Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Das Liebesgen: Glauben verändert die DNA

Predigt 17April, Lindenwiese: 1.Johannes 5,1-3
by

Daniel Plessing

on 13 April 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Das Liebesgen: Glauben verändert die DNA

Glaube verändert die DNA
1. Johannesbrief 5
1 Jeder, der glaubt, dass Jesus der Christus ist,
ist aus Gott geboren;
Matthäus 16,
15 »Und ihr«, wollte Jesus wissen, »für wen haltet ihr mich?«
16 Da sagte Simon Petrus: »Du bist Christus, der versprochene Retter, der Sohn des lebendigen Gottes!«
17 Darauf sagte Jesus zu ihm: »Du darfst dich freuen, Simon, Sohn von Johannes, denn diese Erkenntnis hast du nicht aus dir selbst; mein Vater im Himmel hat sie dir gegeben.

gennan
und jeder, der den liebt, der geboren hat, liebt den, der aus ihm geboren ist.
Gott
Vater
Menschen
Kinder
2 Hieran erkennen wir, dass wir die Kinder Gottes lieben, wenn wir Gott lieben und seine Gebote befolgen.
3 Denn dies ist die Liebe Gottes: dass wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer.

1. Weil ich liebe, bete ich keine anderen Götter an.
2. Weil ich liebe, mache ich mir kein Bild von Gott und anderen Dingen.
3. Weil ich liebe, mißbrauche ich nicht den Namen Gottes.
4. Weil ich liebe, halte ich den Sabbat.
5. Weil ich liebe, ehre ich meinen Vater und meine Mutter.
6. Weil ich liebe, morde ich nicht.
7. Weil ich liebe, breche ich nicht die Ehe.
8. Weil ich liebe, stehle ich nicht.
9. Weil ich liebe, sage ich nicht die Unwahrheit.
10. Weil ich liebe, begehre ich nicht das Haus,
den Partner, den Besitz meines Nächsten.
Ich halte die Gebote, damit ich geliebt werde.
Full transcript