Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

GraduiertenkonferenzOEAW

No description
by

Johannes Endzeit

on 15 October 2010

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of GraduiertenkonferenzOEAW

Apokalypse Verhandlungen apokalyptischer Deutung apokalypsis ex machina Kosmos und Apokalypse Zeit und Apokalypse "Die Apokalypse ist also selbst eine Wurzel der Kritik - ja, sie ist Kritik - in jenen Formen, die, entgegen der "rationalen" Rede der [...] Diskursmächtigen, sich der poetischen Bilder bedient, welche den Bedrängten und Verfolgten zugänglich sind." (Hartmut Böhme) Krisen in endzeitlicher Kontextualisierung Vermittlung der Offenbarung Zeichen mit endzeitlicher Dringlichkeit Science & Fiction Ezechiel 38-39
Offb. 20,7-9

Gog&Magog
Völker der Endzeit

Goten und Hunnen, Wikinger und Ungarn

Auflösung des Weströmischen Reichs
Völkerwanderung Die Erfüllung der Zeit und
die Berechnung des Weltendes Offb. 18,1-20
Offb. 21,1-27

Sturz Babylons
Ende Sodoms
Himmlisches Jerusalem

Plünderung Roms 410 Zeichen der Endzeit
-
Ereignisse und Prozesse kalendarische Markierungen
500
800 vier Weltreiche
1000 sechs Weltzeitalter Zeitgemeinschaften Camille Flammarion, 1888 Moderne Renaissance Renaissance Mittelalter Albrecht Dürer, 1498 Wissen + Berechnung und Wahrnehmung des Kosmos + Deutung von Zeichen + Anspruch auf Ursprünglichkeit Macht + Himmlische Mächte + Irdische Mächte Hochmittelalter Frühmittelalter Babenberger Apokalypse, um 1000 Der entgrenzte Krieg
Die ökologische Dystopie Der soziale Niedergang Das Szenario Multiple Enden Identitätsstiftung - Identitätszerstörung Apokalyptische
Ereignisse Szenarien der
ultimativen Katastrophe "Das Ende der Geschichte, das Ende des Klassenkampfes, das Ende der Philosophie, de[n] Tod Gottes, das Ende der Religionen, das Ende des Christentums und der Moral [...], das Ende des Subjekts, das Ende des Menschen, das Ende des Abendlandes, das Ende des Ödipus, das Ende der Welt [...] das Ende des Endes." Jacques Derrida, 1983 Das Ende - ein Szenario Szenariotechnik Denkmöglichkeiten Facundus Beatus, 1047 Bamberger Apokalypse, um 1000 Bamberger Apokalypse, um 1000 Pseudo-Methodius
Weltkaiser der Endzeit

Kaiserkrönung Karls d. Großen, 25. Dez. 800
Kaiserkrönung Ottos III., 21. Mai 996

Krise des spätkarolingischen Reichs + Kollektive und individuelle Positionierungen individuell Apokalypse Astrologie Weltmacht und
universale Gesetzmäßigkeiten Entgrenzte Erfahrung und
Fluchtlinie kollektiv Apokalypse als Kritik "Aber das alles reden wir nicht aus vns selbs [...] Aber jhene redens aus eignem kopff nicht allein neben der schrifft sondern widder die schrifft." (Michael Stifel, 1532) Reformatorische Erwartungshaltung Horizonte einer Medialitätsgeschichte von Offenbarung und Untergang Vom Zelebrieren der Macht
zum Zirkulieren des Wissens Informationsdiversität Wahrnehmungsintensität Vom Zirkulieren des Wissens
zum Zoomen im Kosmos Vom Zoomen im Kosmos
zum Zappen im Chaos Vom Zappen im Chaos zum Zappeln im Netz Y2K Cyborg Robotik augmented reality Virtual reality human sovereignty? data cloud [010101d1g1tal1sat10n1011001] „Wie sollen wir diejenigen, die das Ende der Welt kommen sehen, davon überzeugen, dass andere, in der Vergangenheit, es auch schon so gesehen haben, und das in jeder Generation? Dass es sich um eine Art wiederkehrenden Traum handelt, wie zum Beispiel davon, dass uns die Zähne ausfallen oder wir nackt auf der Straße stehen? Nein, wird man antworten, dieses Mal ist es viel ernster.“ Umberto Eco " [...] Man deutete die Einzelphänomene und man registrierte sie unter Verwendung historisch-chronistischen Materials als gehäuft auftretende Massenerscheinungen. Die mediale 'Revolution' des 16. Jahrhunderts ist sowohl Folge als auch Ursache einer durch apokalyptische Mentalität in fundamentaler Weise intensivierten Sensibilisierung der Wahrnehmung." Thomas Kaufmann: "1600 - Deutungen der Jahrhundertwende im deutschen Luthertum": Welt ­ Bild Organisation & Ausblick * Sammelband (Akademie-Verlag Berlin)
* Instituts-Workshops
* historicum-Themenheft
* ATA, RT
* ... Kybernetik RFID-Chips / surveillance Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Full transcript