Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Chemie in der Kosmetik

No description
by

Charlotte Waldhelm

on 28 May 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Chemie in der Kosmetik

Geschichte
Allgemeines
Chemikalien (in Alltagsprodukten) und deren Eigenschaften
chemische Prozesse
Gefahren und Schäden
Vermeidung
Gliederung
Chemie in der Kosmetik
Kosmetik ist nicht gleich schminken.
Allgemeines
Eisenoxid, Antimon und Malachit
Blüten, Baumrinden und Harzen
Kauen von Kräutern als Mundreinigung
sodahaltiges Wasser, keine Seife
zahlreiche Rezepte in den medizinischen Papyri – zum Vorbeugen oder Behandeln von Hautkrankheiten und Faltenreduzierung
Zutaten hochgiftig
Gesichtsbemalungen mit roter Farbe (Indianer und afrikanische Völker)
Prähistorische Zeit
kosmetische Mittel wurden heidnisch verdammt
eine Frau, die ihr Gesicht und ihre Lippen bemalte, wurde als Hure angesehen
traditionelle Rohstoffe (v.a. exotische Duftstoffe) waren teilweise nicht mehr oder nur noch schwer zu bekommen
Früh bis Hochmittelalter
Geschichte
prähistorische Zeit
antikes Ägypten
Früh- bis Hochmittelalter
Renaissance und Rokoko
Modern
Puder, Cremes, Salben und Parfüms zur Überdeckung des Körpergeruchs
"Bleiweiß"
Renaissance und Rokoko
Im 19. Jahrhundert wurden Mittel zur Körperpflege mehr und mehr als Massenprodukte hergestellt und somit erschwinglich für die Allgemeinheit.
Modern
Chemikalien in Alltagsprodukten
beschleunigt Zellenaufbau und Zellenregeneration
beruhigt die Haut
unterstützt die Heilung schwer heilender Wunden
fettlöslich
Allantoin
vitalisierend als Gesichtswasser
beruhigt Hautreizungen und beugt Rötungen vor
reduziert Talgproduktion der Haut
wirkt entquellend auf die obere Hautschicht
Hamamelis Extrakt
steigert die Hautfeuchte
schützende Wirkung bei Hautkrankheiten
hilft gegen vorzeitige Hautalterung
Umwandlung in Pantothensäure (Vitamin B5) und Anregung der Lipidsynthese
gestörte Lipidsynthese führt zu Trockenheit
Panthenol
Haut wird glatter
hält Haut feucht
hält Luftfeuchtigkeit auf Haut fest
Humectant
Glycerin
wird zur pH-Wert-Einstellung von Kosmetika verwendet
bindet Feuchtigkeit
fördert den Knochenwachstum
Citric Acid
Alkohol
Umsetzen von Wundsekreten zu antiseptischen und adstringierenden Zinksalzen
nanopartikuläres Zinkoxid ist im sichtbaren Bereich des Lichtspektrums transparent
wirkt als physikalischer Filter (UV-Strahlen werden reflektiert)
Zinkoxid
Gefahren und Schäden
“3-free” Nagellacke kaufen
Produkte nach Inhaltsstoffen überprüfen
natürlichen und veganen Nagellack verwenden
bei trockener Haut alkoholfreie/-arme Produkte verwenden
Produkte mit Hamamelis Extrakte benutzen
nicht zu viel Cremes und Lotions verwenden
Behebung
Definition & Bezeichnung
Unterteilung in vier Hauptgruppen
1.Haarpflege :
Shampoo, Haarspray, Haarfarben
2. Hautpflege:
Creme, Sonnenschutzmittel, Rasierprodukte
3. dekorative Kosmetik:
Make Up, Nagellack
4. Mundpflege: Zahnpasta, Mundwasser
Quellen:
http://mathechemie.de/kosmetik.htm
http://rumiana-naturkosmetik.de/blog/hamamelis-die-zaubernuss/
http://www.kosmetik.org/
http://www.heilkraeuter.de/lexikon/aloe.htm

http://www.chemie.de/
http://de.wikipedia.org/
http://www.juvalis-versandapotheke.de/beauty-pflege/diese-inhaltsstoffe-stecken-in-nagellack/
http://www.vital.de/schoenheit/haut-haare/artikel/das-steckt-im-nagellack
Vorkommen:
Gesichtscreme
Sonnencreme
Wundcreme
Vorkommen:
Wundcreme, Gesichtswasser, Makeup-Entferner, Haarspray, Peelingcreme, Spülung
Vorkommen:
Hautcremes, Sonnenschutzmitteln, Rasierwässern, Wundcreme, Mittel gegen Hautirritationen
Vorkommen:
Gesichtswasser, After-Shave Produkten, Wundcreme
Vorkommen:
Peelingcreme, Shampoo, Makeup, Gesichtswasser, Lotion, Spülung, Deodorant, Creme
Vorkommen:
Hautpflegelotion oder -creme, reinigenden Produkten, Spülung, Shampoo, Gesichtswasser
Vorkommen:
creme, lotion, Gesichtswasser, After Shaves, Anti-Pickel-Stiften, Parfüms (Alkohol als Basis)
Chemische Prozesse
Tönen
Färben
Nagellack
Tönen
Färben
Nagellack
Farbpigmente überdecken die echten
Verwendung von kationischen Farbstoffe
Anziehungskraft der unterschiedlicher Ladungen zwischen Haarfarbe und Haar
Farbmoleküle bilden einen Farbigen Film um das Haar
1.) intakte Schutzhülle muss zerstört werden für die Wirkung des Produkts
2.) durch Ammoniak quellt Haar auf und sprengt den Schutzpanzer
3.) Farbstoffvorstufen der Farbcreme werden durch atomaren Sauerstoff gekuppelt
4.) H²O² hellt die natürlichen Pigmente auf –> durch Oxidation können pigmentierte Haare aufgehellt und eingefärbt werden

Nagellacke enthalten filmbildende Substanzen (Nitrocellulose) und Lösungsmittel
zur Verbesserung der Elastizität werden Phthalsäureverbindungen (Bsp.: Ricinusöl) als Weichmacher zugesetzt
Zusetzen von kolloidale Kieselsäure wie z. B. Zinkstearat
Formaldehyd schützt den Nagellack vom Absplittern und härtet die Nägel
Kosmetik-Verordnung
Nagellack
Haut
Die drei giftigsten Inhaltsstoffen sind Formaldehyd, Dibutyl phthalate (Weichmacher) und Methylbenzol (Trivialname Toluol).
chemische Cremes, Lotions und makeup verdecken die Poren
Alkohol trocknet Haut aus
Citric Acid ist in großen Mengen toxisch
Das Antike Ägypten
entzündungshemmend, wundheilend und immunstimulierend
Saft wirkt antibakteriell
Heilpflanze/Erste-Hilfe-Pflanze
Heilwirkungen auf Verletzungen
Aloe Vera
tötet leicht Bakterien
kann gut Fett lösen
verhindert Entstehung von Entzündungen
heilt Hautunreinheiten schneller
beim Verdunsten setzt Alkohol auf Haut Duftmoleküle frei
unterstützt die Reinigungswirkung von Gesichtswasser
Vorkommen:
Haarfarbe, Spülung, Lotion, Gesichtswasser,
Zinkoxid
Allantoin
Hamamelis Extrakt
Panthenol
Glycerin
Aloe Vera
Citric acid
Alkohol
Full transcript