Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Das nackte Kind als politische Idee...

und Ikonographie, die Missbrauch begünstigt. Präsentation für das Podium am 30. Juni 2015 in der Goethe-Universität Ff/M
by

christian fueller

on 24 November 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Das nackte Kind als politische Idee...

These: Aus dem nackten Kind
als Bild
wird realer Missbrauch

Was geschieht ist ideologischer Missbrauch
Körperpolitik
immer wieder in der Geschichte
Antikes Athen: Symposion - pädagogischer Eros als Erziehung zum guten Menschen und Athener.
Ideologischer Missbrauch ist so etwas wie eine Rechtfertigung für kollektiven Missbrauch
Körperpolitik bedeutet kollektive Täterstrategie:
Ein "Herz für Sittenstrolche"
Die Bilder
Die Grünen
Verengung der sexuellen Befreiung auf Abschaffung des Sexualstrafrechts
Die Revolution missbraucht ihre Kinder
Sexuelle Gewalt in deutschen Protestbewegungen
Die Sätze
Das nackte Kind wird sexualisiert - zur Ikone. Und zugleich Chiffre einer politischen Idee.
die 68er
reformatorisches Grundmotiv: sexuelle Befreiung - des Kindes
Gesellschaft verändern, zivilisieren, das heißt vom Faschismus innerlich "befreien"
Reeducation-Programm:
Den Deutschen das Nazi-Gen austreiben
Sekundärtugenden bekämpfen: "Sex mit Kindern" als Kampf gegen den deutschen Untertanengeist
§ 175, 174/176, 181 - das komplette Sexualstrafrecht sollte weg
Kinderläden als Verknüpfung zw. 68 und Grünen
68
Kommune 1 > 2
eine pädagogische Versuchsanstalt
Kinderläden
Programme propagieren proaktive Sexualisierung
Grüne
Kinderläden anti-autoritäre Erziehung, aber: Kein realer "Sex mit Kindern" mehr, aber dennoch Abschaffung Sexualstrafrecht
Mitte der 1970er enden
die Sexperimente
Man kann es auch "Körperpolitik" nennen:
Es wird ein Bild vom nackten Kind als neuem ersten Bürger entworfen. Seine Formatierung erfolgt durch Sexualität
kein platonischer Eros:
Tausche Kalakogathie gegen den schönen Körper - inklusive Schenkelverkehr und analer Penetration
Die Herrschaft des nackten Mannes über Köper und Sexualität aller in der antiken Demokratie - nur bei Frau und Knaben halbwegs "reguliert"
Wandervögel:
die erste gesellschaftliche Protestbewegung
68er & Grüne
Die Netzbewegung
[Die Kunst von Caravaggio über Nabokov und Baltus bis zu Nasti ff.]
Elemente, die diesen Bewegungen gemeinsam sind:
Nur noch ordinäre Form der sexuellen Befreiung bei den Grünen: Sie werden von geschulten Päderasten gekapert - alles Täter, die aus der bündischen Bewegung stammen
Die Taten
"Ich fackle nicht lange, sondern ziehe ihn gleich aus."

"Ich habe bisher noch keinen achtjährigen Jungen erlebt, für den alle denkbaren Sexspiele so selbstverständlich waren..."
Bei der Hausdurchsuchung finden die Strafverfolger kistenweise kinderpornographisches Material – 2.000 Videokassetten und 70.000 Fotos.
Dieter Ullmann
Peter S.
In seinem Tagebuch schreibt ein Student,
der sich eines der Opfer bemächtigt hatte
Fred Karst
... und dann passierten die Sachen, die sich falsch anfühlten. XY zählt sie schnell auf, als wolle er sie rasch hinter sich lassen: Streicheln, Küssen, Oralverkehr, Analverkehr. XY wurde herumgereicht. Wie viele Male er missbraucht wurde? „Irgendwann bei 50“ hat er aufgehört zu zählen. Männer gingen mit ihm in die Schwimmhalle oder ins Strandbad, der Bekannte nahm ihn mit zum Bahnhof Zoo, wo es einen Kinderstrich gab. „Er fand es witzig, uns Kindern beim Sex zuzugucken.“
Olaf Stüben
"daß ich Kinder als gleichwertige Wesen akzeptiere und ihnen ihre Sexualität nicht abspreche“
„Pater Michael Ingram untersuchte 97 Jungen, die sexuelle Beziehungen zu Männern gehabt hatten. Er fand sie weder moralisch noch psychisch geschädigt, wie er 1977 schrieb.“
"Knabenliebe war bei den Kulturvölkern wie den alten Griechen, Römern... eine ganz gewöhnliche Sitte“
eine Broschüre, die die Bildwelt der 68er einfing...
Antikes Athen
Erziehungsidee:
pädagogischer Eros
Praxis:
Knabenliebe, Schenkelverkehr, "regulierte Penetration"
Reformpädagogik Stefan Georges Kreise Wandervogel
Idee
Praxis
pädag Eros "Nähe zum Kind"
distanzlose, übergriffige Pädagogik
Freundesliebe
Eros
politischer Eros
68er >> Grüne
sexuelle Befreiung
Das Kind als sexuelles Wesen
Netzaktivisten
digitaler Exhibitionismus Legalisierung von Kinderpornografie
emanzipatorische Sexualpädagogik
Sozialpädagogik nach Kentler
Freizeitpädagogik
LEHs - Odenwaldschule
Körperpolitik
im selben Landesverband, der Alternativen Liste, verübten zum Teil die gleichen Leute, die die Borschüre herausgaben, schwere Missbräuche an Kindern
Die Täter waren Intensivmissbraucher: Gutachter halten bis zu 1000 Opfer bei der AL für wahrscheinlich
Grüner Morast: http://www.taz.de/!5014874/
1000 Opfer bei Berliner Grünen: https://www.freitag.de/autoren/christian-fueller/1-000-opfer-bei-berliner-gruenen
Erweiterte Fassung der Präsentation, gehalten an der Goethe-Uni Frankfurt im Seminar von Prof. Sabine Andresen, Juni 2015
Formeln wie "sexuelle Befreiung", "starke Freundesliebe" oder "pädagogischer Eros" werden zu kollektiven Täterstrategien
Das nackte Kind ist ein Bild oder ein "Reformkonzept"
Gibt es einen Zusammenhang von...
Bildern
Programm-Sätzen
... und Taten?
Diese Aufnahmen stammen aus:
Der Einzeltäter manipuliert seine soziale Umgebung - um missbrauchen zu können.
Die Ideologie präpariert eine ganze Bewegung. Sie betäubt die naiven Mitläufer - damit die Täter besser zugreifen können
D.h. genau wissen wir das nicht, ist unerforscht
Die Bilder
Die Sätze
aber auch: die Taten
zur "sexuellen Befreiung"
der Kinder
Sexualstrafrecht weg!
1000 Opfer bei den
Grünen in Kreuzberg
in den 68er Jahren
„Ich weiß nie, ob ich mein Kind nun umarmen darf oder nicht.“
"possession of child pornography need to be re-legalized in the next ten years"

„Wenn ein kleines fünfjähriges Mädchen beginnt, Sie auszuziehen. Es ist großartig, weil es ein Spiel ist. Ein wahnsinnig erotisches Spiel“ (Cohn-Bendit 1981)
Hans Blüher, 1912
Diese Zitate stammen aus 100 Jahren Missbrauchsgeschichte. Sie zeigen: Die deutsche Geistesgeschichte hat ein spezielles, ein ungeklärtes Verhältnis zu sexualisierter Gewalt. Seit dem Wandervogel und Schriftsteller Hans Blüher ist in deutschen Protestbewegungen der Missbrauch salonfähig geworden.
Der politische Eros ist eine deutsche Idelogie.
„12-15jährige können eine tolle sexuelle Leidenschaft hervorbringen.“
Sie sollten ihr Herz an einen Mann hängen, einer der Wirbelpunkte der Wandervogelgruppen
banning child pornography means: "bringing [us] back the book burning times."
Rick Falkvinge, 2010
Kinderladen, 1971
Daniel Cohn-Bendit, 1972
„Die Sexualität eines Kindes ist etwas Fantastisches.“
"child pornography legalized"
„tolle sexuelle Leidenschaft 12-15jähriger.“
„Die Sexualität eines Kindes ist etwas Fantastisches.“
Das sind Sätze prominenter Vertreter von Protestbewegungen
Es sind keine Ausfälle, sondern programmatische Aussagen
Doppeldeutige Sätze dieses Jahrhunderts
Da ist ein Satz, der aus der Zeit der Bewegungen stammt. - Ihn sagen heute noh Pädagogen oder Erzieher, die den pädagogischen Eros in ihre Praxis aufgenommen haben, ohne sich dessen bewußt zu sein
und ihre Missbrauchs-Funktion
das Konzept der sexuellen Befreiung propagierte...
- und Kinder auf den Missbrauch vorbereitete.
einer Broschüre der
Berliner grünen Partei
von 1980, die die libertäre Bildwelt der 68er Jahre einfing.
d.h. Ein Herz für Sittenstrolche war...
die in dieser Borschüre vorkommen:
gehören
sind Teil
In Wahrheit fußen sie auf einer übergriffigen Tradition, die sich immer weiter fortsetzt
Darin sind wichtige Fotos der Zeit aus dem Band "Zeig mal" von Will McBride, zu dem der Sexualpädagoge Helmut Kentler das Vorwort schrieb. Kentler organisierte in Berlin das Projekt, verwahrloste Jugendliche bei pädophilen Hausmeistern unterzubringen, "nützlicher Sex" für die Jungen inklusive
Kind
Körper
(Tarn-) Ideologie
Protest
Übergriff
Arbeitete als Redakteur der taz und war dort für die Pädophilenseite zuständig. Im Haus nicht beliebt, aber sehr fleißig. Wichtigster Auftritt in der taz: Doppelseite "Ich liebe Jungs: Pädophilie Verbrechen ohne Opfer" (taz, 1979)
Das Kleeblatt bei der AL war strategisch aufgeteilt:
Karst, Peter S, Stüben und Ullmann
Fred Karst war der Beschaffer - er organisierte aus den Schulen den "Nachwuchs" an Jungen, den er im Falckensteinkeller für Missbrauch zugänglich machte
Peter S. war der Kinderpornograf, der sexualisierte Aufnahmen von den Jungs machte, wenn die Gruppe auf Reisen ging
Olaf Stüben war der Presseoffizier. Er war Redakteur und gab mehrere Pädo-Publiktionen heraus
Dieter Ullmann war der Politiker und Lobbyist. Er gründete die Pädo-Lobby "Deutsche Studien- und Arbeitsgemeinschaft Pädophilie" und versuchte den Einfluss der Pädos in der grünen Partei auszudehnen
Und es gab genug Konsumenten für den Markt, den die grünen Pädos organisierten
Reform pädagogik
starke Freundesliebe
pädagogischer Eros
sexuelle Befreiung
Freiheit des Netzes
keine Bewegung, aber ein unterstützendes Motiv des nackten Knaben oder der sexualisierten Lolita
Sowohl Sätze als auch Bilder aus dem Sittenstrolch sind anschlußfähig an größere Zusammenhänge
Doppeldeutige Bilder
Das nackte Kind als Erlöser
Das Geschlecht unscheinbar
bei Caravaggio anderer Fokus
Amor omnia vincit: Die Liebe besiegt alles
- alle Pfeile auf den Phallus gerichtet
Schon hier steht der nackte Knabe für den Erlöser, für eine neue Gesellschaft. Hier aber - noch - als unschuldiges Kind
Die Idee erfasste einen ganzen Zweig der Sozialpädagogik, bildete einen neuen heraus, die Sexualpädagogik, und verseuchte ihn mit der Idee der - angeblich - gleichberechtigten emanzipatorischen Sexualität von Kindern
Sozial- und Sexualpädagogik
Kentler
Bonhoeffer
Thiersch
Sielert
Full transcript