Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Deutsch Klasse

No description
by

Damian Ruiz

on 20 May 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Deutsch Klasse

Lesen
ich lese
du liest
er sie es liest
wir lesen
ihr lest
sie Sie lesen
Lies!
Lest!
Lesen Sie!
Aussehen
ich sehe...aus
du siehst...aus
er sie es sieht...aus
wir sehen...aus
ihr seht...aus
sie Sie sehen...aus
Fahren
ich fahre
du fährst
er sie es fährt
wir fahren
ihr fahrt
sie Sie fahren
Fahr!
Fahrt!
Fahren Sie!
Nehmen
ich nehme
du nimmst
er sie es nimmt
wir nehmen
ihr nehmt
sie Sie nehmen
Nimm!
Nehmt!
Nehmen Sie!
Sprechen
ich spreche
du sprichst
er sie es spricht
wir sprechen
ihr sprecht
sie Sie sprechen
Sprich!
Sprecht!
Sprechen Sie!
Einladen
ich lade..ein
du lädst..ein
er sie es lädt..ein
wir laden..ein
ihr ladet..ein
sie Sie laden..ein

Lad..ein!
Ladet..ein!
Laden Sie..ein!
Sehen
ich sehe
du siehst
er sie es sieht
wir sehen
ihr seht
sie Sie sehen
Seh!
Seht!
Sehen Sie!
Essen
ich esse
du isst
er sie es isst
wir essen
ihr esst
sie Sie essen
Iss!
Esst!
Essen Sie!
Deutschen Verbs
Erinnerungen!
Wenn ein Verb einen Schaft Änderung mit jeder Art von "i" in ihm hat, dann halten Sie den Stiel Änderung in der "du"-Befehl (nur das "du"-Befehl).
Übung
Swen Lösch
Deutsch
17. September 2013
Er ist neugierig.
Du bist sympathisch.
Er hat gut gelaunt!
Langstreckenlauf, 100-Meter-Lauf, Hürdenlauf, Weitsprung, Stabhochsprung und Hochsprung.
Hürdenlauf, Weitsprung, Stabhochsprung und Hochprung.
Kugelstoßen, Speerwerfen, Diskuswerfen und Stabhochsprung.
Swen Lösch
Deutsch
17. September 2013
Jahre
hoch
Haare
Augen
macht
isst
esse
isst
esst
iss
sprichst
spricht
spricht
sprich
nimmst
nimmst
nehme
nimmt
nimm
gibt
gib
gibst
sieht
sieht
sehen
siehst
liest
lese
lies
liest
liest
fährst
fahre
fährt
Fahr
machen
Über der Bundesrepublik Deutschland
Bundesflagge und Handelsflagge
Bundesdienstflagge und Kriegsflagge
Deutschland (Vollform Bundesrepublik Deutschland) ist ein bundesstaatlich verfasstes Land in Mitteleuropa und wird aus den 16 deutschen Ländern gebildet. Die Bundesrepublik ist ein freiheitlich-demokratischer und sozialer Rechtsstaat und stellt die jüngste Ausprägung des deutschen Nationalstaates dar. Bundeshauptstadt ist Berlin.

An Deutschland grenzen neun Nachbarstaaten und naturräumlich im Norden die Gewässer der Nord- und Ostsee, im Süden das Bergland der Alpen. Es liegt in der gemäßigten Klimazone, zählt mit rund 84 Millionen Einwohnern zu den dicht besiedelten Flächenstaaten und gilt international als das Land mit der dritthöchsten Zahl von Einwanderern.

heißt
wohnt
geht
Augen
sieht
spielen
lesen
hören
gehen
intelligent
fleißig
faul
freundlich
Aa Bb Cc Dd Ee Ff Gg Hh Ii Jj Kk Ll Mm Nn Oo Pp Qq Rr Ss Tt Uu Vv Ww Xx Yy Zz ☺Ää Öö Üü ß
Alphabet
Er bringt ein Buch.
Wer Wen Wem
1. Find the Verb (action word)
2. find who/what is doing the action=Subject
3. S+V = whom/what+Direct Object DO
Who do I see?
Whom do I see?
?
Singen
ich singe
du singst
er sie es singt
wir singen
ihr singt
sie Sie singen
Sing!
Singt!
Singen Sie!
Laufen
ich laufe
du läufst
er sie es läuft
wir laufen
ihr lauft
sie Sie laufen
Lauf!
Lauft!
Laufen Sie!


Kapitel 1-1
Tragen
ich trage
du trägst
er sie es trägt☺
wir tragen
ihr tagt
sie Sie tragen
Parts of Speech
1. find verb
2. who is doing the verb=Subject
3. S+V=whom/what=Direct Object
4. To/for whom/what=Indirect Object
She
is wearing

a scarf
.
S
V
DO
Sie trägt einen Schal.
Kapitel 1-2
Meine Mutti trägt ein Armband.
das Hemd
die Bluse
der Hut
Mein Freund kauft ein_
Mein Freund kauft ein_
Mein Freund kauft ein_
Es ist neu.
Sie ist neu.
Ihn ist neu.
die Hüte
Mein Freund kauft ein_.
Sie ist neu.
der die das die
er sie es sie
Subj.
D.O.
ihn sie es sie
Personal Pronouns
Fälle
Nominativ (Subject)
Akkusativ (Direct Object)
Dativ (Indirect Object)
Genetiv (possessive)
First Person
Auf Englisch
I
ich
mich
mir
meiner
SINGULAR
Second Person
you
du
dich
dir
deiner
Third Person
he-she-it
er-sie-es
ihn-sie-es
ihm-ihr-ihm
seiner-ihrer-seiner
PLURAL
First Person
Second Person
Third Person
we
wir
uns
uns
unser
you all
ihr
euch
euch
euer
they
sie
sie
ihnen
ihrer
FORMAL
Second Person
you
Sie
Sie
Ihnen
Ihrer
Nominativ
Akkusativ
Dativ
Genetiv
Masculine
Feminine
Neuter
Plurals
mein
meinen
meinem
meines
meine
meine
meiner
meiner
mein
mein
meinem
meines
meine
meine
meinen
meiner
Possessive Pronouns
Nominativ
Akkusativ
Dativ
Genetiv
Masculine
Feminine
Neuter
Plural
der
den
dem
des
die
die
der
der
das
das
dem
des
die
die
den
der
Kapitel 1-3
Modal?: er sie es = ich form...
möchten - would like
ich möchte
du möchtest
er sie es möchte
wir möchten
ihr möchtet
sie Sie möchten
Infinitive
immer in 'en' enden
wollen - to want

ich will
du willst
er sie es will
wir wollen
ihr wollt
sie Sie wollen
sollen - should
ich soll
du sollst
er sie es soll
wir sollen
ihr sollt
sie Sie sollen
Vokabeln 1-3
arbeiten
essen
ich arbeite
du arbeitest
er sie es arbeitet
wir arbeiten
ihr arbeitet
sie Sie arbeiten
ich esse
du isst
er sie es isst
wir essen
ihr esst
sie Sie essen
schauen
ich schaue
du schaust
er sie es schaut
wir schauen
ihr schaut
sie Sie schauen
treffen
ich treffe
du triffst
er sie es trifft
wir treffen
ihr trefft
sie Sie treffen
machen
ich mache
du machst
er sie es macht
wir machen
ihr macht
sie Sie machen
kaufen
ich kaufe
du kaufst
er sie es kauft
wir kaufen
ihr kauft
sie Sie kaufen
kochen
ich koche
du kochst
er sie es kocht
wir kochen
ihr kocht
sie Sie kochen
lesen
ich lese
du liest
er sie es liest
wir lesen
ihr lest
sie Sie lesen
hören
ich höre
du hörst
er sie es hört
wir hören
ihr hört
sie Sie hören
Relaxen oder Entspannen
ich relaxe/entspanne
du relaxst/entspannst
er sie es relaxt/entspannt
wir relaxen/entspannen
ihr relaxt-entspannt
sie Sie relaxen/entspannen
helfen
ich helfe
du hilfst
er sie es hilft
wir helfen
ihr helft
sie Sie helfen
Ich möchte heute nach der Schule Eis essen gehen.
Ich will am Wochenende mit meinen Freunden ins Kino gehen.
Sie möchten in den Zoo gehen.
Nein, er will mit uns Fußball spielen.
Ich will am Sonntag reiten.
Ich bekomme einen Saft.
Ich bekomme eine Suppe bitte.
Was willst du zu essen?
Wie schmeckt es?
War lecker!
Mein Käsebrot schmeckt mir nicht so gut..
Mein Käsebrot ist mir zu salzig..
Ich bekomme ein Käsebrot bitte.
R
F
F
F
Willst
wollen
wollen
willst
will
will
will
Möchtest
möchtest
möchtest
möchte
möchte
möchten
möchtet
Übersetzen:
On saturday, I will play tennis with my girlfriends.
Later in the day, we will go to the cinema and watch the
new film from Neil Jordan. Then, we will go to the club.
Sunday morning, I must help around the house, wash the
dishes, feed the cat, vacuum, etc. Afterwards, I will do my
homework and in the evening, when I have extra time, I
will listen to music.
Esse ich Schokolade gern, weil es eine Süßigkeit ist
Ich mag Currywurst nicht gern, weil es mir nicht gut schmeckt!
Ich esse Obst gern, weil es gesund ist.
Übersetzen:
Kellner: What would you like?
Du: I would like a piece of cake, please.
Kellner: Cheese-Cake or Apple-Cake?
(Later)
Du: Excuse Me! II would like to pay now!
Kellner: Ok...a cup of coffee, $2,15, and a
piece of Cheese-Cake, $3,00.
All together, that is $5,15
Du: $6,00. Keep the rest!
Kellner: Many thanks! Goodbye!
Ja, wir möchten gern gehen!
Nein, leider ich kann nicht gehen.
Nein, er will nach Berlin gehen.
Ja, ihr wollt gern gehen!
Ja, wir wollen gern gehen!
Nein, wir möchten Leichtathletik machen.
Ich möchte ein Stück Kuchen, bitte.
Käsekuchen, bitte.
Ja, vielleicht einen Eisbecher, bitte.
Ein Glas Apfelsaft, bitte.
Swen Ruiz
Kapitel 2-1
kochen
ich koche
du kochst
er sie es kocht
wir kochen
ihr kocht
sie Sie kochen
_waschen
ich wasche
du wäschst
er sie es wäscht
wir waschen
ihr wascht
sie Sie waschen
_putzen
ich putze
du putzt
er sie es putzt
wir putzen
ihr putzt
sie Sie putzen
_machen
ich mache
du machst
er sie es macht
wir machen
ihr macht
sie Sie machen
_polieren
_trocknen
_spülen
_bügeln
_saugen
ich poliere
du polierst
er sie es poliert
wir polieren
ihr poliert
sie Sie polieren
_wischen
ich trockne
du trocknest
er sie es trocknet
wir trocknen
ihr trocknet
sie Sie trocknen
ich spüle
du spülst
er sie es spült
wir spülen
ihr spült
sie Sie spülen
_aufräumen
ich bügle
du bügelst
er sie es bügelt
wir bügeln
ihr bügelt
sie Sie bügeln
ich sauge
du saugst
er sie es saugt
wir saugen
ihr saugt
sie Sie saugen
ich wische
du wischst
er wischt
wir wischen
ihr wischt
sie Sie wischen
ich räume..auf
du räumst..auf
er räumt..auf
wir räumen..auf
ihr räumt..auf
sie Sie räumen..auf

müssen
ich muss
du musst
er muss

wir müssen
ihr müsst
sie Sie müssen

können
ich kann
du kannst
er kann

wir können
ihr könnt
sie Sie können

sammeln
ich sammle
du sammelst
er sammelt

wir sammeln
ihr sammelt
sie Sie sammeln

WEM?
WEN? WAS?
WER? WAS?
***
Fällen
Damian
Deutsch
2013
muss
helfen
muss
Wäsche
muss
waschen
trocknen
müssen
aufräumen
muss
wegbringen
müssen
polieren
Ich muss oft in der Küche helfen.
Wir müssen oft im Wohnzimmer Staub saugen.
Der Basti muss immer den Müll wegtragen.
gehe
mit
leider
klar
muss
klar
gehe
mit
heute ist so heiß
geht
leider
ich den Rasen mähen muss
kann
leider
ich die Garage
aufräumen und den Müll wegtragen muss
Nein
heute ich hab etwas zu tun
kann
kannst
mich
das Geschirr spülen
kann
kannst
sie
in der Küche helfen
kann
kannst
er
den Müll wegtragen
können
könnt
uns
die Garage aufräumen
können
könnt
mich
die Wäsche bügeln
Heute kannst du für mich einkaufen gehen, weil ich
keine Zeit habe.
Ihr könnt für uns den Tisch decken, denn wir noch
das Geschirr spülen müssen.
Du kannst für mich Staub wischen, weil ich noch Staub saugen muss.
Ihr könnt für uns den Kuchen backen, denn wir noch einkaufen gehen müssen.
kannst
muss
muss
Können
kann
könnt
müssen
könnt
muss
kannst
musst
kann
polieren
wegtragen
waschen
aufräumen
wischen
Jeden Tag trage ich den Müll weg.
Jeden Tag wasche ich meine Wäsche.
Jedes Wochenende wische ich den Tisch ab.
meine
sie
er
sein
meine
sie
mich
seine
mich
Damjan, 16
Melina, 18
Gerd, 16
Johannes, 14
Marga, 12
Staub wischen
die Fenster putzen
die Wäschen waschen
das Geschirr spülen
Fernsehen schauen
Ich kann nicht den Rasen mähen, weil zu heiß ist.
Ich kann nicht mein Zimmer aufräumen, weil ich keine Zeit habe.
Wir müssen das Auto polieren, weil Andreas das wollen hat.
Ich kann nicht die Katze füttern, weil wir keine Katzefutter haben!
Ich kann nicht Staub saugen, weil den Staubsauger kaputt ist.
Übersetzung:
DU- This evening, I'm going to the cinema.
I want to see the film "Michael Collins".
Do you want to come?
Dr
werden
ich werde
du wirst
er wird

wir werden
ihr werdet
Sie werden

Morgen werde ich in der Stadt gehen.
z. B.
Ich werde mein Bett machen.
Du wirst mit mir schwimmen.
Ihr werdet nach Thailand fliegen.
Nach der Schule wird er in der Stadt gehen.
Wir werden nach Spanien für Frühling-Ferien gehen.
Werden Sie gern mitkommen?
sollen
ich soll
du sollst
er soll

wir sollen
ihr sollt
Sie sollen

z. B.
Ich soll meine Wäsche waschen.
Hallo! Du sollst mir jetzt zeigen!
Er soll seine Hausaufgaben machen!
Für Pause sollen wir shoppen gehen!
Ihr sollt nicht so schnell fahren!
Sie sollen nach links, dann geradeaus fahren.

Bananen, Pfirsiche und Zwetschgen
grüne Bohne, Spinat und Erbsen
sollen
Soll
sollst
soll
sollt
sollt
sollst
Du sollst die Blumen gießen.
Ihr sollt die Blumen gießen.
Du sollst das Geschirr spülen.
Ihr sollt das Geschirr spülen.
Du sollst die Garage aufräumen.
Ihr sollt die Garage aufräumen.
Du sollst den Müll sortieren.
Ihr sollt den Müll sortieren.
Du sollst den Müll wegtragen.
Ihr sollt den Müll wegtragen.
Du sollst die Fenster putzen.
Ihr sollt die Fenster putzen.
Du sollst den Teppich
Ihr sollt den Teppich saugen.
bekommen Sie noch
noch
Sonst
das ist alles
Was bekommen
noch
noch
noch etwas
danke
warst
war
hab'
gekauft
hast
gekauft
war
hab'
gekauft
warst
war
hast
gekauft
hab'
gekauft
sollen
sollt
sollen
Soll
soll
Haben Sie einen Wunsch
Grüne Bohnen
Sonst noch etwas
Erbsen
Bananen
Auf Wiedersehen
Weintrauben
Bananen
Pfirsichen
Zwetschgen
4 Stück
5 Stück
2 Kilo
ein Paar
bin

sind
seid
sind
ist
Er hat das Geld verloren!
Hartmut hat das gesagt.
die Jackentasche
Udo
Hackfleisch
beim Metzger
Eier
im Supermarkt
Brötchen
Bäckerei
Händchen
beim Metzger
Ich hab' Hackfleisch beim Metzger gekauft.
Ich hab' meiner Eier im Supermarkt gekauft.
Ich hab' ein paar Brötchen beim Bäckerei gekauft.
Ich hab viele Händchen beim Metzger gekauft.
das Radio
der Wecker
der Ring
das Gemälde
der Blumenstrauß
der Tennisschläger
deiner
ihr
einen
deiner
ihr
einen
deinem
ihm
einen
mag
mag
mag
mögt
mögen
magst
mag
mag
mag
mag
magst
einen Wecker
eine CD
Ich esse gern
Ich höre gern
Ich mag gern
Ich
mögen
ich mag
du magst
er mag
wir mögen
ihr mögt
Sie mögen
dürfen
ich darf
du darfst
er darf
wir dürfen
ihr dürft
Sie dürfen
Kapitel 2-3
Rouladen gefällt mir sehr gut!
das Radio
die Armbanduhr
der Wecker
der Ring
der Blumenstrauß
das Gemälde
der Tennisschläger
deiner
ihr
einen
deine
ihr
einen
deinem
ihm
einen
mag
mag
mag
mögt
mögt
magst
mag
mag
mögen
Pralinen
mag
eine CD
magst
einen Wecker
mag
einen Ring
mögt
Fleisch
1. Verben =(Aktion Wort)
2. Find wer oder was macht die Verben = subject
3. S+V+wem/was=DO
4. zu/für wem/was=IO
V
S
DO
mag
mag
Milch
Ich esse gern
Ich höre gern
Ich mag gern
Ich mag lieber
Ich fahre lieber
Ich bin lieber
Was spielt ihr am liebsten
Was liest du am liebsten
Wen hast du am liebsten
noch ein
Kein
für mich
noch ein
kein
Für Weihnachten, hab' ich meiner Mama eine Schal geschenkt.
Für sein Geburtstag, hab' ich meinem Bruder ein Fernseher gekauft.
Das gibts doch gar nicht
Das ist unglaublich
Das gibt's doch nicht!
Glaub ich nicht
Ich glaub's nicht.
Mein Papa hat mir das Apple-TV für Weihnachten gekauft.
Meine Mama hat mir viele Kleidung für mein Geburtstag gekauft.
Hey Annette!
Ich bin der Dami und bin 17 Jahre alt.
Ich bin aus Nürnberg und war in Amerika
aufgewachsen. In der Moment, wohne ich in
Wenatchee. Ich gehe aufs Eastmont High School. Mein Lieblings-Fach
ist Geschichte. Nach der Schule, wenn ich meinen
Hausaufgaben und Hausarbeiten fertig bin, treffe
ich mit meinen Freunden, und gehen wir shoppen
in der Innenstadt oder so. Wenn wir shoppen, gehen
wir zu den H&M, Primark oder Forever21. Meine Lieblings-Läden
sind H&M, Primark und Forever21. In meiner Freizeit, reise ich gern
oder verbringe Zeit mit meiner Familie. Mein Lieblings-Ort ist Århus
in Dänemark. Bin ich da mit meinen Freunden letztes Jahr gegangen.
Ich hoffe, dass wir treffen können. Schreib mal zurück!

Dein Damjan.

Meinem
Seinen
deiner
ihre
Meiner
meiner
eine
eine
Mein Bruder möchte kein
e
Cola mehr.

Meine Mama trinkt noch ein
e
Milch

Hans möchte noch ein
-
Stück Kuchen.

Ich möchte kein
en
Saft mehr.

Er möchte noch ein
en
Apfel.

Meine Schwester nimmt noch ein
e
Tasse Kaffee.

Ich möchte noch ein
-
Eis.
S
V
DO
Ich gebe meiner netten Schwester ein neues Hemd.
V
S
DO
V
S
-
er
-
es
es
e
e
en
en
e
e
e
e
e
em
en
en
en
er
-
DO
mir
uns
ihm
es
es
e
e
ihm
-
es
es
S
V
IO
-
V
S
DO
IO
S
V
uns
DO
-
er
-
es
es
e
e
ihm
e
e
-
er
mir
en
en
-
er
er
en
e
e
IO
e
e
-
es
es
-
er
-
es
Kapitel 3-1
1-word past tense
2-word past tense
waren
ich war
du warst
er war
wir waren
ihr wart
Sie waren
helping verb+past participle
imperfect tense
perfect tense
haben
sein
ge
+
stem
+
t
Ich habe gespielt.
Ich bin nach Chicago gefahren.
Was hast du gekauft?
Sie ist schon gegangen.
z.B.-
Ich hab in Deutschland gewohnt.
Meine Mama hat mir mit meine Hausaufgaben geholfen.
Wir sind in Amerika geblieben.
Ich hab meine Familie besucht.
Ich bin gekommen.
Hast du viele spaß gehabt?
ich habe
du hast
er hat
wir haben
ihr habt
Sie haben
ich bin
du bist
er ist
wir sind
ihr seid
Sie sind
Du
hast
mir ein Buch
gegeben
.
Haben Sie
die Blumen
gegoßen
?
Hab ich auch viel fotogafiert!
Ich habe auch viele Freunde besucht.
Wir sind auch viel gewandert!
Wir sind auch um den See gelaufen.
Wir sind auch auf die Alpen gestiegen.
Du bist dahin zu Fuß gegangen?
Hast du das für 10 Euro gekauft?
Bist du in die Stadt gelaufen?
Hast du das Fotografiert?
Hast du Golf gespielt?
Hast du Spanisch gelernt?
Bist du 10 km geschwommen?
Wer hat die Hemden bügelt?
Wer hat das Wohnzimmer aufgeräumt?
filme
Ich hab den Rasen gemäht.
Ich habe mein Bett gemacht.
der
der See-Lake die See-Sea
das
Rathaus-Kurzname (Frankfurt)
Meadow
Traditionell deutsche Häuser
Poet
Bett und Frühstück
Opera
mountains
Cathedral
Fluss
Fluss
gewohnt
gewandert
gegangen
gegessen
besucht
gewesen
besichtigt
gefallen
spaziert
gestiegen
das Kabel ein/raus-stecken
das Licht aus/ein-schalten
der Flughafen
ausländische
Ich habe gestern mit meiner Schwester im Park gespielt.
Seid
sind
sind
habt
habe
ist
Kapitel 3-2
in : v : an
Akkusativ
Dativ
das Gebirge
die See
der See
das Meer
Ich war in Ludwigsburg.

Ich war in Frederikshavn.

Ich war in Deutschland.
Ich war in der Schweiz.

Ich war in der Türkei.

Ich war in den Vereinigten Staaten.
warst
war
war
war
hatte
war
war
hatten
hatte
war
war
war
war
Hattet
Wann war er dort gewesen?
Wie oft warst du in Muenchen?
Wie lange waren Sie in Hawaii?
Wo wart ihr?
Wie teuer war die Tour?
Hattest du keine Zeit?
Er hatte auch keine Zeit.
Sie hatten Hunger.
Ich hatte keinen Hunger.
Hattet ihr Hunger?
im
in
in
in
im
im
im
in der
am
im
im
in
in
in den
im
An der
am
im
im
Es hat de
n
Schüler
n
nicht gut gefallen
Ich habe de
n
Eltern das Buch gegeben.

plural...Dativ..(n)
Wo kannst du übernachten?
Ich übernachte in...
in einem Privathaus
in einer Pension
in einer Jugendherberge
in einem Hotel
Wo isst man gewöhnlich?
Ich esse in...
in einer Imbissstube
in einem Lokal
in einem Gasthof
ein kleines lokales Restaurant
.
die Stadt (Dativ-der Stadt)
Wo kann man Zeit verbringen?
Ich verbringe Zeit...
Heute ist Dienstag, der 25. März
in der Bibliothek
auf dem Spielplatz
im Park
ins Kino
in der Innenstadt
die Buchhandlung oder der Buchladen
die Bibliothek oder die Bücherei
einen rühigen
◙☼
Stammtisch
Apfel Schorle
dir
mir
euch
uns
Ihr
mir
ihm
ihr
ihnen
mir
ihm
uns
ihr
dir
euch
ihnen
ihm
ihnen
ihr
ihnen
ihm
Dativ
Letztes Jahr bin ich in Helgoland für 3 Wochen geblieben. Ich bin in der "DJH Jungendherberge Helgoland" geblieben und ich habe viele Leute kennengelernt. Wenn ich da war haben wir in einer Fast-Food Restaurant gegessen. Es hieß "Kochlöffel" und das Essen hat mir nicht gut gefallen. Ich hatte ein Hamburger mit einem Glas Cola.
Letztes Wochenende sind meine Freunden und ich nach Basel in der Schweiz gegangen. Wenn wir dort waren sind wir in "Jungendherberge Basel" geblieben. Wir haben beim "Restaurant Aeschenplatz" gegessen. Es war teuer aber preiswürdig. Ich hab Rösti garniert mit Grünspargel mit Käse gratiniert gegessen. Das war lecker! Dieses Wochenende hat mir doch gut gefallen.
Für meinen Geburtstag bin ich nach Klagenfurt am Oberpfalz in Österreich gefahren. Ich habe im "Haus Elisabeth" übernachtet und es war wunderschön und hat mir sehr gut gefallen. Wenn ich in der Innenstadt war, habe ich in "Restaurant Maria Loretto" gegessen. Ich hatte Gegrillte Calamari, Knoblauchbrot und gemischte Blattsalate gegessen. Dieses Essen ist das Beste der Welt!
Wenn ich nach Amsterdam gefahren bin, habe ich für zwei Tage in Münster übernachtet. Ich bin im "Stadthotel Münster GmbH" geblieben. Das Hotel, in dem ich geblieben bin war echt super! Ich habe auch viel gegessen, weil ich ein Feinschmecker bin. Ich habe in "Töddenhoek" gegessen. Töddenhoek liegt in der Münster-Innenstadt. Ich hatte Schweinesteak mit Krautsalat und Röstkartoffeln. Das Essen war richtig lecker!
Wenn meine Klasse auf eine Klassenfahrt nach Chemnitz gegangen ist, haben wir in "DJH Jungendherberge Chemnitz" übernachtet. Die Jungendherberge hatte ein schönes Zimmer und wunderschönes Essen! Wir hatten Pfannkuchen mit Nutella und Milch. Wir haben das Industriemuseum-Chemnitz gesehen und das war absolut interessant. Diese Klassenfahrt hat mir einfach gut gefallen.
"Die Orte, die ich gegangen bin" Projekt
ich mich
du dich
er sich
sie sich
es sich

ihr euch
wir uns
sie sich
Sie sich

Reflexiv Pronomen
Fühlen (sich)
ich fühle mich
du fühlst dich
er fühlt sich
sie fühlt sich
es fühlt sich

ihr fühlt euch
wir fühlen uns
sie fühlen sich
Sie fühlen sich

Fit Halten (sich)
ich halte mich fit
du hältst dich fit
er hält sich fit
sie hält sich fit
es hält sich fit

ihr haltet euch fit
wir halten uns fit
sie halten sich fit
Sie halten sich fit

Wie hältst du dich fit?
Ich jogge und esse gesund
Iss nur Obst und Gemüse
Ich laufe
Ich spiele amerikanische Fußball

ich tue
du tust
er tut
sie tut
es tut

ihr tut
wir tun
sie tun
Sie tun

Zu Tun
Ernähren (sich)
ich ernähre mich
du ernährst dich
er ernährt sich
sie ernährt sich
es ernährt sich

ihr ernährt euch
wir ernähren uns
sie ernähren sich
Sie ernähren sich

ich esse
du
i
sst
er
i
sst
wir essen
ihr esst
sie Sie essen
ich schlafe
du schl
ä
fst
er schl
ä
ft
wir schlafen
ihr schlaft
sie Sie schlafen
ich mache
du machst
er macht
wir machen
ihr macht
sie Sie machen
ich trinke
du trinkst
er trinkt
wir trinken
ihr trinkt
sie Sie trinkt
ich vermeide
du vermeid
e
st
er vermeid
e
t
wir vermeiden
ihr vermeid
e
t
sie Sie vermeiden
ich rauche
du rauchst
er raucht
wir rauchen
ihr raucht
sie Sie rauchen
ich jogge
du joggst
er joggt
wir joggen
ihr joggt
sie Sie joggen
ich fahre
du f
ä
hrst
er f
ä
hrt
wir fahren
ihr fahrt
sie Sie fahren
ich gehe
du gehst
er geht
wir gehen
ihr geht
sie Sie gehen
Wie hältst du dich fit?
Ich mache Leichtathletik und esse gesund. Zum Beispiel, ich esse Obst und Gemüse. Jeden Tag nach der Schule, jogge ich in meine Nachbarschaft. Ich bin vegetärisch, weil ich keine Fleisch essen will.
Swen Lösch
Deutsch
viel Obst essen
Rad fahren
schwimmen
Tennis spielen
wenig Kaffee trinken
wenig Alkohol trinken
schlafen
vernünftig essen
viel Gemüse essen
nur mageres Fleisch essen
joggen
keine Cola trinken
nicht rauchen
die Sonne vermeiden
s
c
h
l
a
f
e
n
c
h
l
a
f
t
s
c
h
l
f
e
n
c
h
l
a
f
e
n
tue
Gesundheit
Ich bin stolz, dass ich keinen Alkohol trinke.
Es ist sehr gut, dass du die Sonne vermeidest Maike!
Ich finde es gut, dass Nicolas und Thorsten viel für die Gesundheit tun.
Ich bin glücklich, dass ich jede Nacht 8 Stunden schlafe.
Ich fühl mich gut, dass ich viel Obst und Gemüse esse.
Ich bin froh, dass wir dreimal in der Wochen joggen.
Das ist nicht gut, dass ihr noch nicht regelmäßig Sport macht.
Ich halte mich fit
Akkusativ (Keinen Körper Stücken)
Wenn Sie ein Körper-Stück heißen, benutzen Sie den Dativ Reflexiv Pronomen
Ich wasche mir die Hände
In der Schule, fühle ich gut, weil ich die Schule mag.
In dieser Stadt, fühle ich mich langweilig, weil wir nichts zu tun haben.
In jedem Haus gibt's eine Maus
Ich gehe jedes Wochenende schwimmen
Was darfst du essen?
Was dürfen Sie essen?

Deutschland, Österreich und der Schweiz

Helgoland, De
Innsbruck, At
Bamberg, De
Köln-Dom, De
Berlin Turm, De
Schloss Neuschwanstein, De
Matterhorn, Ch
Hamburg, De
Reflexiv Pronomen
ich-mir
du-dir
er-sich

wir-uns
ihr-euch
sie, Sie-sich

Ich wasche mir die Hände.

Ich wasche mir das Gesicht.

Ich habe mir den Bein gebrochen.

Luzern, Ch
to bake
to command
to begin
to bite
to bend
to offer
to bind
to approach
to blow
to stay
to fry
to break
to burn
to bring
to think
may
to recommend
to scare
to eat
to drive
BENUTZT MAN NICHT
to catch
to find
to fly
to escape
to flow
to eat like a pig
to veer
to give
to go
to be successful
to savour
to happen-occur
to win
to water
to dig
to grasp
to hold
to have
to lift
to be called
to help
to know
to ring
to come
can
to creep
to load
to let
to walk
to bear-suffer
to lend-borrow
to read
to be situated
to lie
to shun-evade
to milk
to time-measure
to like
must
to take
to call, refer
Das Schloss im unheimlichen Finsterwald
Es war einmal eine alte Dame. Sie
kaufte
ein Schloss von einem alten Mann. An einem stürmischen Tag,
schloss
sie des Schloss auf. Im Inneren, war alles von Staub bedeckt. In einer Ecke oben an der Wand,
hing
ein großes Spinnennetz. Die alte Dame
ging
einem dunklen Gang entlang. Auf einmal
hörte
sie Stimmen. Aus dem Zimmer
kam
Licht. Vorsichtig
öffnete
sie die Tür. Plötzlich
drehte
sich einer der Männer um und
sagte
: Wir
erwarteten
dich. Schlagartig
schwang
die Tür zu. Die alte Dame
rannte
zur Tür hinaus und den Gang entlang. Die Frau
flüchtete
aus der Villa und kam sie nie wieder.
to whistle
to give advice
to rub
to tear, jerk
to ride
to race
to smell
to stream
to call
to drink
to shine
to push
to shoot
to sleep
to hit
to sneak
to drag
to close
to heave
to melt, liquify
to cut
to wrap
to write
to yell, shout
to remain silent
to swim
to swear
to see
to be
to sing
to drop
to sit
should
to spin
to speak
to jump
to sting, stab, prick
to stand
to steal
to increase, climb
to die, perish
to stink
to knock over, bump
to emphasize
to brawl
to carry, bear, wear
to meet
to drive, propel
to step, pedal, kick
to drink
to do
to ruin, waste
to forget
to lose, shed
to grow, prosper
to wash
will
to throw, thrust
to weigh
to know
to want
``````
to force
Es
war
einmal ein reicher Kaufmann, der drei Töchter
hatte
. Zwei von ihnen
waren
sehr fleißig und die
dritte
war
sehr gutherzig - alle
nannten
sie Belle.

Der Mann
machte
sich auf die Reise, und siene beiden
fleißigen Töchter
baten
ihm darum Schmuck
mitzubringen. Belle
bat
ihn nur um eine Rose.
Die Schöne und das Biest
Unregelmäßigen Verben Übung
Es
war
einmal ein Junge. Er
war
zehn Jahre alt und
seine Familie und ihm
wohnten
in Bayern in
Süddeutschland. Seine Familie
war
in Dänemark
im Urlaub. Er
hatte
Angst in den See zu schwimmen,
weil es sehr groß, tief und dunkel
war
. Seine Mama
hat gesagt, "
Es
war
einmal ein Junge. Er
war
zehn Jahre alt.
Er
wohnte
in Bayern in Süddeutschland. Wenn
seine Familie im Urlaub
war
,
gingen
sie an die
Ozean aber er
hatte
Angst zu schwimmen, weil die
Ozean sehr groß, tief und dunkel
war
.
hat gehabt
hatte
sind gegangen
gingen
hat gewohnt
wohnte
ist gewesen
war
2 Wort
Perfekt
Gesprächig Vergangenheit

1 Wort
Präteritum
Einfach Vergangenheit

an
auf
hinter
in
neben
über
vor
zwischen
2 way
Akkusativ. Destination.
Dativ. Location.
Dativ
die-der
das und der-dem
Full transcript