Loading presentation...
Prezi is an interactive zooming presentation

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Zwischenkriegszeit in Europa

No description
by

Daniela Ende

on 28 March 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Zwischenkriegszeit in Europa

Zwischenkriegszeit in Europa
Frankreich

Staat verarmt aber durch Schulden an die USA

Bevölkerungsschwund --> Immigranten aus franz. Kolonien

1932: Regierungen wechseln häufig

ABER Wahlsieg der Linken

Februarunruhen: kommunistische & rechte Parteien im Zulauf ('34)

Regierungschef tritt daraufhin zurück

der "Wille zur Macht" fehlt jedoch, und Frankreich bleibt eine Demokratie

14. Juni 1940: Einmarsch des deutschen Reiches in Paris
Italien
Daniela
Carina
Großgrundbesitz, Arbeitslosigkeit und schlechte Versorgung führen zu Demonstrationen; Wirtschaft wird lahmgelegt

Der politische Journalist Benito Mussolini strebt Gründung einer neuen, faschistischen Bewegung an à er geht mit Gewalt gegen sozialistische und katholische Bewegungen, Kommunisten und die slawische Minderheit vor

1922: Mussolini wird Ministerpräsident

1923: Neues Wahlgesetz schränkt Einfluss der Oppositionsparteien ein – Mussolini beginnt mit dem Aufbau einer faschistischen Diktatur

1926: Oppositionsparteien werden gänzlich verboten; Partei- und Staatsfunktionen werden vereint

Italien ist erstes Land in dem das liberale System vor einer Diktatur kapituliert
Tschechoslowakei
Gab es von 1918 bis 1939 und von 1945 bis 1992

Unabhängigkeit Tsch. mit 28. Oktober 1918

1938 – friedliche Übernahme des Sudetenreiches, "Münchner Diktat"

Kein Eingriff der Alliierten durch schwache Kriegsvorbereitung (1939 folgt der Rest)

kampflos ergeben wegen Hitlers Bombendrohung in Prag

31. Oktober 1938 – Abtrennung der Slowakei durch Hitler

2. November 1938 – erster Wiener Schiedsspruch – Slowakei verliert Staatsgebiete an Ungarn

14. März 1939 – Slowakische Unabhängigkeit, ein Tag später Besetzung durch die deutsche Wehrmacht
Christiane
Schweiz
1918: landesweiter Generalstreik, wurde durch Armee niedergeschlagen

1919: Einführung Proporzwahlrecht (Wahl von mehreren Kandidaten im Verhältnis der abgegebenen Stimmen)

1920: Der Völkerbund wählte seinen Sitz in Genf

Probleme nach 1. WK: i Nationalismus & Angst vor Fremden, tiefgreifende soziale Gegensätze, Furcht & Hass und Antisemitismus

Schweiz blieb nicht verschont, Demokratie war aber so gefestigt, dass sich rechtsextreme & kommunistische Gruppen nicht durchsetzen konnten

Versuchte immer neutral zu bleiben (rekrutierten aber Soldaten im Falle eines Angriffs)
Gerald
Schweden
massiver Druck des Hitlerregimes; sie mussten zeitweilig ihre Neutralität abgehen

1920er Jahre: geprägt von einem starken industriellen Aufschwung

Starke politische Gegensätze zwischen den normalen Bürgern (Bürgerliche Parteien) und der oberen Schicht (Sozialdemokraten)

häufigen Regierungswechsel in den 1920er Jahren

1930 erfasste die Weltwirtschaftskrise auch Schweden

1931: Vorbereitung auf einen politischen Machtwechsel

Wahlen 1932: Sozialdemokraten (Per Albin Hansson) bilden Regierung; ab 1933 werden sie von der Bauernpartei unterstützt

Reformpolitik der Bauernpartei: Beschäftigungsprogramme und Subventionen

1936 gingen beide Parteien eine Koalition ein und legten ein umfassendes sozialpolitisches Programm zum Ausbau des Wohlfahrtsstaates vor.
Theresa
Norwegen
Wirtschaft
1918 – 1919 kurzer wirtschaftlicher Aufschwung;

Danach verschlechterte sich die Situation: Inflation der norwegischen Währung, Schuldenkrise und Immobilienpreise sanken

Nachdem 1927 die Golddeckung sichergestellt ist, geht es aufwärts.

1929 kurzer Rückschlag wegen der Weltwirtschaftskrise, aber nicht schwer getroffen

1930er-Jahre relativ stabile Wirtschaft;

Auseinandersetzungen
Streit um grönländische Ostküste mit Dänemark à Schiedsspruch des Ständigen Internationalen Gerichtshof in Den Haag bestätigt dänische Ansprüche, Norwegen zieht sich zurück

2. Weltkrieg will Norwegen (wie im 1. WK) neutral bleiben; wird von Deutschland angegriffen

Politik
Das politisches System Norwegens ist eine konstitutionelle Monarchie mit einem parlamentarischen und demokratischen Regierungssystem. Die demokratische Staatsführung und die Monarchie wurden in der Verfassung von 1814 festgeschrieben und seither nicht verändert.
Eva-Maria
Deutschland
Weimarer Republik: 9. November 1918 bis 29. Januar 1933; Ab 30. Januar 1933: Nationalsozialismus & Diktatur

1919 – 1923: Krisenjahre: unmittelbare Kriegsfolgen, zahlreiche Umsturzversuche, politischen Morden und Hyperinflation (Hyperinflation = hohe Inflation mit einer monatlichen Inflationsraten, die größer als 50% ist)

1924 – 1929: relative Stabilität, außenpolitsche Anerkennung, wirtschaftliche Erholung und Wertschätzung

1929 – 1933: die Weltwirtschaftskrise, das Präsidialkabinette nach dem Bruch der Großen Koalition sowie der Aufstieg der Nationalsozialisten mit Adolf Hitler stürzten das Land schließlich in den Untergang

1933 – 1939: Nationalsozialisten blühten wegen Missständen der Bevölkerung auf, da sie ihnen Arbeit versprechen.

Ende der Zwischenkriegszeit: Polenfeldzug (Überfall auf Polen)
Lukas
Russland
Oktoberrevolution (6./7. Nov. 1917 – Juni 1923) --> 18.1.1918 --> Beginn der Diktatur

ab 1919 Kriegskommunismus --> „Umerziehung“ der Gesellschaft

Vollständige Verstaatlichung der Industrie- und Gewerbeproduktion, weitgehende Lohngleichheit

1920/21: große Hungersnot 10 – 12 Mio. Totn durch massiven Produktionsrückgang

ab 1921 Neue Ökonomische Politik (begrenzt freier Markt, Leistungslöhne, etc.)

1924 Tod Lenins Nachfolger Stalin (ab 1925 Diktatur Stalins Grundlage Marxismus-Leninismus als Ideologie)

KPdSU (Kommunistische Partei der Sowjetunion) beansprucht als Partei die gesamte Macht in: Staat, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur)

1934 – 1938 Tschistkas = große Säuberung
Natalie
Portugal
1918 - 1926: Erste Republik
großes Maß politischer Instabilität; es gab insgesamt neun Präsidenten und 45 verschiedene Regierungen

die Politik war geschwächt und ein Militärputsch erfolgte

1926 - 1938; Estado Novo - Diktatur
1926: Pressezensur, Streikverbot und Einschränkung der Versammlungsfreiheit

1928: Finanzminister António de Oliveira Salazar tritt in die Regierung ein (hat unbeschränkte Kontrolle über den Staatshaushalt)

1932 wird er Premierminister

1933 erlässt er eine neue Verfassung (Grundlage ist ein Einparteiensystem) Andere Parteien werden verboten,

Geheimpolizei „PIDE“ vertreiben, sperren und ermorden Kritiker und Regimegegner.

Salazar herrscht bis zu einem Schlaganfall 1968, stirbt 1970 in Lissabon. Der ehemalige Diktator ist in Portugal bis heute sehr populär, wurde 2007 sogar zum bedeutendsten Portugiesen aller Zeiten gewählt.
Felix
Spanien
Grippeepidemie (Spanische Grippe): wurde in Spanien öffentlich gemacht und nicht unterdrückt (8. Millionen in Spanien infiziert)

Monarchie: König hatte eine Verbindung mit dem Diktator Miguel Primo de Rivera - Monarchie wurde herabgewertet

Destabilisierung des Landes durch Weltwirtschaftskrise

1931: Ausrufung der 2. Republik

Bürgerkrieg 1936 - 1939: durch Anarchisten und nationalistische Oppositionen

Francisco Franco 1939: Diktator, hilft Spanien jedoch aus dem 2. WK heraus - politische und wirtschaftliche Isolation bis 1975 (Tod von Franco)
Nermina
Ungarn
Oktober 1918: Ende der K&K Monarchie

November 1918: offiziell eine demokratische Republik

1919: 1. Präsident: Károlyis - aber: Soziale Missstände wegen des verlorenen Krieges halten an

Rücktritt Károlyis --> Kommunisten gründen unter Béla Kuns Räterepublik

August 1919: Mit großflächiger Besetzung durch rumänische Truppen bricht kommunistische Diktatur zusammen --> Ende Räterepublik

Versuch einer Reichsbildung scheitert

1920: Ungarn verliert 70 % des Staatsgebietes; Verpflichtung zu Reparaturzahlungen über 33 Jahre (auch Österreich)

1941: Bündnis mit Deutschland
Belinda
Königreich Jugoslawien
SHS-Staat

"erstes" Jugoslawien (Slowenien, Kroatien, Bosnien & Herzegowina, Serbien, Montenegro, Kosovo, Mazedonien)

Staatsoberhaupt: Peter I.
Zentralismus

religiöse & ethnische Spannungen spitzen sich zu --> Staatskrise

König Alexander I setzte Verfassung außer Kraft --> 3. Oktober 1929: Königreich Jugoslawien

1941
wird besetzt von Deutschland & Italien und aufgelöst

Bosnien und Kroatien geteilt; Vasallenstaat (Serbien)
Ɖenana
Dänemark
Besarta
Dänemark und Norwegen hatten Differenzen um Territorien

Lage entzündete sich erst 1939 durch den polnisch-deutschen Streitigkeiten

Frankreich und Großbritannien wollten in Dänemark und Norwegen Stützpunkte errichten

sie verfolgten das gleiche strategische Ziel (wie Hitler) → Eisenerz aus Schweden für den Krieg

Schweden war ein neutrales Land und deswegen konnten die Franzosen und Engländer nur Soldaten nach Norwegen und eben Dänemark schicken → das lehnten aber beide Länder ab

Hitler´s Plan: Dänemark und Norwegen besetzen → volle Kontrolle über das Eisen und die Seewege

1940 begann die Besetzung Dänemarks und Norwegens durch deutsche Truppen

bereits nach einem Tag ergab sich Dänemark kampflos → angesichts der Übermacht der deutschen Truppen und der Drohung einer Bombardierung Kopenhagens durch die Luftwaffe, doch die Norweger leistetet erbitterten Widerstand

das Deutsche Reich sicherte Dänemark trotz Einrichtung eines Besatzungsregimes die politische Unabhängigkeit zu → Heer, Flotte und Polizei blieben unter dänischer Führung
Polen
1. Weltkrieg Gründung eines eigenständigen Polens (Maßnahme gegen Russland)

1918 - 1939: Zweite Polnische Republik (bekam Unabhängigkeit zurück)

War ein Gründungsmitglied des Völkerbundes

es folgten Konflikte (Anfang 20er) gegen Deutschland und Russland

1921: Ostgrenze Polens wird im Friedensvertrag von Riga neu festgelegt

Der Plan, Polen als einen unabhängigen Zwischenstaat zu etablieren, scheitert

1. September 1939: Polen wird von Deutschland angegriffen, ebenso wie slowakische Truppen

Nachdem am 17. September weitgehende Teile von Westpolen an die Deutschen verlorengegangen waren, begann die Sowjetunion mit der Besetzung Ostpolens

Diese „Aufteilung“ Polens war im sogenannten „Hitler-Stalin-Pakt“ beschlossen worden

Mit diesen Angriffen sollte der zweite Weltkrieg beginnen, bei dem rund 5,7 Millionen Polen ihr Leben lassen sollten
Alexander
Großbritannien
1919 Anglo-Irischer Krieg

1920er Jahre --> harte Arbeitskämpfe

1921 der Anglo-Irische Vertrag

1928 Wahlrecht für Frauen ab 21

Weltwirtschaftskrise 1931 führte zum zweiten Mal zur Bildung einer nationalen Koalitionsregierung, die mit extremen Maßnahmen die Krise zu bewältigen versuchte

Edward VIII. dankt 1936 ab, George VI. wird König

1939 erklärte GB Deutschland den Krieg

Sommer und Herbst 1939 Englische Luftschlacht

British Empire zerfiel immer mehr

Labour Party gewann 1945 erstmals die Wahlen

Zum Ende des 2. WK waren über 300 000 britische Soldaten gefallen und über 60 000 Zivilisten durch deutsche Luftangriffe umgekommen
Sandra
Albanien
29. Juli 1913: unabhängiges Fürstentum (Fürst: Prinz Wilhelm zu Wied); von Großmächten beschlossen; hielt 6 Monate

Bis zum Ende 1. WK: besetzt (Deutschland, Österreich-Ungarn, Griechenland, Serbien, Frankreich, Italien)

1920: Unabhängigkeit (dank Woodrow Wilson) & Völkerbund

1922: Ahmed Bei Zogu an der Macht --> Musste 1924 nach Jugoslawien fliehen

Noli wird Premierminister (Demokratie); scheiterte --> Zogu erobert Albanien zurück, wird Staatspräsident und nimmt Königstitel an, orientiet sich an Mussolini

Italien kontrolliert mit der Zeit die Armee und die Finanzen

1939: Besetzung durch Italien (Zogu flieht), greifen ohne Erfolg Griechenland an

1941: Deutschland schlägt Griechenland und Jugoslawien --> Kosovo wird Albanien zugeteilt

der neue Staat (Deutschland ersetzte 1943 Italien als Besatzungsmacht) dauerte bis 1944
Dafina
Full transcript