Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Copy of Literaturrecherche für erste Arbeiten

No description
by

Bettina Bernasconi

on 16 April 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Copy of Literaturrecherche für erste Arbeiten

Vorgehensweise
klar abgegrenztes Thema
genügend detaillierte Problemstellung
Interesse an Erkenntnissen und entsprechende Informationsabsicht
Ein Angebot zur Informationskompetenz der Rechtswissenschaftlichen Bibliothek der Universität Zürich
Literaturrecherche für erste Arbeiten
Heutiger Inhalt:
RWI-Bibliothek specials, Literaturempfehlungen und Recherchemethoden
Bibliothekskataloge, insbesondere Nebis - quo vadis? Tipps und Tricks...
Datenbankzugänge, die Wahl des besten Weges?
Welche Datenbank für was?
Zeitschrift oder Buch online?
Eigene Bedürfnisse erkennen
diese in entsprechende Fragen formulieren können
Informationsrecherche
kritische Überprüfung der gelieferten Informationen und Entscheidung/Auswahl
Bibliothekskataloge:
Nebis, OPAC und Inuit
Inhaltsverzeichnisse
facettiertes Browsen
pearl growing
Wortverknüpfungen und Phrasen
Weitere Bibliothekskataloge: Swissbib, Alexandria, KVK und Co.
Auswahl von Titeln zur juristischen Arbeitstechnik
In kleinen Schritten ins Thema einarbeiten & mit jedem Schritt Neuinformationen anwenden, die man im vorherigen Schritt erhalten hat.

SUCHE – AUSWERTUNG – SUCHE – AUSWERTUNG

Je mehr man versteht, desto gezielter lässt sich suchen!

Die Ergebnisse sind nur so gut wie die Begriffe, nach denen man sucht!
Um erfolgreich recherchieren zu können,
muss man etwas über das Thema wissen
Man muss recherchieren, um mehr über ein Thema heraus zu finden
Lehrbücher
: zum Einlesen in die Materie, unbedingt die empfohlenen Lehrbücher zitieren (Literaturliste Lehrstuhl oder Bibliothek Basis)
(Gesetzes-)Kommentare
: Kommentierte einzelne Bestimmungen zu Erlassen, meist von mehreren AutorInnen, mittels Kommentare lassen sich auch die Materialien bzw. Entstehungsgeschichte finden (Vorentwürfe, Botschaften, parlamentarische Beratung), ebenso die Praxis der Gerichte wird dargestellt. Wichtige mehrbändige Kommentare sind: Basler Kommentar (RWI Signatur: Hca : 3 : ZGB / OR : Art. ??? ), Berner Kommentar (RWI Signatur: Hca 2…) und Zürcher Kommentar (RWI Signatur: Hca 1…), weitere Kommentare gibt es zu: BV, StGB IPRG etc.
Sammelwerke
: Aufsatzsammlungen einzelner Autoren zu best. Thema (z.B. Tagungen) oder Anlässen (z.B. Festschrift)
Monografien:
z.B. einschlägige Dissertationen o. Habilitationen
Fachzeitschriften:
aktuelle Aufsätze (Rechtsprechung & Doktrin!), z.T. nicht veröffentlichte Urteile, Rechtsprechungs- und Rechtsetzungsübersichten etc.
Unbedingt zu verwertende wissenschaftliche Literatur:
(-> immer neueste Auflage verwenden/zitieren)
Beschaffung
Dokument /
Weiterbearbeitung
RWI-Bibliothek and. Bibliothek, ggf. Fernleihe, Kopieren, Drucken, Scannen
Auswertung
Suchergebnisse Filtern, Modifizieren der Anfrage, Schneeballprinzip
Formulierung
Suchanfrage / Suchlogik
Verwendung von Booleschen Operatoren, Trunkieren
Festlegung
Suchbegriffe
mögliche Suchbegriffe beim Einlesen in Materie aufschreiben
Auswahl Rechercheinstrument
Bibliothekskatalog oder Datenbank, Bibliographie
Analyse
Informationsbedarf
Lehrbuch, Aufsatz, Zeitschriftenartikel?
Wichtig: Einlesen in die Materie (Lehrbücher Basis)!
Suchstrategie
1.
Unsystematische Suche = Schneeballprinzip
Literaturverzeichnis
Fussnote
-> Lehrbücher, Handbücher, Überblickswerke,
aktuelle Dissertationen, Lexika, Kommentare
2.
Systematische Suche = gezielt bibliographieren
nach Stichwort oder Schlagwort
nach Verfasser/in
-> Bibliothekskataloge, Bibliographien, Datenbanken
Recherchemethoden – Auswahl Rechercheinstrument
Begriff zu speziell
-> Synonyme finden
falsche Schreibweise
-> Tippfehler, Kleinschreibung
Umlaute, Sonderzeichen
-> auflösen
verschiedene Schreibweisen
-> trunkieren

Datenbasis der Suchmaschine ist zu klein! -> Suchinstrument wechseln -> eventuell Metasuchmaschine verwenden
Null Treffer?
Recherchieren berna
Campuslizenzen für Studierende und Mitarbeiter am RWI

Swisslex

Weblaw
Campusdatenbanken
Wir suchen:
Ernst v. Caemmerer: Die wesentliche Vertragsverletzung im internationalen einheitlichen Kaufrecht in: Horn (Hrsg.): Europäisches Rechtsdenken in Geschichte und Gegenwart, Festgabe für Helmut Coing zum 70. Geburtstag, Tübingen 1968, S. 33 ff.
den in französischer Sprache publizierten Bundesgerichtsentscheid: BGE 135 III 28
Originaltext
Rezensionen
Übersetzung
Wo und wie kann gesucht werden?
= Informationskompetenz
Weitere Datenbanken
Zugänge, optimale Auswahl
E-Books
Wie finden? Optimal suchen?
E-Zeitschriften
Zugänge, oder doch lieber Print?
Thematische Suche in Ihrem Gebiet:
Zb. Gerichtsstand des Erfüllungsortes unter LugÜ, oder: der strafrechtliche Schutz des Embryo in vitro in der Schweiz oa.
Noch Fragen?

bettina.bernasconi@rwi.uzh.ch

Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Aufsatz von Heinz Aemisegger, Dr. iur., Bundesrichter, Lausanne
Zur Umsetzung der Schweizerischen Strafprozessordnung
Festschrift für Prof. A. Donatsch, 2012
Thesaurus: www.bger.ch -> Jurivoc
Thesaurus: www.google.ch -> OGND
Übung (Thesaurus): Sie suchen Synonyme und weitere Begriffe zu: NGO
-> Jurivoc
-> OGND
Wichtige Arbeitsinstrumente / Arbeitsplatz einrichten
Übung (Bibliothekskatalog NEBIS): Sie suchen Literatur zum Datenschutz im Handelsregisterrecht
- unter Einsatz möglichst vieler Suchlogiken
- vergessen Sie nicht die Inhaltsverzeichnissuche
- Was fällt Ihnen auf?
Full transcript