Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Gezeitenkraft

No description
by

unicorn rainbow

on 11 December 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Gezeitenkraft

Welche Technologie liegt zu Grunde
Mond zieht Wasser an
mond kreist um die erde
wasser des Meeres wird von einem zum anderen Ort gezogen
-->ebbe& flut
Verbreitesten Technologien direkt an flussläufen:
Staukraftwerke
Speicherkraftwerke
Laufwasserkraftwerke
Turbinen werden gedreht
Generator angetrieben
Stomerzeugung verwendet
Für optimalen Wirkungsgrad muss die Turbine unterschiedlichen Fallhöhen und Wasserdurchflussmengen angepasst sein.
Beispiele der Anwendung
Rance
1.kommerziell genutztes Gezeitenkraftwerk
in Frankreich
Damm Bauweise
bezieht größten teil seiner Leistung aus gezeitenströmung des Atlantiks
tidenhub an dieser stelle 12-18 m
leistung 240 Megawatt
Nutzen der Energieform in %
2010-heute
2010 = 42%

2011 = 35,4%

2012 = 43,6%

2013 = 42,4%
Potential der Energieform
wird in naher Zukunft existieren
Wasser gehört zu den zuverlässigsten Energiequellen
mehrere Länder haben kleine Gezeitenkraftwerke
machen kaum Krach und behindern nicht den Schiffsverkehr
Umweltgruppen dagegen wegen Umweltschäden
zu wenig Standort möglichkeiten
Funktionsweise der Technologie
Wie funktioniert ein Gezeitenkraftwerk?

-funktionieren nach Staudammprinzip
-an Meeresbuchten oder Flussmündungen errichtet
-hoher Tidenhub aufweisen
-Staudamm errichtet
-Zweiwegturbinen bei Ebbe und Flut in Betrieb genommen
-wandeln potentielle Energie in mechanische Energie um
-Rotationsenergie treibt Generator an
-Strom wird erzeugt
Gezeitenkraft
Probleme
nur ca. 100 geeignete Plätze für Gezeitenkraftwerke
aggressives Salzwasser führt zu hoher Materialbelastung
während Ebbe und Flut kann keine Energie erzeugt werden
Stromerzeugung ist damit eher periodisch als konstant
Quellen
http://www.energie-wissen.info/erneuerbare-energie/wasserkraft/gezeitenkraftwerk.html
Hat das eine Zukunft?
Wasser wird es immer geben daher wird diese Energiequelle nicht aussterben
Da die Gezeitenkraftwerke durch das Salzwasser kaputt gehen müssen sie allerdings oft erneuert werden
pro/contra

kaum CO Ausstöße ,da höchstens ein not-Dieselmotor benutzt wird
die kinetische Energie der Gezeiten ist unerschöpflich
lange Lebensdauer, da Gezeiten immer da sind
keine Abgase oder Abfälle
kein verbrauch von natürlichen Ressourcen
Gezeitenkräfte sind berechenbar
hängen nicht vom Wetter ab
umweltfreundlich
arbeiten rund um die Uhr
keine Gefahr für die Menschen wie z.B. Atomkraftwerken
hunderte Standorte weltweit

gibt es Grenzen?
Grenze:
Abstand eines Trabanten zu seinem Zentralkörper gering, wird die Gezeitenkraft sehr stark
man vergleicht Gezeitenkräfte mit Gravitationskraft (die den Körper selbst zusammen halten), um die Stabilität eines Körpers zu untersuchen
die Stabilitätsgrenze wird erreicht wenn die Gezeitenkräfte größer werden als die Gravitationskräfte
man muss dafür den Trabanten in zwei Teilkörper unterteilen, jeweils halbe Trabantenmasse

http://www.gezeitenkraftwerke.info/
http://de.wikipedia.org/wiki/Gezeitenkraftwerk
Pro
keine hohe Energiegewinnung
Änderung der Gezeitenhöhen möglich
Wissenschaften wie z.B. die Meeresbiologie können beeinflusst werden
massiver eingriff in die Küstenlandschaft und der Meeresbewohner
Fischbesitz ändert sich drastisch
Umsiedlung der Lokalbevölkerung
Erdbebengefahr, Dammbruchgefahr
teuer
Überstauung nutzbarer Flächen
unflexibel, da Gezeitenkraftwerke sich nur lohnen wenn sie stark genug sind
sind nicht sehr effektiv

Contra
²
Verschiedene Gezeitenkraftwerke

Wellenkraftwerk





Strömungskraftwerk
Staudammkraftwerk
Full transcript