Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Die Klimazonen der Erde

No description
by

susanne lenz

on 27 March 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Klimazonen der Erde

Die Klimazonen der Erde
Die Polarzone
Die subpolare Zone
Die Klimazonen

Polare Zone
Gemäßigte Zone
Subtropen
Tropen
Die Gemäßigte Zone
Die Subtropen
Die Tropen
Quellen
www.wikipedia.de
www.planet-erde.de
www.klett.de
www.meteoblue.net
www.lernstunde.de
www.klimazonen-der-erde.jimdo.com

Danke für die Aufmersamkeit !

-Temperatur fast immer unter 0°C
-Niederschlag fällt meist in Form von Schnee
-vier Jahreszeiten
-gemäßigte Temperaturen
-''normale'' Niederschläge (Regen, Schnee)
-hohe Temperaturen
-heiße Sommer, kühle Winter
-keine Jahreszeiten
-sehr feucht und heiß
- Erstreckt sich über die Arktis und die Antarktis.

-Temperatur selten über dem Gefrierpunkt (0°)- Nullgradgrenze.
-Verminderte Sonneneinstrahlung
-Der Boden ist oft das ganze Jahr gefroren
(Permafrost).
-Niederschlag fällt meist als Schnee
-Liegt am nördlichen Polarkreis.
-Bildet den Übergang zwischen polarem und gemäßigtem Klima.
-Die größten Pflanzen sind Zwergsträucher.
-Im Sommer werden max. 10°C erreicht.
-Befindet sich zwischen den Subpolen und der subtropischen Zone.
-Eindeutiger Jahreszeitenwechsel.
-Unterschiedliche Temperaturen und Niederschläge.
-Warmgemäßigte Zone (grün)
-Verschiedene Klimazonen:
-Befinden sich zwischen der gemäßigten und der tropischen Zone.
-Es gibt trockene, winterfeuchte und immerfeuchte Tropenklima.
-Tropische Klimaverhältnisse im Sommer
-Die Tropen befinden sich rund um den Äquator zwischen dem 23.5° nördlichen und 23.5° südlichen Breitengrad.
-Tropenwälder
-Riesige Artenvielfalt
-Durchschnittstemperatur von 25°C.
-Sonne steht mindestens einmal pro Jahr im Zenit.
Subpolare Zone
-Sommer länger als in der Polarzone
-erste Anzeichen von Vegetation
Klimafaktoren, die für die Entstehung der Klimazonen bestimmend sind
-der Sonneneinfallswinkel und die Neigung der Erdachse (Ekliptik 23,5°),
-die Verteilung von Meer- und Landnähe,
-die Windzirkulationssysteme,
-die Höhe über dem Meeresspiegel und
-die MeeresströmungenD
-vegetationslose Landschaft
-Durchschnittstemperatur liegt unter der Nullgradgrenze.
-Die subpolare Landschaft wird als
Tundra
bezeichnet.
-Flechten
-Geringer Niederschlag,
-fällt meist in Form von Schnee aus.
-Keine Photosynthese;
-keine Vegetation ==>
-Eiswüste.
-Lange Winter mit geringem Niederschlag.
-Feuchtes Klima
-Kaltgemäßigte Zone (lila)
-Vom milden Seeklima
bis zum Kontinentalklima.
-Im wärmsten Monat mindestens eine Mitteltemperatur von 10°C.
-Jahresmitteltemperatur übersteigt nicht die
20°C Linie.
-Sommertemperaturen von über 30°C.
-Regenreichste Zeit = Herbst,
-Nadelwälder, Misch- und Laubwälder
-Grassteppen, Halbwüsten
-Tropische Sommer, kühle Winter.
-Mittelmeerklima, Arides Sommerklima mit Hartlaub- vegetation.
-Mittelmeer, Zentral-Chile, Süd-West Kalifornien, Südafrika (Kapregion). usw... .
-Wüsten- und Steppenvegetation, geringe Artenvielfalt, ganzjährig trocken.
-Z.B.: Naher Osten, Sahara Wüste.
-Ostseeklima:
-Artenreicher Lorbeerwald mit vielen Lianen.
Australien - Eukalyptuswälder.
-Kaukasus - Nord-Amerika, Nord-Iran, Afghanistan
-Jahresdurchschnittstemperatur über 20°C.
-Ganzjährig ähnliches Klima
-Tageszeitliche Temperaturschwankungen zwischen 0°C und 40°C.
-Sehr hohe Sonneneinstrahlung!
-Tägliche Regenschauer!
Tiere:
Heimat der:
Tierwelt:
Full transcript