Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Der Mai-Umsturz und das Regime der Sanacja

No description
by

Philipp Bittner

on 7 July 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Der Mai-Umsturz und das Regime der Sanacja

Der Mai-Umsturz und das Regime der Sanacja
Soziale und wirtschaftliche Faktoren
Politische Lage 1925: ständige Regierungswechsel, Chaos
Deutsch-Polnischer Zollkrieg
Weltwirtschaftskrise
Boden- und Währungsreform
Missernte 1925
Hohe Arbeitslosigkeit
Demonstrationen
Radikale Kräfte gewinnen an Zustimmung
Piłsudskis Kritik und der Kult um seine Person
Trotz fehlender politischer Macht genug Rückhalt um den Putsch durchzuführen
Gesellschaft & Minderheiten
Józef Piłsudski
* 5. Dezember 1867 in Zułów bei Wilna
Medizinstudium in Charków --> Beteiligung an Studentenunruhen
Teilnahme am Attentat des Zaren Aleksander III. --> Verbannung nach Sibirien
1892 Bildung der Polska Partia Socjalistyczna (PPS)
1894 Chefredakteur des PPS-Parteiblattes „Robotnik“
1910 Gründung polnischer Streitkräfte: Schützenverband (Związek Strzelecki) und Schützengesellschaft (Towarzystwo Strzeleckie)
Im Ersten Weltkrieg Anführung der I. Brigade Polnischer Legionen an der Seite der Mittelmächte
Einmarsch ins Königreich Polen - Ablehnung des Treueschwurs auf Österreich und Deutschland --> Internierung Piłsudskis in Magdeburg
Nach Niederlage Deutschlands --> Freilassung & Rückkehr nach Warschau --> Oberkommando der Truppen & Bildung der Nationalregierung

Der Maiumsturz
Der Sejm
Gerichte, Polizei & Haftanstalten
Universitäten
Gesellschaft
Polnische Juden
lat. Sanatio: Gesundung, Heilung
Bezug auf Minderheitenpolitik
Sanierung und Stabilisierung Polens
moralische Diktatur
Stärkung der Exekutive
vorheriges System bleibt jedoch teilweise erhalten (verfassungsrechtlich gesehen)
Verfolgung und Repressionen
Opposition bleibt bis Ende der 20er Jahre vorhanden
Eskalation 1929-1930: Brester Affaire
Gründe für den Antisemitismus der polnischen Bevölkerung
Mythen
Nationalstaat: Polen für Polen
polnisches Nationalbewusstsein
Weltwirtschaftskrise
Polnische Staatsbürger
ca 3 Mio. Juden
keine Ballungsgebiete
Ansiedlung in den Städten
Delikte/Straftaten
polnisch als Amtssprache --> sprachliche Barriere
Alle Institutionen zur Neutralität verpflichtet
Verlust der Religion bei Betreten der Haftanstalt
kaum jüdische Polizisten und Gefängniswärter
Splitterparteienlandschaft
oppositionell geprägt und aufrechterhalten
Machtverlust unter Piłsudski
Minderheitsparteien, jüdische Parteien
Wahlfälschungen, Demütigungen
1930: Ausschaltung der Opposition
Exil
Resümee
--> Piłsudski als autoritärer Herrscher und Volksheld
--> Nicht Politik sondern Gesellschaft Antisemitisch
--> Sanacja geprägt durch geschwächten Parlamentarismus und innenpolitische Hürden
--> Der Maiumsturz - Vorbeugung einer größeren Revolution
Prozent Abschlüsse von jüdischen Studenten größer als der von Polnischen --> Neid und Antisemitismus
NC wurde gefordert
Ausgrenzung von Juden
Meisten Professoren keine Zivilcourage
Die Anfänge bishin zur Unabhängigkeit 1918
Die Rückkehr nach Warschau
Die Zweite Polnische Republik
22. November. 1918 - 9. Dezember 1922 Staatschef
1919-1921 Krieg ggn. Sovietunion, "Wunder an der Weichsel", Frieden von Riga
März 1920 wurde Piłsudski der Stab des Ersten Marschalls angeboten
Ab 1923 Rückzug aus der Politik
1926 Rücktrittsforderung an die Regierung Witos --> Maiputsch
Ernennt Ignacy Mościcki zum Präsident, wird selbst Kriegsminister und zweimal Premierminister
Beginn des Sanacja-Regimes
2. August 1926 Verfassungsänderungen die den Sejm einschränkten
1932 & 1934 Nichtangriffspakte mit Sovietunion & Deutschem Reich
12. Mai 1935 Tod an Leberkrebs, Beisetzung in der Leonard-Krypta in Krakau
Die Sanacja
Staatsstreich Piłsudskis (12. - 15. Mai 1926 in Warschau)
Piłsudskis Truppen nehmen die Warschauer Brücken ein
Nach gescheiterten Verhandlungen brechen Kämpfe aus
ca. 300 Tote
Piłsudski nimmt Warschau ein
14.Mai PPS stellt sich auf die Putschistenseite --> Aufruf zum Generalstreik
Die Bahngesellschaft schließt sich an --> Regierungstreue Truppen aus Großpolen und Schlesien am Kampfeinsatz gehindert
Rücktritt der Regierung Witos
Präsident Wojciechowski legt sein Amt nieder --> Angst vor Bürgerkrieg
Am 31.Mai wird Piłsudski zum Staatspräsidenten gewählt, schlägt aber Mościcki vor und wird selbst Verteidigungsminister
Das Regime der Sanacja beginnt
7. Ulanen Regiment vor dem Belvedere-Palast
Verhandlungen auf der Poniatowski Brücke
Wahlplakat
Was wird hier dargestellt?
Ein Zeichen für...
Full transcript