Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Beste Präsentation (STARK!) Haris du hast dich wiedermal selbst übertroffen

15p
by

Cihad Cevik

on 16 September 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Beste Präsentation (STARK!) Haris du hast dich wiedermal selbst übertroffen

Gliederung
1. Allgemeine Informatien zu Jugoslawien
1.1 Geschichte (Zeitleiste)
1.2 Geographische Lage
1.3 Politische Situation bis 1980

2. Problematik in Jugoslawien
2.1 Tod von Josip Broz Tito
2.2 Verstärkung des Nationalismus /
Jugoslawienkrieg

3. Das Massaker von Srebrenica
3.1 Wie kam es zum Massaker?
3.2 Die Opfer
3.3 Auswirkungen auf das heutige Leben
1918
2003
1946
Königreich Jugoslawien
1990
Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien (SFRJ)
Bundesrepublik Jugoslawien
Geographische Lage Jugoslawiens
in Südosteuropa
Slowenien
Kroatien
Bosnien und Herzegowina
Serbien
Montenegro
Mazedonien
Vojvodina (Provinz)
Kosovo (Provinz)
Politische Situation Jugoslawiens bis 1980
Das politische System
Josip Broz Tito
Josip Broz Tito (1961)
Diktatorischer Staatspräsident
Kommunistischer Politiker
führte die Partisanen im 2. WK an
sehr intensiver Personenkult
Zusammenhalt Jugoslawiens
Verfassungen wurden oft geändert
Anfangs sehr kommunistisch
später sozialistischer
Abkehr vom Zentralismus
Problematik in Jugoslawien
Der Tod von Josip Broz Tito
Tod von Tito am 4.05.1980
sehr große Trauer in ganz Jugoslawien: mehrere Millionen Menschen erweisen Tito die ''letzte Ehre''
Begräbnis wurde von vielen hochrangigen Politikern begleitet
wenige Jahre nach Titos Tod bricht die Wirtschaft zusammen
sehr große Verunsicherung
Verstärkung des Nationalismus/
Jugoslawienkrieg
1991 SLOWENIEN
verkündet die Unabhängigkeit Sloweniens
Gründung der eigenen Armee
Regierung akzeptiert es nicht
KRIEG: SLOWENIEN - SERBIEN
serbische Armee hat Probleme wegen Bergen in Slowenien
zieht sich nach 10 Tagen zurück
Unabhängigkeit Sloweniens
1991 KROATIEN
Kroatien verkündet Unabhängigkeit
Gründung einer eigenen Armee
Regierung akzeptiert erneut nicht
KROATIEN - SERBIEN
Krieg dauert 4 Jahre (1991-1995)
Kroaten führen Krieg gegen die Volksarmee und kroatische Serben
Kriegsverbrechen gegen Zivilisten
Unabhängingkeit Kroatiens
BOSNIEN 1992
bosnische Serben wollen Teil Jugoslawiens bleiben
bosnische Kroaten wollen Teil Kroatiens werden
Bosniaken fordern unabhängiges Bosnien
BOSNIEN 1992-1995
Volksarmee und Serben gegen Bosniaken und bosnische Kroaten
später bosnische Kroaten gegen Bosniaken
Keinerlei Eingriff in das Kriegsgeschehen
Erst 1995: Angriff der NATO gegen serbische Truppen aus der Luft
Unabhängigkeit von Bosnien und Herzegowina
MAZEDONIEN 1991
Unabhängigkeit erreicht durch geschicktes Verhandeln mit der Regierung in Belgrad
Kein Kriegsgeschehen
KOSOVO 1998-99
Kosovo verkündet Unabhängigkeit
jugoslawische Regierung ist dagegen
Volksarmee gegen Kosovoalbanische Armee
Zivilisten sterben
NATO Angriff auf Serbien
Unabhängigkeit von Kosovo
Krisengebiet: (Ex)-Jugoslawien
Das Massaker von Srebrenica
Was geschah in Srebrenica?
Kriegsverbrechen während des Bosnienkriegs
Völkermord
ca. 8000 tote Bosniaken im Juli 1995
unter Führung von Ratko Mladic
gefundene Überreste eines Opfers des Massakers
Wie kam es zum
Massaker?

''Die Brüder des Schreckens''
Blauhelmsoldaten
UN

Ratko Mladic
Oberbefehlshaber der Armee der Repubika Srpska
Ziel:
ein großserbisches Reich
ethnische Säuberung
Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit
Ratko Mladic
Radovan Karadzic
Präsident der Republika Srpska
Ziel:
ein großserbisches Reich
ethnische Säuberung
10 Jahre versteckt
neue Identität
Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit
Blauhelmsoldaten
400 niederländische, später 170 UNPROFOR- Soldaten
durften Waffen zur Selbstverteidigung nutzen
waren nicht in der Lage die Zivilbevölkerung zu beschützen
''Beihilfe bei dem Kriegsverbrechen''
Die Opfer des Massakers
Frauen wurden gedemütigt, geschlagen und vergewaltigt
Teil der Kinder wurde nach Tuzla geschickt
viele Kinder wurden ermordet
waren psychisch ''am Ende''
junge Mädchen wurden vergewaltigt
jeder Mann, ob jung oder alt, wurde umgebracht
gefoltert und erschossen
Auswirkungen auf das heutige Leben
''ewige Suche nach Knochen''
Beziehungen immer noch stark gestört
oft ein tiefer Hass zwischen den Menschen
sehr viele Vorurteile
Full transcript