch-sowjetischen Freundschaft
- 12 Turbinen
- 500 km langer Stausee

Ziele und Absichten
Auswirkungen
- Ausgleich von Dürreperioden
- Hochwasserschutz
- Förderung von Landwirtschaft
- Aufbau von Industrie
- Sicherung der Trinkwasserversorgung
- Stromerzeugung
- Umstellung auf Dauerbewässerung der
Flächen
- Ausdehnung der landwirtschaftlich nutzbaren
Flächen durch Bewässerung
- bedrohte Kulturdenkmäler wurden versetzt,
z.B. Tempel von Abu Simbel und Tempel von
Philae
- Versinken von Kulturgütern
- drastisch sinkender Fischbestand
- Ausbleiben des fruchtbaren Nilschlamms
-> Kauf von teurem Kunstdünger nötig
- Vertreibung von 100 000 Bauern
- enorme Bodenversalzung
- Staudamm kommt nur reichen Bauern zugute
-> Arme Bauern werden noch ärmer
- Erosion und Sedimentation
- Überdüngung und Eutrophierung
- Desertifikation


Quellen:
-http://schulen.eduhi.at/hblaland/matbank/facharb/assuan.htm#5. (Stand: 24.05.2016)
-http://altes-gymnasium.schule.bremen.de/wasserprojekt/nil/assuan.htm (Stand: 25.05.2016)
-http://www.gutefrage.net/frage/vor---nachteile-des-assuan-staudamms (Stand: 24.05.2016)
-http://www.naju-wiki.de/index.php/Wasserkraft#Funktionsweise (Stand: 27.05.2016)
-http://www.planet-wissen.de/natur/fluesse_und_seen/der_nil/pwieassuanstaudamm100.html (Stand: 25.05.2016)
-http://www.sueddeutsche.de/wissen/warum-die-erde-bebt-1.18268 (Stand: 28.05.2016)
-http://schulen.eduhi.at/hblaland/matbank/facharb/assuan.htm#5. (Stand: 27.05.2016)
-http://www.faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/gestauter-jangtse-noch-tragen-die-sedimente-den-sieg-davon-1433912.html (Stand: 26.05.2016)
-http://www.welt.de/wirtschaft/article9628370/Die-groessten-Staudaemme-der-Welt.html (Stand: 24.05.2016)
-https://de.wikipedia.org/wiki/Drei-Schluchten-Talsperre (Stand: 27.05.2016)
-http://www.gym-hartberg.ac.at/gym/gwk/thema/dreischluchtendamm/dreischluchtendamm.htm (Stand: 29.05.2016 )
-http://www.planet-wissen.de/kultur/architektur/staudaemme/index.html (Stand: 24.05.2016)
-http://www.db-sediments.com/index.php/grundlagen.html (Stand: 26.05.2016)
-http://geo.bildungszentrum-markdorf.de/fortbildung/staudaemme_und_entwicklung_ein_ueberblick.htm (Stand:25.05.2016)
-https://de.wikipedia.org/wiki/Belo-Monte-Wasserkraftwerk#Talsperre_Pimental_.28Xingu-Stausee.29 (Stand: 27.05.2016)
-http://riverwatch.eu/unsere-projekte/brasilien-belo-monte (Stand:24.05.2016)
-http://www.gegenstroemung.org/web/wp-content/uploads/2014/07/GegenStr%C3%B6mung_Belo-Monte-und-Europ-Konzerne_2014.pdf
(Stand:26.05.2016)
-https://www.pro-regenwald.de/belomonte (Stand: 24.05.2016)
-http://www.ingenieur.de/Themen/Klima-Umwelt/Stauseen-loesen-Erdbeben (Stand: 27.05.2016)
-http://www.deutschlandradiokultur.de/zwischen-brasilien-und-paraguay.979.de.html?dram:article_id=152499 (Stand:25.05.2016)
-http://www.naju-wiki.de/index.php/Wasserkraft#Itaip.C3.BA_in_S.C3.BCdamerika (Stand:28.05.2016)
-http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012-08/amazonas-staudamm-brasilien-energie (Stand: 24.05.2016)
-http://www.energiezukunft.eu/die-kritische-seite/staudaemme-gigantischer-eingriff-gn10304/ (Stand: 27.05.2016)
-http://www.deutschlandradiokultur.de/zwischen-brasilien-und-paraguay.979.de.html?dram:article_id=152499 (Stand:29.05.2016)
-https://de.wikipedia.org/wiki/Itaip%C3%BA (Stand:24.05.2016)
-https://franks-travelbox.com/brasilien/itaipu-kraftwerk.html (Stand:27.05.2016)
-file:///C:/Users/Annika%20Stetter/Downloads/v83527_pdf.pdf (Stand:25.05.2016)
-https://de.wikipedia.org/wiki/Belo-Monte-Wasserkraftwerk#Geographie_und_Bauwerke(Stand:28.05.2016)
-http://www.survivalinternational.de/ueber/belo-monte (Stand:24.05.2016)
-https://de.wikipedia.org/wiki/Assuan-Staudamm#Alte_Staumauer (Stand:26.05.2016)


Ziele, Absichten und Folgen des Drei-Schluchten-Damms
Ziele, Absichten und Folgen des Itaipú-Staudamms
Ziele, Absichten und Folgen des Belo Monte Damms
Ziele, Absichten und Folgen des Assuan-Staudamms
Full transcript