Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Präsentation: Ambivalenzen der sexuellen Revolution

Ideologie als Missbrauch. Vortrag für "Kind, Du bist uns anvertraut!" Evangelische Akademie Tutzing 1/16
by

christian fueller

on 11 November 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Präsentation: Ambivalenzen der sexuellen Revolution

Missbrauchssystem
Wozu müssen wir das wissen?
Ambivalenzen der sexuellen Revolution
2) Wir können linksliberale Reformideen als Tarnideologien dechiffrieren
Institution
Im März 2010 bekam ich einen Anruf vom ehemaligen Schulleiter der Odenwaldschule
"Kind, Du bist uns anvertraut!", Ev. Akademie Tutzing, 30. Jan 16
1) Das Missbrauchs-Dreieck: Täter, Opfer, Dritter
Gliederung
These:
2) Welche Rolle spielen Institution & Ideologie für das Missbrauchs-Dreieck?
3) Institution und Ideologie als wissendes/blindes Umfeld
4) "Politischer Eros" als deutsche Ideologie
0) Schützt Hentig! Bewahrt die Reformpädagogik!
5) Folgerungen für Aufklärung und Untersuchung
Der Ex-Schulleiter fragte. "Können Sie uns helfen?"
Institution
Odenwaldschule
Hentig
Ideologie
Reformpädagogik
Ex-Schulleiter
Opfer?
Ideologie
Institution
Antikes Athen
Erziehungsidee:
pädagogischer Eros
Praxis:
Knabenliebe, Schenkelverkehr, "regulierte Penetration"
Reformpädagogik Stefan Georges Kreis Wandervogel
Idee
Praxis
pädag Eros "Nähe zum Kind"
distanzlose, übergriffige Pädagogik
Freundesliebe
Eros
politischer Eros
68er >> Grüne
sexuelle Befreiung
Das Kind als sexuelles Wesen
Netzaktivisten
digitaler Exhibitionismus Legalisierung von Kinderpornografie
emanzipatorische Sexualpädagogik
Sozialpädagogik nach Kentler
Freizeitpädagogik
LEHs - Odenwaldschule
Odenwaldschule
Indianerkommune
Dachsberg
AL Kreuzberg
Kommunen&Kinderläden
Balduinstein/Kohte
Chatroom, Game, Habbo Hotel, Kik Messenger...
Begriff
starke Freundesliebe
Invertierte
politischer Eros
pädagogischer Eros
sexuelle Befreiung
Abschaffung des Sexualstrafrechts
Freiheit des Netzes
Ideologie
Wandervogel/
Jugendbewegung
Reformpädagogik
68er
Grüne/AL
Netzaktivisten
Täter,
Propagandisten
Hans Blüher
Willy Jansen
Gustav Wyneken
Gerold Becker
Wolfgang Held
N.N.
N.N.
N.N.
Jürgen Kahle
Fred Karst
Dieter Ullmann
Peter S.
Olaf Stüben

Am Berliner Canisius-Kolleg hatten vier Wochen zuvor viele Missbrauchsopfer ihr Schweigen gebrochen.
Die Odenwaldschule war danach ebenfalls des massenhaften und schweren Missbrauchs beschuldigt worden.
Es war der Beginn der großen Enthüllungen
Wenn Hentigs Name mit in den sexuellen Missbrauch gezogen werde, sei die gesamte Reformpädagogik in Gefahr
Täter
Täter
Hentig
Harder
Becker
und 5 andere
Umfeld
sexualisierte Gewalt
Missbrauch ist nicht nur Produkt des Groomings durch den Täter,
Manipulation wird durch soziale Ideologien begünstigt, die einen doppelten Charakter haben.
Doppelgesichtige Ideologien:
Wandervogel und Jugendbewegung
die Reformpädagogik
die 68er- und frühgrüne Idee der sexuellen Befreiung
sondern immer auch Manipulation des Umfelds.
Familie, Gruppe, Horte, Internatsfamilie, Kommune
Grooming
Athen
Knabenliebe
Symposion
Gymnasium
Sokrates
Lobyyist,
Verherrlicher
DCB
Kalokagathie
Schenkelverkehr
anale Penetration
anerkannte Missbrauchspraxis
pädagogischer Eros
Rick Falkvinge & die ganze Szene der Netzaktivisten
Abbildungen schwerster sexueller Gewalt an Kindern
Umfeld
Wandervögel &
Jugendbewegte
Reformpädagogen
68er
Grüne
Das Umfeld fungiert für die Täter wie eine Mimese-Umgebung. Dann wird der Missbrauch enttarnt - und plötzlich stehen Wandervögel, Reformpädagogen und Grüne als Pädos willige Helfer da.
1) weil sie dann zugeben müssten, nützliche Idioten von Päderasten gewesen zu sein
2) weil ihre Glaubenssätze ad absurdum geführt werden, die sie ihr Leben lange herunter beteten
3) am schlimmsten bei den 68ern: ihre Ideologie ist die DNA der aufgeklärten Gesellschaft - und zugleich die Rechtfertigungslehre für sexuellen Kindesmissbrauch
3) Wissen nun, wie extrem kompliziert Aufklärung für die Kofferträger der Ideologien ist
wir müssen an die Kofferträger ran!
grüne Idee: sexualisierte Gewalt straffrei stellen
Der Anruf
Kind, Du bist uns anvertraut!
Der Schulleiter, Pater Mertes, hatte sich bei den Opfern entschuldigt und alle Altschüler gebeten, Missbräuche zu melden.
Manipulation
Die Ideologie übernimmt jetzt einen Teil der Manipulation
Der Reformpädagoge denkt "Nähe zum Kind" - der Päderast nutzt sie zum Übergriff
Der 68er träumt von der Weltrevolution - der Lolitajäger schleppt die "Schwester" der Kommune-Genossin ab
interessanterweise fühlen sie sich selber missbraucht
auf verschiedene Spots nochmal hinweisen
Kein Thema!
die anvertrauten Schüler,
das angeblich unbeschämbare Kind?
Manipulation
Der Wandervogel meint, er geht auf Fahrt, um die Natur zu bestaunen - der invertierte Führer legt sich zu den Jungs in die Kothe
Der grüne Parteisoldat kämpft für Schwulenrechte - die Parteipäderasten freuen sich auf den Falckensteinkeller, um dort 11jährige zu missbrauchen und zu filmen
Deutsche Ideologie: Hans Blüher, Gustav Wyneken, Stefan George formulieren für verschiedene Felder ähnliche Ideen >>>
aus dem höherstehenden mann-männlichen Eros entstehen keine Kinder, sondern ein neuer Staat, das geheime Deutschland, eine päderastische Demokratie
Missbrauch > institutioneller Missbrauch (Parkeisenbahn) > ideologischer Missbrauch (Blüher et al) < Missbrauch4.0
Ein Blick auf dieses Gespräch:
Um wen oder was ging es da?
1) Wir verstehen Missbrauch besser - durch den Vergleich
4) Opfern ist damit wenig geholfen
Täter zerstören
"Ich bin traumatisiert" (sagte eine Lehrerin der Oso nach Aufdeckung des Hundertfachen Missbrauchs und dem Zusammenbruch ihres Weltbilds)
"In den 60er und 70er Jahren ging es um sexuelle Befreiung, die als Mittel der Befreiung von Herrschaft überhaupt verstanden wurde."
Täter
Opfer
"Umfeld"
Kind
Vater, Lehrer, Erzieher...
Vater, Mutter, Lehrer, Betreuer...
Mitläufer
Mitwisser
blinder Gläubiger
Propgandist
Täter
Hentig
Harder
Becker
und 5 weitere Täter
Umfeld
Mitläufer
Mit wisser
der blinde Gläubige als Idiot der Bewegung
Pro pagandist
http://www.taz.de/!5053096/
solche Sätze mit dem verborgenen Teil der
Ideologie zu füllen - der Toleranz und Praxis sexueller Gewalt - wird als Dekontextualisierung bezeichnet:
"Dem damaligen Diskurs der sexuellen Befreiung werden die Bedeutungen des heutigen Diskurses unterstellt. So heißt es, man habe damals Pädosexualität gut gefunden und sexuellen Missbrauch verherrlicht. Kein Mensch hat damals diese Worte benutzt. Diese Debatten fanden erst in den 80er Jahren statt."
Mittäter
Profiteur

Etwas Revolutionäres, Gesellschaftsverbesserndes...
und etwas Gefährliches und Übergriffiges.
Ideologie
Ideologie
Täter
Hentig
Harder
Becker
und 5 andere
Umfeld
Mitläufer
Mitwisser
blinder Gläubiger
Pro pagandist
Mittäter
Profiteur
Wie können wir Hentig retten?
Wie können wir die Odenwaldschule retten?
Wie können wir die Reformpädagogik retten?
("12-15jährige können eine tolle sexuelle Leidenschaft hervorbringen": Hans Blüher)
Weder in den jugendbewegten Gruppen noch in der Odenwaldschule noch in Berlin/Kreuzberg bei der AL noch an anderen ideologischen Tatorten lassen sich Täter, blinde Mitläufer der Bewegung und ihre Zwischenformen exakt unterscheiden
Woher kommen die Täter eigentlich?
Es waren keine Pädagogen
sondern sie stammten alle aus jugendbewegten Gruppen
die sich gegenseitig an die Odenwaldschule berufen hatten
N.N., N.N., N.N., N.N.,
N.N., N.N.
Antikes Athen
Erziehungsidee:
pädagogischer Eros
Praxis:
Knabenliebe, Schenkelverkehr, "regulierte Penetration"
Reformpädagogik Wandervogel Georgesche Kreise
Gustav Wyneken Hans Blüher Stefan George
Idee
Praxis
päd. Eros, "Nähe zum Kind"
distanzlose, übergriffige Pädagogik
starke Freundesliebe
Eros
politischer Eros
68er >> Grüne
sexuelle Befreiung
Das Kind als sexuelles Wesen
digitaler Exhibitionismus Legalisierung von Kinderpornografie
emanzipatorische Sexualpädagogik
Sozialpädagogik nach Kentler
Freizeitpädagogik
LEHs - Odenwaldschule
Tatorte
nicht aufgeklärt
nicht aufgeklärt
nicht aufgeklärt
verklärt
nicht verstanden
halb aufgeklärt
Warum ist Aufklärung und Empathie ausgerechnet bei jenen so schwer, die für Aufklärung und Empathie stehen? Reformpädagogen, 68er, Grüne?
Aber sie haben mindestens zwei Gründe, den Missbrauch nicht zu glauben:
Oder sie können nicht aufklären - weil die anderen sie daran hindern:
Lieber Herr Füller, ich kämpfe einen ziemlich harten, aber erfolgreichen Kampf gegen meine Parteifreunde. Warten Sie noch ab. Wir versuchen das selber aufzuklären!
wir müssen Gesellschaft über ihre Missverständnisse über platonische Liebe, sexuelle Befreiung und freies Internet besser aufklären
Kind, Du bist uns ausgeliefert!
1) Beim Maskenmann, der nachts einen Jungen aus einem Jugendheim entführt, sexuell missbraucht und ermordet. Der Kindermörder muss kein Umfeld manipulieren.
2) Im Internet: Wo der Täter über Chats, Games, soziale Medien etc. direkten und ungestörten Zugang zu seinem Opfer hat - auch er muss also kein Umfeld manipulieren und den Übergriff tarnen
- Bedeutung dieser Person zum Schutz
- Parkeisenbahn
- Grüne
-war doch nicht alles schlecht
- unendliche viele freie Mitarbeiter
- Schweigekartell wird größer
- 5 aus 5; 25 aus 1
Wahl beeinflusst
- Skandal ist nicht die Skandalisierung, sd. der Missbrauch
- Verbrechen wird immer größer, je genauer man hinsieht
Nur in zwei Missbrauchskonstellationen geschieht keine Manipulation des Umfelds
Der Täter muss das Umfeld des Kindes manipulieren, d.h. er muss Vertrauen erwecken und dafür sorgen, dass er dem Kind nahe sein kann, ohne dass seine wahren Absichten auffallen. Er muss die Taten verheimlichen
Der Täter groomt das Kind, d.h. er schützt Nähe und Beziehung zu ihm vor, um es sexuell missbrauchen zu können - ohne dass es ihn verrät
Die Berliner Parkeisenbahn ist Beispiel für institutionellen Missbrauch. Die Täter nutzen als Gruppe eine Minibahn in einem Freizeitpark, um Jungs anzulocken und sie dann bei der Arbeit an den Lokomotiven und Zügen zu missbrauchen. Sie nutzen die Institution Parkeisenbahn - haben aber keine darüberstehende Ideologie
Die Berliner AL ist in den 1980er/90er Jahren ein Beispiel für ideologischen Missbrauch. Die Täter nutzen die libertäre Ideologie der sexuellen Befreiung und die grüne Forderung nach Abschaffung des Sexualstrafrechts, um ohne Intervention des Umfelds an Kinder heranzukommen. Die Parteifreunde sehen Grooming ihrer Parteifreunde und Übergriffe als legitimiert durch Ideen. In Wahrheit entsteht in Kreuzberg ein grausames Missbrauchsregime mit Verdacht auf Kinderprostitution
Täter und Umfeld wirken zunächst wie zwei streng getrennte Sphären. Tatsächlich verschwimmt die scharfe Grenze, da eine Reihe von Typen auftreten, die von den Übergriffen wissen, Mittäter sind, Werbung für die Ideologie machen oder vom Missbrauchssystem wissen, es aber nicht verraten, um in irgendeiner Weise zu profitieren
Christian Füller
http://tiny.cc/politischereros
tiny.cc/politischereros
mehr zum Missbrauchsinternat Odenwaldschule
http://www.pisaversteher.com
http://tiny.cc/Suendenfall
http://www.tagesspiegel.de/berlin/missbrauchsskandal-bei-der-parkeisenbahn-wuhlheide-angeklagte-geben-sexualkontakte-zu/7085588.html
http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13890220/Kindsmoerder-Martin-N-zu-Hoechststrafe-verurteilt.html
mehr Täter
https://dierevolutionmissbrauchtihrekinder.wordpress.com/2015/05/24/die-padosexuelle-viererbande-bei-den-grunen/
Full transcript