Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Eugenik

No description
by

louisa salomea

on 14 November 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Eugenik

Detail 3
Detail 4
Eugenik
Geschichte
Vorgehen
Allg.Definition
Geschichte
Beispiele
Quellen
Allg.Definition
Eugenik kommt aus dem altgriechischen eu=gut und genos=Geschlecht
Eugenik hat das Ziel positive Erbanlagen zu vergrößern und negative zu verringern
Der britische Anthropologe Francis Galton prägte den Begriff

Eugenik
Geschichte
(in Deutschland)




1905:gründung der Gesellschaft für Rassenhygiene
Zusammnearbeit ,it USA,Grobritanien,Schweden,Norwegen
1.Weltkrieg:Aufruf der Gesellschaft für Rassenhygiene:"Jeder deutsche Mann und jede deutsche Frau,die den Ernst und die Größe der Aufgabe erkannt haben,sollten daher die Arbeit der Gesellschaft für Rassenhygiene unterstützen."
1933: Einführung des Erdgesundheitgesetztes
Das "Erbgesundheitsgesetz" listete auf, wer als "Erbkranker" zur Sterilisation gezwungen werden konnte. Beispielsweise Menschen, die unter "angeborenem Schwachsinn", Epilepsie, Schizophrenie, erblicher Blind- und Taubheit litten, wie auch Menschen "mit schwerer erblicher körperlicher Missbildung" und Alkoholiker.
1945:Einschränkung der eugenischen Praxis nach dem 2.Weltkrieg
1986 : Suspendierung des Gesetzes
bis 1992 :ca.1000 behinderte Frauen werden immer ncoh jedes Jahr zwangsterilisiert
Bis November 2003: sterillisation von behinderten Frauen war auvh ohne Einwilligung möglich
England:
1937-1944:John Maynard Keynes sagte:"wichtigster und ehrlichster Zweig der Soziologie
USA:
1896:Verbot für Epeleptiker,Schwachsinnige und Geistesschwache zu heiraten
1903:Errichtung eines "Eugenik-Komitees"
Ziel:Verhinderung der Fortpflanzung von min.10 mio US Bürgern
1907:Erstmalige Erlaunis zur Zwangssterilitation von Menschen mit eugenischen Fakten
------>Erlaubnis in vielen anderen Staaten und Sterilisation von 60.000 Bürgern
1921:2 internationaler Eugenik Kongress zur verhinderung "defekter Rassen"

Kontakt zu Hitler

Geschichte
Kanada:

Sterilisierungen waren am Anfang des 20 Jhr üblich
Verwendung von englisch sprachigen Intelligenztests
deswegen viele Immigrantenopfer

Schweiz:

ab 1890 erstes europäisches Land mit Rassenhygiene
Patienten aus phsychatischen Klinikenwerden zwangsterilisiert
erstes Gestz zur Sterilistation von "erheblich Minderwertigen"

Quellen
Wikipedia
Rasse,Blut und Gene:Geschichte der Eugenik und Rassenhygiene in Deutschland (suhrkamp Taschenbuch von Peter Weingart,Jürgen Kroll und Kurt Bayertz)
Full transcript