Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Baden powell

Padfinder
by

betti ad

on 21 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Baden powell

Robert Stephenson Smyth Baden-Powell, 1. Baron Baden-Powell Er war ein britischer Offizier und Gründer der Pfadfinderbewegung 12 3 6 9 2 1 4 5 7 8 10 11 Schon als kleiner Junge war powells Interesse von seinem Großvater in der Natur geweckt . Er und sein Großvater malten Karten vom hayde Park . Als sein Großvater starb erkundete er öfters alleine das Armenviertel.Er verbrachte viel zeit im Wald und bemerkte in den Armenvierteln dass die armen sich vor allem in einem unterschieden , in der Kleidung (was wahrscheinlich zur späteren Einführung der Pfadfinder Tracht beitrug. Am 7. Mai 1910 ging Baden-Powell offiziell in Pension. Erst 1907 fand er genug Zeit, seine lang gehegte Idee einer Jugendpfadfindertruppe umzusetzen. Er war schon in der Jugendgruppe "Boys-brigate" aber es entsprach nicht seinen Vorstellungen .Deshalb veranstaltete er ein Lager auf der Insel brownsea mit 21 Jugendlichen unter anderem sein Neffe Donald und andere Jugendliche von verschiedenen sozialen Schichten . Er teilte die Jugendlichen in Patrouillen ein und schrieb die Pfadfindergesetze. Powell war in Indien, Südafrika, Malta und Balkan und im Afrika stationiert als er noch im Militär war , dort beschäftigte er sich viel Spuren suche Jamboree 1920 fand das erste jamboree (Weltpfadfindertreffen) in London statt, 8.000 Pfadfinder waren da . Sie kamen aus 34 Nationen.
In 1929 waren es 50.000 Pfadfinder aus 72 Ländern . Baden Powell schrieb 34 Bücher anfänglich für die Armee und später für die Pfadfinder. Er starb am 8. Januar 1941 im Alter von fast 84 Jahren in Kenia. An seinem Begräbniss standen die Pfadfinder in Tracht an seinem Grab und er lies sich einen Kreis mit Punkt in der Mitte auf sein Grab graviert . Es ist ein Internationales Wegzeichen und bedeutet :" Ich habe meine Aufgabe erfüllt und bin nach Hause gegangen.“ „Der wahre Weg, das Glück zu erlangen, besteht darin, andere Menschen glücklich zu machen. Versucht, die Welt ein bisschen besser zurückzulassen, als ihr sie vorgefunden habt.“

– Robert Baden-Powell Er erhielt von 6 Universitäten einen Ehrentitel von der Edinburgh University ,Toronto ,Montreal,Oxford ,Liverpool,Cambridge University. Die Pfadfinder sind eine Bewegung die internationalen, religiös und politisch unabhängigen Erziehungsbewegung für Kinder und Jugendliche .
Aids to Scouting


Um1899 schrieb Powell das Buch "Aids to Scouting" . Gedacht war es eigentlich als militärische Schrift für den Eindruck des "Scouting" für junge Soldaten. Viele Jugendlichen sahen es jedoch als Grundlage für Kriegspiele verwendet. Immer mehr Jugendliche lasen das Buch, viele Anfragen wurden an Ihn geschickt.Ausserdem benutze : "Miss Mason´s House of Education" Das Buch als Bestätigung der pädagogischen Seite von "Scouting". Da Baden-Powell selbst nicht sehr glücklich darüber war, dass die Jugend ein Militärbuch "verschlingt" entschloss er sich das Buch auch für die Jugend umzuschreiben
BiPi´s frühe Ziele und Gedanken zur Pfadfinderbewegung

Powell wollte dass Die Pfadfinder frei sein würden , und politisch bilden aber nicht politisch wirken sollten und international für alle offen sein. ,
Herkunft, Hautfarbe und Glauben sollten egal sein. Girl-guides

Nachdem bereits 1909 im Chrystal Palace die ersten Mädchen in eigenen Phantasieuniformen auftauchten, beschloss Baden-Powell eine eigene Organisation für Mädchen zu gründen. Fortan gab es Pfadfinderinnen , die Girl-Guides. 1916 übernahm Powells Frau, die Führung der Girl Guides. WOSM World Organization of the Scout Movement Momentan gehören 31 millionen Pfadfinder in 160 Ländern WOSM (World Organisation of the Scout Movement ) an. Damit ist sie die Größte Kinder- und Jugendorganisation Weltweit. Die Lilie steht für dass Zeichen der Pfadfinder und das Seil mit dem Weberknoten symbolisiert den Zusammenhalt aller Pfadfinder auf der ganzen Welt. WAGGGS World Association of Girl Guides and Girl Scouts Es ist die Weltweit Größte ehrenamtliche Organisation für Mädchen . Es hat 10 millionen Midglieder in 145 Ländern . Gegründet wurde WAGGGS von Olave Baden-Powell . WAGGGS ist das weibliche Gegenstück zu WOSM . Auf dem Lager auf der Insel wollte er vor allem Wissen über die Natur , erste Hilfe und das leben retten übermitteln. Nachdem es 1910 schon 100.000 Pfadfinder gab Heiratete er 2 Jahre später seine Frau Olave Baden-Powell ,die so begeistert von der Idee war dass sie den Anstoß gab dass die "Girl-scouts" gegründet wurden . Um 1920 war das erste Jamboree in London . Wo Baden-Powell zum "Chiefscout of the world" gewählt wurde. Um 1909 traf er in London auch Mädchen Pfadfinder die dann unter der Leitung von Baden-Powells Schwester standen. Und 1912 übernahm sie dann Powells Frau. Da auch seine kleineren Brüder bei den Pfadfindern mitmachen wollten gründte er 1914 die Wölflings Stufe gegründet ,und 1919 die Roverstufe. Pfadfinder in Deutschland


In Deutschland wurde das Buch "Scouting for Boys" 1909 übersetzt . 1911 entstandt der Deutsche Pfadfinderbund (DPB) 1933 wurden die Pfadfinder von den Nationalsozialisten verboten , jedoch leisteten manche Wiederstandt und führten ihre Arbeit im Untergrund fort. Pfadfinder Weltweit
das Motto Allzeit bereit und der Pfadfindergruß Gut Pfad
das Pfadfindergesetz und das Pfadfinderversprechen, - der Pfadfindergruß mit der linken Hand
Die Tracht
Die Gruppen bei denen eine Gruppe nur Gleichaltrige zusammen sind , Die Leitung ist Hauptsächlich aus Erwachsenen gebildet. Er wurde am 2.Februar 1857 in London geboren.† 8. Januar 1941 in Nyeri, Kenia
Full transcript