Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

No description
by

Daniel Hartmann

on 10 May 2011

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Was ist das Grundgesetz? Verfassung der Bundesrepublik Deutschland am 8. Mai 1949 beschlossen bestehend aus Präambel, Grundrechten und organisatorischem Teil
enthält wesentliche staatliche System- und Werteentscheidungen
im Rang über allen deutschen Rechtsnormen
Übersicht Die Gesetzgebung des Bundes Länder haben Recht auf Gesetzgebung,
sofern nicht anders definiert (Art. 70 Abs.1) ausschließliche Gesetzgebung (Art. 71) Grundrechte (Art. 1 – 19)
Der Bund und die Länder (Art. 20 – 37)
Der Bundestag (Art. 38 – 49)
Der Bundesrat (Art. 50 – 53)
Gemeinsamer Ausschuss (Art. 53a)
Der Bundespräsident (Art. 54 – 61)
Die Bundesregierung (Art. 62 – 69)

Die Ausführung der Bundesgesetze und die Bundesverwaltung (Art. 83 – 91)
Gemeinschaftsaufgaben (Art. 91a – d)
Die Rechtssprechung (Art. 92 – 104)
Das Finanzwesen (Art. 104a – 115)
Verteidigungsfall (Art. 115a – l)
Übergangs- und Schlussbestimmungen (Art. 116 – 146)
Anhang (Art. 136 WRV – 141 WRV) konkurrierende Gesetzgebung (Art. 72) Länder haben das Recht der Gesetzgebung in einem bestimmten Gebiet nur, wenn sie dazu vom Bund ermächtigt wurden Länder haben solange das Recht der Gesetzgebung in einem bestimmten Bereich, bis der Bund von seiner Gesetzgebungszuständigkeit Gebrauch macht -> Abs. 1 Gebiete, in denen der Bund die Gesetzgebung inne hat -> Abs. 2

Verweis auf Art. 74 Bereiche, in denen Länder vom Bund abweichende Regelungen treffen können -> Abs. 3 Bundesgesetzliche Regelungen können an Landesrecht übergeben werden -> Abs. 4 Bereiche sind in Art. 73 festgehalten Die Gesetzgebung des Bundes (Art. 70 – 82) konkurrierende Abgrenzungen sind durch
und Gesetzgebung festgelegt (Art. 70 Abs. 2) ausschließliche Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Huhu
Full transcript