Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Talformen

No description
by

Julia Herrmann

on 10 September 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Talformen

Prozesse der Entstehung
- Tiefenerosion
- Hangabtragung
- Seitenerosion
- Akkumulation
Talformen
Sohlental und Kastental
Muldental
Sohlenkerbtal
Klamm
Schlucht
Kerbtal
Canyon
- von nahezu senkrechten, teils überhängenden Wänden umgrenzt
- steilste Talform
- Wasser hat Schneise durch das Gestein geschlagen
- sehr hartes Gestein
- Alpengebirge & an den Oberläufen von Flüssen




www.google.de/imgres?biw=1600&bih=768&tbm=isch&tbnid=l8Mn4SId2ndJSM%3A&imgrefurl=http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FPartnachklamm&docid=dOHryTDjMjmc8M&imgurl=http%3A%2F%2Fupload.wikimedia.org%2Fwikipedia%2Fcommons%2F1%2F1b%2FPartnachklamm_um_1900.jpg&w=2445&h=3318&ei=uMnaUor7A8GltAb8h4CACQ&zoom=1&iact=rc&dur=409&page=1&start=0&ndsp=31&ved=0CGcQrQMwBQ
http://www.google.de/imgres?sa=X&biw=1600&bih=768&tbm=isch&tbnid=RLuudIKTVUg8FM%3A&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.taeler.com%2Fschlucht%2F&docid=2D3WkXdOflYGtM&imgurl=http%3A%2F%2Fwww.taeler.com%2Ffiles%2Fsamaria_schlucht_kreta.jpg&w=356&h=842&ei=oMvaUvTGHMfasgaxvoDgCg&zoom=1&iact=rc&dur=1003&page=1&start=0&ndsp=33&ved=0CLkBEK0DMBw
http://www.google.de/imgres?sa=X&biw=1600&bih=768&tbm=isch&tbnid=RLuudIKTVUg8FM%3A&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.taeler.com%2Fschlucht%2F&docid=2D3WkXdOflYGtM&imgurl=http%3A%2F%2Fwww.taeler.com%2Ffiles%2Fsamaria_schlucht_kreta.jpg&w=356&h=842&ei=oMvaUvTGHMfasgaxvoDgCg&zoom=1&iact=rc&dur=1003&page=1&start=0&ndsp=33&ved=0CLkBEK0DMBw
http://www.taeler.com/sohlental-und-kastental/
http://de.wikipedia.org/wiki/Sohlental
http://www.cms.fu-berlin.de/geo/fb/e-learning/pg-net/themenbereiche/geomorphologie/fluvialmorphologie/flussnetze_talformen/talformen/sohlenkerbtal/index.html?TOC=flussnetze_talformen/talformen/sohlenkerbtal/index.html
http://www.cms.fu-berlin.de/geo/fb/e-learning/pg-net/themenbereiche/geomorphologie/fluvialmorphologie/flussnetze_talformen/talformen/sohlenkerbtal/index.html?TOC=flussnetze_talformen/talformen/sohlenkerbtal/index.html
http://www.cms.fu-berlin.de/geo/fb/e-learning/pg-net/themenbereiche/geomorphologie/fluvialmorphologie/flussnetze_talformen/talformen/muldental/
Quellen
- enger, steiler Taleinschnitt
- meist Gebirge
- Entstehung: Einschneiden kleinerer Wasserläufe in standfestes, massiges Gestein -> Tiefenerosion
- V-förmigen Querschnitt
- Kraft des Wassers wirkt sich auf die Talsohle und Hänge des Tales aus
- Tiefen- und Seitenerosion
- Gestein weniger standfest
- Erdrutsche und Frostsprengungen schrägen die Talwände ab, sie verwittern

- Sonderform des Kerbtals
- Entstehung: wenn sich Gewässer in beinahe waagerecht lagernde Gesteinsschichten einschneiden, die unterschiedlich hart sind
- weiche Gestein wird leichter abgetragen
- Entstehung schöner Treppung
- bilden in regenarmen Gebieten
-Bsp. : Grand Canyon im Nordwesten von Arizona
- bilden sich in Gebiete mit starker Denudation (eine flächenhaft wirkende Abtragung der Festlandsoberfläche)
- bei der Entstehung treten Seiten- und Tiefenerosion zurück
- durch kräftige Hangabtragungen --> flache Talhänge
- undeutlicher Übergang zum Talgrund
- entstehen bevorzugt in Periglazialgebieten und in wechselfeuchten Tropen, da in beiden Klimaregionen starke Denudation herrscht
- bei Tiefen- und Seitenerosion eines Flusses, entsteht deutliche Talsohle
- dabei füllt der Fluss den Grund des Tals nicht vollständig aus
- je nach Vorkommen bzw. Fehlen der Denudation kann man zwischen Sohlental und Kastental unterscheiden
--> Sohlentäler haben Hänge als Begrenzung;
Kastentäler haben
Wände als
Begrenzung

- Sohlenkerbtäler/ Kerbsohlentäler sind Übergangstypen zwischen Klamm, Kerbtal und den Sohlen- bzw. Kastentälern
Full transcript