Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Copy of Rückblick auf meine Blended-Learning Veranstaltung

I.Ortiz, 08-07-2011, E-Teaching
by

Isabelle Ortiz

on 16 September 2011

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Copy of Rückblick auf meine Blended-Learning Veranstaltung

Was war erfolgreich? Ü 54972
Discours et interaction dans la classe de langue II: Présentation orale de sujets de civilisation. Feedback kurz vor Semesterende cf. ursprüngliche Konzept
cf. Screenshots von Blackboard Kurs der Zeitlauf der Lehrveranstaltung: Überblick und Ziele sind nicht verloren...
die Erstellung von Ankündigung (auf Blackboard): Zusammenfassung von jeder Kurs und Plannung der E-Phase
die Erstellung von alle Ordner (auf Blackboard): Sammlung von alle Dokumente, Videos (von ehemalige Präsentationen sowie Links von YouTube) >> "ready to use"
Video Aufnahme von Präsentationen + YouTube Links
Feedback von Präsentationen im Unterricht UND auf dem Forum >> selbst-Evaluation
"Guided Tour" mit Camtasia Video
Blog "wer ist wer?"
AudioDatei "Tipps vor der Präsentationen"
Evaluation (Umfrage) (teilweise)Betreuung der E-Phase (Forum, E-Mails)
(total) Feedback in Unterricht
Betreuung mit Skype
Reflexion zu Thema Evaluation, Raster
Reflexion zu Informationsquelle
Reflexion zu Sprache (Rhetorik)
Reflexion zu interkulturelles Lernen
Stimmung zwischen alle Teilnehmer aber auch....... Was war unerwartet erfolgreich? die 2 Workshops zu
"non verbal/ paraverbal
kommunikation" :
Theater Übungen, Simulationen

mit Sylvie Mortier,
MA Studentin und
Theater Schauspieler Kluft zwischen "body language" und mündliche Produktion Non verbal Kommunikation ist nie geübt.....
wieso nicht wenn 80% der Kommunikation ist non verbal? Prosodie auch nicht... Qualität der Präsentationen
"empowered" mit der
Peer-Reflexion/Evaluation Was funktionierte entgegen den Erwartungen
gar nicht? Benutzung der Blog>> unnötig
Erstellung der Wiki.... Was ist passiert? Der Wiki war nicht fertig am Beginn des Kurs

Die erste Mitte des Semesters war "out of control"

Inzwischen, Studierende haben mit Papierdokument bearbeitet (Struktur der Wiki)

Nach die erste Präsentationen, ich habe kein "Mut" gehabt um ein neues Tool zu implementieren Was würdet Ihr bei der Planung der gleichen LV das nächste Mal anders machen? den Wiki "ready to use" am ersten Tag des Semester
die Camtasia video "Guided Tour für Wiki" verfügbar am ersten Tag des Semester
Noch mehr Betreuung auf der Forums aber auch... ein bisschen mehr "input" geben für Aktivitäten während
der E-Phase (Vorschlage/ "à la carte" von Aktivitäten, Artikeln, Videos), um Autonomie mehr zu fördern- Was sind die zentralen lessons learned? In mein eigener Kontext.... Flexibilität: auch wenn die Lernziele bleiben, jeder Gruppe hat andere Bedürfnisse >> Zeitlauf des Kurs, Schwerpunkte von ein Semester zu ein andere geändert werden.

Blackboard & Wiki "ready to use" vor Anfang der Semester

"Less is more": less Schwerpunkte für mehr Vertiefung

Less Tools für mehr Koheränz und Teilnahme (kann mann nicht alles machen:-) )

auf mein Rolle bewusst sein: E-Teacher= Moderator, Programmer, Learning facilitator, etc. Do's.... Don'ts... Mach es klar vor Anfang an dass, Blackboard Teil des Kurs ist!

...Wiederhole es mehrmals während des Semester

Betreue die Forums! Gib sofort Feeback! Gib neue Impuls. Warte nicht...

Frag dich: was sind die Prioritäten des Kurs? Du kannst nicht alles machen...

Wie viel Tools möchtest du benutzen? 6? gut dann, halbiere die...

Denk an der Organisation von Blackboard. Ist die Organisation klar für jemand der kennt dein Logik nicht?

Denk an der Logik: sind die Anweisungen klar? Hast du explicit gesagt wo sind die Dokumente? Der Titel des Forum ist der Titel du hast in die Ankündingen geschrieben?

Benutze Camatasia videos, Audiodatei: die sind nützlich für die E-Phase, wie ein Alter Ego... Die wiederholen was du schon geklärt hast... Wenn ein Aufgabe muss auf ein Forum, akzeptiere kein E-Mail . Sei koheränt!

Jemand ist Wochenlang von den Forum abwesend? Ignoriere es nicht.

Erwarte nicht von deine Studierende dass, sie spontan verstehen wo findet sich diesen Dokument du sprichts Wochen lang über ohne es zu zeigen.

Sag nicht: "es ist auf Blackboard". Erklärt genau wo. Zeig es. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit ! Skype Betreuung und jetzt? +Alle Tools sind jetzt erstellt
+ ich habe jetzt ein klarer Überblick auf diese LV und auf den Blended-Learning Konzept
+ ich habe identifiziert wo waren die Schwächen und wie kann ich das verbessern
+ Ich weiss jetzt was ich muss mehr aufpassen Mein Motto:

IDEAL VS. REALITÄT Ideal: alles was möglich ist..... Realität: Zwang, Workload, Zeitplan, "added value", technik.... ein ideal Blended-learning Szenario ist der, der zwischen "Ideal und realität" ist, um Koheränz, "wozu",Effizienz zu sichern.
Full transcript