Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Karl Barth

No description
by

John Chan

on 21 April 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Karl Barth

巴特生平與神學簡介
Safenwil
牧會時期
1911-21
Karl Barth
Word of God
1886-1968
神學是粉紅色的秋
May 10, 1886 – December 10, 1968
Karl Barth
羅馬書釋義
Der Römerbrief
1919
1922
教會教義學
Kirchliche Dogmatik
Doctrine of
God
Doctrine of
Reconcilation
Doctrine of
Doctrine of
Creation
redemption
Doctrine of
1st Ed.
2nd Ed.
http://www.facebook.com/theologia.autumnitas
Infinite qualitative distinction
Søren Kierkegaard
1813-1855
Markus Barth
Franziska Barth
Nelly Barth
Christoph Barth
禱告
況且,我們的軟弱有聖靈幫助
我們本不曉得怎樣禱告
聖靈用説不出來的嘆息爲我們禱告
禱告要懇切
Nein!
Dialectics
辯證神學
Daß der Deus absconditus als solcher in Jesus Christus Deus revelatus ist, das ist der Inhalt des Römerbriefs ( 1, 16-17). Wohl verstanden: Nur daß es dieses Subjekt (Deus absc.) ist, das dieses Prädikat (Deus revel.) hat, kann Inhalt des Römerbriefs, der Theologie, des Gotteswortes im Menschenmund sein. Das kann es und soll es aber auch sein. In weiser Zurückhaltung diesen Inhalt wieder zu fassen, das ist, bei vollem Bewußtsein, daß damit „nichts" getan ist, eine mögliche und (im Blick auf die sie begrenzende Unmöglichkeit!) verheißungsvolle Aufgabe. Das andere aber: daß dieses Subjekt (Deus absc.) dieses Prädikat (Deus revel.) hat, d. h. aber der Geist selbst, die Fülle der göttlichen Wahrheit, die Existentialität des göttlichen Ja, das steht nicht im Römerbrief, das wird weder gesagt noch geschrieben, aber wahrhaftig auch nicht „getan", weil das überhaupt nicht Gegenstand menschlichen Bemühens sein kann. Tritt das ein, dann hat nicht der Mensch, sondern Gott geredet und gehandelt; dann ist das Wunder geschehen.
如此「隱祕的上帝」(Deus absconditus)正是在耶穌基督裡的「啓示的上帝」(Deus revelatus),這正是羅馬書的內容(羅1:16-17)。誠然:只有作爲主體的上帝(Deus absc.),和這命題(Deus revel.),才能夠是羅馬書、神學、人所述說的上帝之道。我們只能如此,也應該如此。唯有對這內容明智地屈服,即是說,全然地意識到,自己毫無作爲,才是唯一具應許的、可能的(在那不可能的邊緣!)方式。另一方面:這主體(Deus absconditus)的命題是「啓示的上帝」(Deus revelatus),即是說,聖靈自己,上帝真理的完全,上帝「肯定」(Ja) 的存在性,那不存在於羅馬書裡的,是不能被述說的,不能被寫下來的,也不能做甚麼的,因爲這從來都不是人所能努力的對象。若然這發生的話,不是人,而是上帝自己說話和工作。這就是神蹟的發生。
【深哉,上帝豐富的智慧和知識,他的判斷何其難測】
ROM 11:33
【耶穌基督】
ROM 1:1
In der Auferstehung berührt die neue Welt des Heiligen Geistes die alte Welt des Fleisches. Aber sie berührt sie wie die Tangente einen Kreis, ohne sie zu berühren, und gerade indem sie sie nicht berührt, berührt sie sie als ihre Begrenzung, als neue Welt.
在復活裡,聖靈的新世界接觸肉體的舊世界。但是,這接觸就像切線接觸圓形一樣,沒有(實際的)觸碰。正正因爲新世界沒有觸碰舊世界,新世界,作爲舊世界的界線,作爲「新」世界,觸碰着舊世界。
Religionsgeschichte, Kirchengeschichte ist „schwach" im absoluten Sinn. Sie ist es kraft des unendlichen qualitativen Unterschieds von Gott und Mensch. Sie ist als menschliche, ganz und gar menschliche Geschichte Fleisch. Sie ist Fleisch, auch wenn sie sich selbst drapiert als „Heilsgeschichte". Und alles Fleisch ist wie Gras. Das Gras ist verdorrt und die Blume ist abgefallen. Aber das Wort unsres Gottes bleibt ewiglich.
宗教歷史、教會歷史是全然軟弱的。這歷史是上帝與人永無止境質素差異的力量。它是作爲人的血肉,全然類的歷史。它是肉體,儘管它被裝飾爲「上帝成聖的歷史」。所有肉體都如草一般。草必枯乾,花必凋謝。唯有上帝之道永遠長存。
上帝永遠是人類的彼岸、常新的、遙遠的、陌生的、超然的、永不再他們領域之中、永不被他們擁有的。誰要述說上帝,誰就要稱之爲神蹟...... 因此,人類並沒有神蹟的感官,所以,所有人類的經驗與理解必要在上帝的起點停止。若然要從人類的一方得到上帝的肯定和知識,若然靈魂要往那上帝的方向,若然要獲得上帝的確切性,若然要接受信心的方式——不可能、神蹟、悖論必然出現。
Immer ist Gott dem Menschen jenseitig, neu, fern, fremd, überlegen, nie in seinem Bereich, nie in seinem Besitz, immer sagt Wunder, wer Gott sagt - so gewiß der Mensch für das Wunder kein Organ hat, so gewiß alles menschliche Erfahren und Verstehen gerade dort aufhört, wo es - in Gott - anfängt. Sofern es menschlicherseits zu einem Bejahen und Verstehen Gottes kommt, sofern das seelische Geschehen die Richtung auf Gott, die Bestimmtheit von Gott her empfängt, die Form des Glaubens annimmt, geschieht das Unmögliche, das Wunder, das Paradox. (R II, 96)
Marie Barth
https://id.wikipedia.org/wiki/Marie-Claire_Barth
1909-11
1911-21
於日内瓦期間任改革宗教會的助理牧師職
瑞士阿爾高州 Safenwil 的教會任牧師
1914
第一次世界大戰爆發,對戰爭神學感失望
1913
多次在教會宣講政治講道,甚至面對教會執事辭職抗議回應
1915
成爲社會民主黨黨員
1932-1968
閱讀:
巴特政治講章
1913.1.19 講道
約翰福音2:13-17
耶穌就拿繩子做成鞭子,把牛羊都趕出殿去,倒出兌換銀錢之人的銀錢,推翻他們的桌子,又對賣鴿子的說:「把這些東西拿去!不要將我父的殿當作買賣的地方。」
Full transcript