Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Transformationale Führung

No description
by

Gustl Benz

on 25 March 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Transformationale Führung

Transformationale Führung
Transaktionale Führung
Transaktionale Führung
J. M. Burns (1978)
Transaktionsgedanke zwischen Politischem Führer & Wähler
Materiell
Ideologisch
Emotional
Führer
Geführter
Klärung der Erwartungen

Bedürfnisse & Motivationen werden erkannt & Leistung Anerkannt

Unterstützendes Auftreten & Eingreifen nur in Ausnahmefällen

Klare Abgrenzung von Zuständigkeiten & Verantwortung


Erbringung von Leistung gegen

Materielle
Ideologische
Emotionale

Gegenleistung

Transformationale Führung
Bernard Bass & Bruce Avolio (1995)
Erweiterung der Transaktionalen Führung

Übergeordnete Kompetenzen gefragt um gemeinsame Vision zu realisieren


Die Vier "I"
„Idealized Influence“ (Vorbildfunktion)
Vertrauen auf die Geführten
Verlässlichkeit
Fachliche Kompetenz
Moralische Vorbildfunktion
Respekt & Vertrauen
„Inspirational Motivation“
Motivieren
Herausfordern
Vermitteln von Zuversicht, Gemeinschaft & Sinn
Gemeinsame Vision
Zugehörigkeitsgefühl /Identifikation
Erfüllung von Erwartungen
Übergeordnetes Werteempfinden

„Intellectual Stimulation“
Anregen
Hinterfragen
Ermutigen
Motivieren
Eigenständiges Problemlösen
Kritisches Hinterfragen

„Individualized Consideration“
Fördern
Zuhören
Coachen
„erreichbar sein für individuelle Bedürfnisse“
Entwickeln von Fähigkeiten & Stärken

Problematik
Prämissen für den Erfolg Transformationaler Führung
Lernbereit & loyal
Wille zur Veränderung
Diszipliniertes Arbeiten
Identifikation mit der Firma
Ähnliche Wertevorstellungen seitens der Führungskraft
Kommunikation
Kritik
Starke Fokussierung auf die Beziehung Führungskraft - Geführter
Vernachlässigung aufgabenorientierter Fähigkeiten
Effektive Planung
Zielsetzung
Problemlösung
Delegation
Feedback
Bestimmte Führungskompetenzen werden nur ansatzweise berücksichtigt
Erkennen von Chancen & Risiken
Aufbau von Beziehungen
Verhandlungsgeschick

Erfolgsfaktoren
Möglichkeit für moralisches Handeln
Abstrakte Ziele
Unsichere Ergebnisse
Unstrukturiertheit des Kontextes
Notwendigkeit für besondere Anstrengungen
Nähe & Distanz
Kulturelles Umfeld

Was macht eine gute Führungskraft aus?
Selbstbewusst
Extrovertiert
Emotional stabil
Offen
Proaktiv
Sozial kompetent
Emotional intelligent
Veränderung (Transformation) der Geführten
Aufgabenerfüllung gegen Belohnung/ Bestrafung
Ziel & Ergebnisorientiert
NEW LEADERSHIP SCHOOL
Transformationale Führung wird oft als stark polarisierend beschrieben
"weibliche Führungskräfte praktizieren eher transformationales und weniger transaktionales Verhalten als ihre Männlichen Kollegen"
Emotionale Intelligenz beschreibt die Fähigkeit eigene Emotiononen sowie die des Gegenübers ...
wahrnehmen
verstehen
nutzen
beinflussen
...zu können
Full transcript