Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Pädagogisches Handeln

No description
by

Patrick Mazenauer

on 1 March 2011

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Pädagogisches Handeln

1. Intervention 3. Intervention Analyse Ziel Planung Auswertung Ziele Planung Analyse Analyse Planung Ziele Auswertung Auswertung personenzentrierter Ansatz Partizipation Begrenzungsmacht Kleider werden im Abstellraum weggeschlossen
am Vorabend werden mit Klient zusammen drei Garnituren zur Auswahl bereitgestellt soll in einer Stunde die vorgelegte Kleidergarnitur angezogen haben kommt noch immer spät
Klient verliert sich in allen anderen Kleidern 1 Stunde reicht nicht zum Anziehen
kommt noch immer spät zum Morgenessen / Bus gggg Drang, sich anders zu kleiden
grosse Auswahl im Kleiderschrank verunmöglicht seine Entscheidung belässt es nicht bei der einen Kleidergarnitur, sucht in den restlichen Kleidern
verursacht weiterhin ein "Messi" Klient kann mit kleiner Auswahl leben
Entscheidung gelingt besser und in vorgegebener Zeit
Klient kommt pünktlich! Massnahme nicht geeignet
noch immer zu spät und gestresst mehr Zeit beim Anziehen (1 Stunde) zur vereinbarten Zeit (8 Uhr) bereit sein Lebenswelt unselbstständig beim Ankleiden
Morgens immer zu spät beim Frühstück / Bus
grosse Unordnung im Schlafzimmer Hypothesen "Kleidermessie"
zwanghafte Eitelkeit
morgentliche Verspätung = Stress = aggressives Vehalten = Epi-Anfälle Hypothesen Entscheidungsschwierigkeiten bei der Wahl der Kleider Bereitlegen einer Kleidergarnitur am Vorabend Hypothesen aus drei Kleidergarnituren Auswahl treffen
pünktliches Erscheinen systemische Ansatz 2. Intervention Fritz Muster, 40 jährig
geistige Behinderung, Epi-Anfälle
Stresssymptome, aggressives Verhalten
elegante Kleidung (Kravatte)
besitzt ungewöhnlich viele Kleider Pädagogische Handlung
Full transcript