Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Körpersprache und nonverbale Kommunikation

ein Referat von Isabelle Görke und Maria Heinemann - Hochschule Harz SoSe 2014
by

Maria Heinemann

on 26 January 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Körpersprache und nonverbale Kommunikation

Körpersprache
und
nonverbale Kommunikation

Mimik
Gestik
Begrüßung: International
wichtig:
Wahrung der Distanz
kulturelle Unterschiede beachten
Gespräche u. Verhandlungen
Wirkungsfaktoren
55 % Körpersprache
38 % Klang der Stimme
7 % Inhalt
Körpersprache
Versuch der bewussten Kontrolle von Mimik u. Gestik
Fazit
nonverbale Kommunikation
:
wichtiger Teil unseres täglichen Lebens mit großem Einfluss
abhängig von Normen u. Kultur
ein Referat von

Isabelle Görke
und
Maria Heinemann
Hochschule Harz
SoSe 2014
Verbal
Direkte Kommunikation
Nonverbal
Indirekte Kommunikation
Kommunikation
erste Untersuchungen
: Charles Darwin
ständiges Aussenden durch unseren Körper
Unbewusste Mimik u. Gestik
Illustratoren
unterstreichende Geste
Adaptoren
unbewusste Gesten
Unterscheidung
Bedeutung
Zusammenspiel von Mimik und Gestik
Vier wissenschaftliche Hauptunterteilungen
Motorik
Mimik
Gestik
Körperhaltung
Ausdruck der Augen
Taxis
Zu- bzw. Abwendung mit Kopf o. Rumpf
Blickkontakte
Haptik
autotaktil -> selbst-berührend
soziotaktil -> fremd-berührend
objekttaktil -> Objekt-berührend
Lokomotorik
Distanz
Armbewegungen
Frei
Verschränkt
Hinter dem Rücken
Hinter dem Kopf
Japan
große Armbewegungen:
ablenkend
kleine Armbewegungen:
höflich
(-> Achtung der Privatsphäre)
;
kein
Aus-druck von Unterwürfigkeit o. Befangenheit
Hände
Verschränkt
Offene Hand
Kratzen / Berühren des Kopfes
Finger-gesten
"O"
"Daumen hoch"
"Victory"
Zeigefinger
Mittelfinger
Beingesten
Haupt-Gesichtsausdrücke
Überraschung
Freude
Angst
Traurigkeit
Wut
Ekel, Abscheu
Interesse
aktiv und
entschlossen
gesprächig
und offen
verlässlich und
kooperativ
diszipliniert
und besorgt
DISG
Lachen
Mimik
Blickkontakt
Europa:
Offenheit, Aufrichtigkeit
Amerika:
sexuelle Belästigung
China:
hierarchisch
Japan:
unhöflich
Arabische Kulturen:
intensiv
Nicken bzw. Kopfschütteln
Stirnrunzeln
Nase rümpfen
Gähnen
Versteinert
Erhoben
Geneigt
Gesenkt
Funktion
nonverbale Kommunikation
:
kann
entscheidend sein bei Kompromisslösung
bei Verhandlungen
bei Gesprächen
Wichtigste Faktoren
auf verschränkte Arme achte
herumschwirrenden Blick vermeiden
aufrechte Sitzposition einnehmen
auf Hände achten
Quellen
http://www.itb-berlin.de/media/itbk/itbk_media/itbk_image/itbk_apps/itbk_dlc/itbk_dlc_10_03_mice_day_10_40_monika_matschnig_de.pdf
http://www.business-wissen.de/artikel/koerpersprache-nonverbale-kommunikation-richtig-interpretieren/
http://www.didactics.eu/fileadmin/analyse/beispiele_lehrpraxis/theoriearbeit-koerpersprache-ss11.pdf
http://www.uni-leipzig.de/sept/downloads/Basics_of_Communication_2.pdf
http://wwws.phil.uni-passau.de/histhw/TutKrypto/tutorien/koerpersprache.htm
http://www.elka-beratung.de/downloads/Koerpersprache3.pdf
http://www.gulp.de/kb/org/selbstmark/koerpersprache.html
GABALs großer Methodenkoffer - Grundlagen der Kommunikation - Walter Simon
Thomas Timmers Training, Beratung, Coaching - Beschwerde? - Schwierige Kundensituationen meistern
Nonverbale Kommunikation - Heiner Ellgring
Von allem etwas für Dummies - Auszüge aus 14 E-Books für Dummies - Wiley-VCH Verlag GmbH & Co.KGaA
Drei Beispiele
Indien
England
Japan, China
Nicken = Ja
Ausnahmen:
Indien, Pakistan, Bulgarien
Kopfschütteln = Nein
Ausnahmen:
arabische Kulturen, Griechenland, Türkei, Süditalien
Kopfgesten
Anwendungsbeispiel:
Das Bewergungsgespräch
Das Gespräch
gerade und aufrecht sitzen
3 - 6 sec. Blickkontakt
auf Armgesten achten
auf einen freundlichen Ausdruck achten
Begrüßung
aufrechte Körperhaltung
gerader Kopf
Lächeln
Blickkontakt
Händedruck nicht zu lasch u. nicht zu fest
Verabschiedung
wieder auf Hände- druck achten
Lächeln
nicht hechten
Kopf nicht senken
Diskussion
Wirkungsfaktoren:
Körpersprache:
55%
Klang der Stimme:
38 %
Inhalt:
7 %
Full transcript