Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Untitled Prezi

No description
by

Jacqueline Knolmar

on 12 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Untitled Prezi

Die süße Chance -
fairer Handel am Beispiel Kakao

Inhaltsverzeichnis
1. Die „Speise der Götter"
2. Der Kakaogürtel - Die Anbaugebiete
3. Die Produktion: Verarbeitungsschritte
4. Die Verarbeiter
5. Die Schokoladenproduzenten
5. Die Kakao Wertschöpfungskette
6. Probleme in Westafrika
7. Was ist eigentlich Fair Trade?
8. Verbesserung durch Fair Trade
Die Olmeken

Die Geschichte
Mexiko
1500 v. Chr
Die Mayas
300 n. Chr.
Anbau von Kakao in Mittelamerika
Kakao als:
"Trinkschokolade
Handelsgut
Zahlungsmittel
Die Azteken
1200 n. Chr.
Genuss- und Zahlungsmittel
hatten keine eigenen Anbaugebiete
horteten Kakao
für Rituale wichtig
1528 n. Chr.
Hernán Cortés
brachte als Erster die Kakaobohne nach Europa
18./19. Jahrhundert begann der Handel mit Kakaobohnen in Deutschland
Ecuador
Brasilien
Nigeria
Ghana
Kamerun
Elfenbeinküste
Indonesien
Äquator
Kakaoanbau
Warum gerade diese Länder am ...
?
wächst nur in Gebieten an Äquatornähe
benötigt guten Boden
Durchschnittstemperatur zwischen 24-28° C
Luftfeuchtigkeit von 80-90 %
mindestens 1.500 mm gleichmäßig über das Jahr verteilten Niederschlag
Besondere Eigenschaften der Kakao Pflanze
Afrika
Anbau in
Entwicklung neuer Verarbeitungsmethoden im 19. Jahrhundert
Herstellung von Schokolade = Nachfrage stieg
europäische Unternehmen brachten Kakaoanbau in die Kolonialgebiete Afrika und Indoniesien
Nachfrage wächst immer mehr
75 % der Kakaoernte kamen 2011/2012 aus afrikanischen Staaten
80% des weltweit produzierten Kakaos kommen aus nur 5 Länder
Die Ernte
Fermentation
Trocknen
Transport
Reinigen
Rösten
Brechen und Schälen
Mahlen
Die Verarbeitung der Kakaofrucht

Weiterverarbeitung zu Kakaopulver
1
Weiterverarbeitung zu Schokolade
2
Die Kakao Wertschöpfungskette
Anbau/
erste Verarbeitungsschritte
Handelsstufe
Weiterverarbeitung der Bohnen
Schokoladenherstellung
Der Weg zum Kunde
In den Anbauländern
größtenteils in den Konsumentenländern
Die Verarbeiter
Anbauländer
Verbraucherländer
benötigte Industrieanalgen nicht gegeben
Rohstoffe wie Milch, Nougat oder Zucker müssen importiert werden = teuer
Wünsche der Kunden an Schokoladengeschmack ist anspruchsvoll
bessere Verarbeitungsmöglichkeiten
Rohstoffe vorhanden
Die 4 größten Schokoladenproduzenten
Probleme in Westafrika
ökonomisch
sozial
ökologische
schlechte Infrastruktur + hohe Steuern auf den Export von Kakao
= Bauern erhalten weniger als die Hälfte des Weltmarktpreises
geringe Marktmacht: schlechte Verhandlungsposition der Bauern (Marktkenntnisse fehlen)
finanzielle Abhängigkeit von Kakao
Schwankende Weltmarktpreise: durch Missernten, Überproduktion, usw.
mangelnde Kenntnisse über die Verarbeitung von Kakao
mangelnder Bildungsgrad
Politische Krisen in Anbauländern (Elfenbeinküste)
Kinderarbeit
schwierige Lebensbedingungen
Überalterung der Pflanzen: es werden keine neuen Bäume mehr angepflanzt
Klimawandel: zu warm für einen Anbau
Anbauflächen: ausgelaugter Boden, keine Ernteerträge
Dominikanische Republik
Fair Trade hilft
die Probleme zu lösen, durch:
stabile Mindestpreise
Auszahlung von Fair Trade Prämien
langfristige Handelsbeziehungen
Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit
Fair Trade Prodzenten erhalten
Stabilen Mindestpreis
Fair Trade Prämie
Vorfinanzierung
als eine Art Absicherung bei Preiseinbrüchen
in Höhe von 200 Euro/Tonne
von bis zu 60% des Einkaufpreises
Einhaltung der ILO Konventionen
Ende von Sklaverei und Zwangsarbeit von Kindern
Enden von Kinderprostitution
Ende von dem Einsatz von Kindern in illegalen Geschäften
Beschäftigung von Kindern unter 13 Jahren (in Entwicklungsländern untern 12 Jahren) ist verboten
leichte Arbeit für 13-15 jährige erlaubt, wenn ein Schulbesuch möglich ist und es der Gesundheit nicht schadet
setzt ein Mindestalter von 15 Jahren für eine Vollzeitbeschäftigung voraus (Entwicklungsländer 14 Jahre)
kakaohaltige Produkte
= Mischprodukte
Zucker
Milch
Vanille
Nüsse
diese Zutaten, die als Fair Trade zertifiziert erhältlich sind, müssen als Fair Trade Zutat in das Produkt
Fair Trade Siegel dürfen nur Mischprodukte tragen, die zu 20% aus Fair Trade Zutaten bestehen
Full transcript