Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Semantische Technologien und

No description
by

Nina Pötzl

on 30 April 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Semantische Technologien und

Natural Language Processing
Fokus: ein Text-Stück oder Dokument

1. Morphologische Analyse
> Tokenisierung und Lemmatisierung

2. Syntaktische Analyse
> Markierung mit Part-of-Speech Tagger

3. Semantische Analyse
> bedeutungsabhängige Zerlegung / Interpretation
Semantische Technologien und
Opinion Mining

Einsatzmöglichkeiten CRM
Automatisierte Analyse von
Kundennachrichten
Produktrezensionen
Erfahrungsberichte
Social Media Websites
Freitextfeldern in Umfragen
...
Technischen Lösungsmöglichkeiten
Überwachtes Lernen
Entscheidungsbäume
Künstliche Neuronale Netze
Naive-Bayes Klassifikatoren
Support-Vektor-Maschinen
Vektorverfahren
semantische Technologien, Text-Mining, Opinion Mining und Sentiment Analysis
Software Standardprodukte
SAS Text Miner -
http://www.sas.com/en_us/software/analytics/enterprise-miner.html
IBM Text Analytics (part of IBM LanguageWare and IBM Content Analytics)
http://www-01.ibm.com/software/ebusiness/jstart/textanalytics/
SAP Text Analytics (originally from Inxight Software)
http://www.sap.com/pc/tech/enterprise-information-management/software/data-services/index.htm
l
Lexalytics Text Analytics (Salience Engine) -
http://www.lexalytics.com/technical-info/salience-engine
Smartlogic Semaphore Suite -
http://www.smartlogic.com/what-we-do/products-overview
ai-one (provides API for developers and products as NathanAPP) -
http://www.ai-one.com/sdk-products/
Provalis Research's Wordstat -
http://provalisresearch.com/products/content-analysis-software/
OpenText Enterprise Content Management Suite
http://www.opentext.com/what-we-do/products/enterprise-content-management
Pingar DiscoveryOne -
http://pingar.com/summarization/
AlchemyAPI (provides cloud based and analysis infrastructure) -
http://www.alchemyapi.com/products/products-overview
Schwachstellen
she. Beispiel
hochkomplexe Prozesse und Vorgänge die teilweise nicht mehr nachvollziehbar sind (z.B: "Ontologien funktionieren schon nicht mehr bezogen auf Bibliotheken, aber sie auf das ganze Web auszudehnen ist hoffnungslos", Clay Shirky, Ontology is Overrated, 2005)
zu frühe Standardisierung noch zu wenig ausgereifter Technologien -> mgl. Einschränkung
"Interpretationsspielraum" bzw. Deutungen
derzeit kaum für KMUs nutzbar -> geringe Verbreitung
LV Customer Relationship Management - Gruppe D - Czihlar / Hahn / Pötzl
Unüberwachtes Lernen
k-means Cluster
Hierarchische Cluster
Assoziationsanalyse
Expected Maximization
Selbstorganisierende Karten
Technischen Lösungsmöglichkeiten
Prozessschritte

1. Suche
2. Vorverarbeitung
3. Bewertung und Selektion
4. Extrahierung und Mustererkennung


Vorverarbeitung hat entscheidende Rolle
> Techniken des Natural Language Processing
Analyseschritte anhand eines Beispiels:
http://www.amazon.de/gp/product/B000R0JDSI/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B000R0JDSI&linkCode=as2&tag=computerbild_red-21&linkId=UQDBMIE2K53IBEO4
Machine Learning / Statistiken
Grundsätzlich bin ich mit den Funktionen des Wenger Giant sehr zu zufrieden. Allerdings scheinen mir die Produktionsstandards etwas mangelhaft zu sein. So habe ich zwischen den Funktionen #721 (Abrissbirne) und #722 (Skisprungschanze) zufällig einen Schweizer Ingenieur (Herr Ing. Meier) gefunden. Dieser ist anscheinend bei der Montage des Wenger Giant vergessen und eingeschlossen worden. Neulich beim Ausklappen der Abrissbirne (wir reißen mit dem Wenger derzeit eine alte Lagerhalle ab -> funktioniert 1a, das Wenger macht alles platt :) ) schallte mir plötzlich ein "Grüezi" entgegen. Ich habe mit dem schwenkbaren Fluchtlichtmasten (#433) gleich mal den Zwischenraum ausgeleuchtet und tief unten den winkenden Herrn Ing. Meier entdeckt. Mithilfe des Lastenzugs (#1011) konnte ich Herrn Ing. Meier zwar problemlos bergen aber der gute Mann war doch sichtlich erschöpft und leicht unterkühlt. Also ab in die Infrarot-Kabine (#73) mit ihm und erstmal wieder aufwärmen. Nach einem leckeren Käsefondue (#973) und einem frischen Glas Wasser von der haus- bzw. messereigenen Bergquelle (#244) war er dann wieder bei Kräften. Die Geschichte ist zwar zum Glück nochmal glimpflich ausgegangen aber ärgerlich ist es trotzdem und sollte bei einem Qualitätsprodukt wie dem Wenger Giant eigentlich nicht passieren. Dafür gibt's von mir und Herrn Ing. Meier einen Punkt Abzug.
PS: Herr Ing. Meier und ich werden sicherheitshalber mit dem Radar (#768) nochmal alle Zwischenräume absuchen, nicht dass hier noch weitere Personen eingeschlossen sind. Ich möchte allen anderen Besitzern des Wenger Giant ans Herz legen, das gleiche zu tun. Denn eines muss einem klar sein, mit einem mächtigen Werkzeug wie dem Wenger Giant geht auch viel Verantwortung einher!

Gesendet mit meinem Wenger
Grundsätzlich
sein
ich mit den Funktionen des Wenger Giant sehr zu zufrieden. Allerdings
scheinen
mir die Produktionsstandards etwas mangelhaft zu
sein
. So
haben
ich zwischen den Funktionen #721 (Abrissbirne) und #722 (Skisprungschanze) zufällig einen Schweizer Ingenieur (Herr Ing. Meier)
finden
. Dieser
sein
anscheinend bei der Montage des Wenger Giant
vergessen
und
einschließen
. Neulich beim
Ausklappen
der Abrissbirne (wir
reißen
mit dem Wenger derzeit eine alte Lagerhalle ab ->
funktionieren
1a, das Wenger
machen
alles platt :) )
schallen
mir plötzlich ein "Grüezi" entgegen. Ich
haben
mit dem schwenkbaren Fluchtlichtmasten (#433) gleich mal den Zwischenraum
ausleuchten
und tief unten den
winken
Herrn Ing. Meier
entdecken
. Mithilfe des Lastenzugs (#1011)
können
ich Herrn Ing. Meier zwar problemlos
bergen
aber der gute Mann
sein
doch sichtlich
erschöpfen
und leicht
unterkühlen
. Also ab in die Infrarot-Kabine (#73) mit ihm und erstmal wieder
aufwärmen
. Nach einem leckeren Käsefondue (#973) und einem frischen Glas Wasser von der haus- bzw. messereigenen Bergquelle (#244)
sein
er dann wieder bei Kräften. Die Geschichte
sein
zwar zum Glück nochmal glimpflich
ausgehen
aber ärgerlich
sein
es trotzdem und
sollen
bei einem Qualitätsprodukt wie dem Wenger Giant eigentlich nicht
passieren
. Dafür
geben
von mir und Herrn Ing. Meier einen Punkt Abzug.
PS: Herr Ing. Meier und ich
werden
sicherheitshalber mit dem Radar (#768) nochmal alle Zwischenräume
absuchen
, nicht dass hier noch weitere Personen
einschließen
sein. Ich
möchten
allen anderen Besitzern des Wenger Giant ans Herz
legen
, das gleiche zu tun. Denn eines
müssen
einem klar sein, mit einem mächtigen Werkzeug wie dem Wenger Giant gehen auch viel Verantwortung einher!

Senden
mit meinem Wenger

Schritt 1: morphologische Reduzierung
Typisches Ziel: Muster über große Anzahl an Dokumenten erkennen
Schritt 2: entfernen der Wörter ohne Vorhersagekraft
Grundsätzlich sein ich Funktionen Wenger Giant sehr zu
zufrieden
. Allerdings scheinen mir Produktionsstandards etwas
mangelhaft
zu sein. So haben ich zwischen Funktionen #721 (Abrissbirne) und #722 (Skisprungschanze) zufällig Schweizer Ingenieur (Herr Ing. Meier) finden. sein anscheinend bei Montage Wenger Giant vergessen und einschließen. Neulich Ausklappen Abrissbirne (wir reißen mit Wenger derzeit alte Lagerhalle ab ->
funktionieren
1a, Wenger machen alles
platt
) schallen mir plötzlich "Grüezi" entgegen. Ich haben mit schwenkbaren Fluchtlichtmasten (#433) gleich mal Zwischenraum ausleuchten und tief unten winken Herrn Ing. Meier entdecken. Mithilfe Lastenzugs (#1011) können ich Herrn Ing. Meier zwar
problemlos
bergen aber
gute
Mann sein doch sichtlich erschöpfen und leicht unterkühlen. ab in Infrarot-Kabine (#73) mit ihm und erstmal wieder aufwärmen. Nach
leckeren
Käsefondue (#973) und frischen Glas Wasser von haus- bzw. messereigenen Bergquelle (#244) sein er dann wieder bei Kräften. Geschichte sein zwar zum
Glück
nochmal
glimpflich
ausgehen aber
ärgerlich
sein trotzdem und sollen bei
Qualitätsprodukt
wie Wenger Giant eigentlich nicht passieren. Dafür geben von mir und Herrn Ing. Meier Punkt
Abzug
.
PS: Herr Ing. Meier und ich werden
sicherheitshalber
mit Radar (#768) nochmal alle Zwischenräume absuchen, nicht dass hier noch weitere Personen einschließen sein. Ich möchten allen anderen Besitzern Wenger Giant ans Herz legen, gleiche zu tun. Denn müssen klar sein, mit
mächtigen
Werkzeug wie Wenger Giant gehen auch viel
Verantwortung
einher!
senden mit Wenger
Semantische Technologien
Daten elektronisch gespeichert, kaum systematisch geordnet und abgelegt -> schwer auffindbar und interpretierbar
Ergänzung der Daten mit Wissensnetz -> Basis für Schlussfolgerungsprozess
In Daten eingeschlossenes Wissen wird sichtbar, interpretierbar und erreichbar
Vielzahl an Ansätzen und Verfahren:
einfache semantischen Netze,
schwergewichtigen Ontologien
Textmining-Verfahren
Einsatzgebiete im Unternehmen: Support, Entwicklungsbereich
Text Mining
Bündel von Algorithmus-basierten Analyseverfahren
zur Entdeckung von Bedeutungsstrukturen aus un- oder schwachstrukturierten Textdaten
statistischen und linguistischen Mitteln -> Strukturen um Kerninformationen schnell zu erkennen
Hypothesen-Generation, diese zu überprüfen und verfeinern

Typologien und Arten:
Information Retrieval
Dokumenten-Clustering
Text Data-Mining
KDD

Opinion Mining
(Sentiment Analysis, Sentiment Detection)
Untergebiet des Text Mining
automatische Auswertung von Texten
Ziel: geäußerte Haltung als positiv oder negativ zu erkennen


Methoden,aus Gebieten:
Statistik
maschinelles Lernen
Natural language processing
Full transcript