Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Osmanisches Reich

No description
by

Mücahit Kahraman

on 17 November 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich
Osmanisches
Reich

Sprache : Osmanisches Türkisch
Hauptstadt : Konstantinopel / Istanbul
Staatsform : absolute Monarchie
Staatsoberhaupt : Sultan
Regierungschef : Großwesir
Fläche : 3.400.000 km2
Einwohnerzahl : 35.000.000
Währung : Akçe, Kuruş, Lira, Sultani, Para
Gründung : 1299
Entstehung
Nach dem Untergang des türkischen rum-seldschukischen Reiches ("Rum"=römisch) in Kleinasien (1307), wurden die meisten anatolischen Fürstentümer Vasallen der mongolischen Ilkhaniden Irans. Nach dessen Auflösung ab 1335 wurden die anatolischen Fürsten unabhängig - das osmanische Emirat wurde schon eher unabhängig. Das Osmanische Reich entstand aus einem von vielen Emiraten in Kleinasien. Als erster Emir, Khan und Begründer des Osmanischen Reiches gilt Osman I., der dem Reich seinen Namen gab.
Nach Osman I. folgten viele andere Sultane, die das türkisch-islamische Reich ausbreiteten.
Sultane
Ein ganz besonderer Sultan war Fatih Sultan Mehmet, der in einem Hadith (Aussage) von dem heiligen Propheten Muhammed erwähnt.
Der Prophet (sav.) sagte lediglich: "Wahrlich, Konstantinopel wird erobert! Der erobernde Kommandant, was für ein herrlicher, wunderschöner Kommandant. Die erobernde Armee, was für eine herrliche, wunderschöne Armee."
Die Größte Ausdehnung des Osmanischen Imperiums
war um 1595 mit Sultan Mehmed III. an der Macht.
Da die Osmanen streng gläubige Muslime waren, errichteten sie viele Moscheen. Die bedeutsamsten
(als Osmanische Architektur) und schönsten waren die Moscheen Sultan Ahmet- und Hagia Sophia Moschee in Istanbul
Um sich nach den langen Kriegen und Reisen zu entspannen, rauchten die Osmanen meist eine Wasserpfeife
Das Osmanische Reich, Dynastie der Osmanen, war Großmacht für einen Zeitraum von etwa 600 Jahren. Die Jahreszahlen 1299 und 1923 stehen für Anfang und Ende des Osmanischen Reiches. Die Hauptstadt des Osmanischen Reiches und Residenz der Sultane wird im Jahre 1453 Konstantinopel. Konstantinopel ist zu dieser Zeit Weltstadt und in jeder Hinsicht bedeutend: politisch, wirtschaftlich und kulturell.
Sport im Osmanischen Reich
Zu Osmanischen Sportarten gehörten unter anderem


Öl-Ringkampf
Cirit
Bogenschießen

Schlacht von Gallipoli

Die Schlacht von Gallipoli wurde während des Ersten Weltkriegs auf der türkischen Halbinsel Gallipoli ausgetragen. Die Großmächte (England, Frankreich, Griechenland und Armenien) wollten in einer gemeinsamen Operation die Halbinsel besetzen und sie als Ausgangsbasis für die Eroberung der osmanischen Hauptstadt Konstantinopel nutzen, scheiterten jedoch an den Verteidigern. Beide Seiten verloren insgesamt schätzungsweise 350.000 Mann (100.000 Tote und 250.000 Verwundete), was fast der Hälfte der zum Einsatz gekommenen Soldaten entspricht. In der Türkei nennt man die Operation nach der Provinz Çanakkale Savaşı.

Am Ende siegten die Türken und hielten somit ihren Ursprungsort für sich.
Die Geschichte der Republik Türkei begann am 29. Oktober 1923 mit deren Ausrufung durch Mustafa Kemal Pascha und der Verlegung der Hauptstadt von Istanbul nach Ankara. Vorausgegangen waren der faktische Zusammenbruch des Osmanischen Reiches im Ersten Weltkrieg
Danke für eure Aufmerksamkeit :-)
Full transcript