Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Bosnienkrieg, gerechter Krieg?

No description
by

Peter Müller

on 10 April 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Bosnienkrieg, gerechter Krieg?

Bosnienkrieg
Gerechter Krieg? Ursachen für den Zerfall Jugoslawiens Nach 2. Weltkrieg sozialistische Bundesrepublik

Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Makedonien führten starkes Eigenleben

1974 Förderalisierung -> Überförderalisierung

1983 Festnahme Alija Izetbegovic

Nationalismus wuchs, gegenseitiges Misstrauen der 3 großen Volksgruppen Kroaten, Serben und Moslems

1989/90 Spaltung jugoslawische Einheitspartei, der "Bund der Kommunisten"

1990 erste Demokratische Wahlen

1991 25. Juni: Unabhängigkeitserklärung Sloweniens & Kroatiens
1992 April: internationale Anerkennung der Unabhängigkeit Bosnien-Herzegowinas Bosnienkrieg 1992-1995 Krieg: serbisch-nationalistischer Aggressor will zerfall Jugoslawiens mit Gewalt verhindern

1992 Überfielen die Serben das Land (Jugoslawische Volksarmee) Bosnien Besteht seit 8. Jahrhundert als Staat

Bis 1463 einer der mächtigsten Balkan Staaten

1463 Einmarsch der Osmanen / Eroberung Bosniens

1580 Bosnien erhält den Status EJALET

1878 Berlin Kongress gibt Österreich-Ungarn Erlaubnis für Besatzung

Bis zum 1. Weltkrieg Verwaltung bei Österreich-Ungarn

1. Weltkrieg ausgelöst in Sarajevo, durch Attentat auf Thronfolger Österreichs durch einen Serben Quellen http://www.balkanforum.info/f16/bosnien-geschichte-192893/

http://www.bosna-hercegovina.info/povijest.htm

http://www.kic-bih.at/Geschichte.htm

http://www.rusto.de/bkrieg.html Offiziel gewählter Präsident Bosnien-Herzegowinas Präsident Kroatiens Präsident Serbiens Führer bosnischer Serben Armeechef Alija Izetbegovic Franjo Tudman Slobodan Milosevic Radovan Karadzic Ratko Mladic Ziele Serben: "Groß Serbien" - ethnisch sauberen Gebieten

Kroaten: Vereinigung südlicher, kroatisch besiedelter Gebiete Bosniens an Kroatien zu binden

Moslems: Unabhängiger Staat Bosnien-Herzegowina auf multikultureller Basis Kriegsverlauf Kriegsverbrechen Kriegsfolgen Verheerende wirtschaftliche Auswirkungen

Schäden im Wert von 45 Mrd. USD

1/3 Straßen
2/3 Schienen
1/2 Telefon- & Stromnetzwerke

Bis Kriegsende 1 Mio Flüchtlinge

200.000 Tote (80% muslimisch, 10% serbisch, 10% kroatisch)

Selbst nach 20 Jahren nach Kriegsbeginn leben die Volksgruppen der Kroaten, Serben und Bosniaken weitgehend getrennt

Große Landteile vermint Diskussionsrunde. Bosnische Serben eroberten in einem Blitzkrieg 1992 ca. 70% des Landes
-> Folge: Republika Srpska

Kroaten & Moslems bildeten eine Militäralianz gegen Serben

1993 zerbrach Allianz, Kroaten riefen Republik Hercez-Bosna auf

Muslime waren die einzige Volksgruppe welche an den multiethischen Staat Bosnien festhielt

"Zweiter Krieg" Muslime gegen Kroaten

1994 durch internationale Vermittler dazu verpflichten muslimisch & kroatische Förderation gegen Serben zu bilden
-> Pattsituation

Amerika stoppt den Krieg durch das Dayton Abkommen
November 1995 offizielles Kriegsende

Alija Izetbegovic (Moslem) wird bei einer demokratischen Wahl zu Bosniens neuen Präsidenten gewählt Ethnische Säuberungen
Vorallem in Republika Srpska: Zvornik, Foa, Prijedor
Das Massaker von Srebrenica Nach UNO & CIA 80-90% aller Verbrechen von serbischer Seite aus Kriegsgefangenenlager
Die bekanntesten Lager sind: Manjaa, Omarska, Trnopolje, Keraterm, Luka Brko, Batkovi, Dretelj, Heliodrom, Gabela, Drmaljevo, KDP Foa, Sušica-Vlasenica, Kula-Sarajevo, Žepe Massenvergewaltigungen
Visegradska banja, Prijedor, Omarska
-> Bis heute nur 12 Verbrecher wegen Vergewaltigungsdelikten Verurteilt Belagerung Sarajevos Mit 1.425 Tagen die längste Belagerung im 20. Jahrhundert 11.500 Menschen aller Ethnien (1600 Kinder) getötet
50.000, teilweise schwer, verletzt Haager Tribunal Gründung 25. Mai 1993 in Den Haag, Niederlande

Internationaler Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien

Zuständig für die Verfolgung schwerer Verbrechen, die seit 1991 in den Jugoslawienkriegen begangen wurden

Die meisten Verurteilten gehören der Volksgruppe der bosnischen Serben an
Full transcript