Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit mit OpenOffice 4

Link zum Videotutorial: http://youtu.be/09NXVfL0jGM, Link zu einer OpenAccess-Publikation zum Wissenschaftlichen Arbeiten (inkl. Anleitung zur Erstellung einer Dokumentvorlage mit MS Word 2010): http://www.socialnet.de/materialien/166.php
by

Oliver Zetsche

on 17 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit mit OpenOffice 4

1. Dokument strukturieren
Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit mit Apache OpenOffice Writer 4.0.1
1. Cursor auf die erste Textseite platzieren
2. unter FORMATVORLAGEN: SEITENVORLAGEN: STANDARD:
Rechtsklick / ÄNDERN / SEITE
Links: 3 cm;
Rechts: 3 cm;
Oben: 2 cm;
Unten: 2,5 cm;
Kopfzeile kann unter KOPFZEILE eingeschaltet und definiert werden.
Vorschlag, damit die Kopfzeile nicht den Standard-Fließtext "nach unten drückt":
unter SEITE: OBEN: 1 cm
unter KOPFZEILE: ABSTAND: 0,5 cm (kein dynamischer Abstand)
Fußzeile ist b. B. entsprechend anzupassen
Layout der anderen Seitenvorlagen analog zum 1. Schritt anpassen:
Titelseite (Erste Seite)
(abhängig von den Anforderungen des Prüfungsausschusses!)
Verzeichnis: Inhaltsverzeichnis
Abbildungsverzeichnis (Abb.VZ)
Literaturverzeichnis (Lit.VZ)
1. Überschriften hinschreiben
2. Einen Beispielsatz auf der ersten Textseite (Einleitung)
generieren
3. Unter FORMATVORLAGEN: ABSATZVORLAGEN: STANDARD
Rechtsklick: ÄNDERN:
EINZÜGE UND ABSTÄNDE: ABSTAND:
OpenOffice rechnet Pt. automatisch in cm um!
UNTER ABSATZ: 6 pt.= 0,21 cm;
ZEILENABSTAND: 1,5 Zeilen
AUSRICHTUNG: Blocksatz
TEXTFLUSS: Silbentrennung automatisch, evtl. auch Schusterjungen-/Hurenkinderregelung vornehmen
SCHRIFT: Times New Roman, 12 pt.
Beispielüberschriften erstellen:
1. Mit "Überschrift 1, Ebene 1" beginnen
2. Beispieltext einfügen
3. Am Ende der Einleitung: MANUELLER UMBRUCH einfügen: Seitenumbruch; Vorlage: keine
4. "Überschrift 2, Ebene 1" auf die nächste Seite schreiben
5. Beispieltext einfügen
6. "Überschrift 2-1, Ebene 2" schreiben
7. Beispieltext einfügen
8. "Überschrift 2-1-1, Ebene 3" schreiben
9. Beispieltext einfügen
10. MANUELLER UMBRUCH einfügen; Seitenumbruch; Vorlage: keine
11. "Überschrift 3, Ebene 1" schreiben
12. Beispieltext einfügen

13. In "Überschrift 1, Ebene 1" klicken
14. Unter FORMATVORLAGEN: ABSATZVORLAGEN: ÜBERSCHRIFT 1 Rechtsklick: ÄNDERN:
Unter SCHRIFT: Times New Roman; Größe anpassen: 16 pt.= 125 % oder direkt 16 pt. eingeben
Unter EINZÜGE UND ABSTÄNDE: ABSTAND definieren:
ÜBER DEM ABSATZ: 12 pt.
Unter ABSATZ: 12 pt.
15. Formatvorlage bzw. Absatzvorlage mit Doppelklick zuweisen
ZU BEACHTEN:
Paginierung des Inhaltsverzeichnisses wird erst ab der zweiten Seite des Inhaltsverzeichnisses vorgenommen;
daher abwarten, wie lange das Verzeichnis wird und dann dementsprechend die Kopfzeile formatieren!
1. Schritt: Kopfzeile Inhaltsverzeichnis
In Seite des Abb.VZ klicken:
[1. EINFÜGEN / KOPFZEILE / Abb.VZ]
1. "Abbildungsverzeichnis" in Kopfzeile schreiben
2. EINFÜGEN / FELDBEFEHL: ANDERE...:
SEITE als FELDTYP;
SEITENNUMMER als AUSWAHL;
RÖMISCH I, II, III als FORMAT
3. Seitenzahl via Tabulator an den Seitenrand platzieren
2. Layout anpassen
3. Formatierung des Textes
4. Kopfzeile und Paginierung
2. Schritt: Kopfzeile Abbildungsverzeichnis formatieren
1. Schritt: Formatvorlage (FV) STANDARD anpassen
2. Schritt: Überschriften formatieren
1. Schritt
2. Schritt
Oliver Zetsche, HTWK Leipzig
ozetsche@fas.htwk-leipzig.de

Januar 2014
1. Schritt:
2. Schritt:
3. Schritt:
4. Schritt:
5. Schritt:
6. Schritt:
7. Schritt:
FORMAT / FORMATVORLAGEN (F11): SEITENVORLAGEN: ERSTE SEITE zuweisen (Doppelklick)
EINFÜGEN / MANUELLER UMBRUCH: Seitenumbruch, Vorlage: Verzeichnis; Seitennummer nicht ändern!
Unter FORMATVORLAGEN: SEITENVORLAGEN: NEUE VORLAGE AUS SELEKTION erstellen: "Abb.VZ"
EINFÜGEN / MANUELLER UMBRUCH: Seitenumbruch; Vorlage: Abb.VZ
EINFÜGEN / MANUELLER UMBRUCH: Seitenumbruch: Standard + Seitennummer auf 1 setzen (NUR falls vorher römisch paginiert werden soll!)
Unter FORMTVORLAGEN: SEITENVORLAGEN: NEUE VORLAGE AUS SELEKTION erstellen: "Lit.VZ"
EINFÜGEN / MANUELLER UMBRUCH: Seitenumbruch; Vorlage: Lit.VZ
5. Arbeit mit Abbildungen und Tabellen
6. Inhaltsverzeichnis erstellen/einfügen
How to:
1. EINFÜGEN / BILD: AUS DATEI
2. Rechtsklick auf das Bild: BESCHRIFTUNG: Entsprechend beschriften;
3. FORMATVORLAGE kann angepasst werden (nicht kursiv und nur 10 pt. groß)
1. Schritt: Abbildung einfügen und beschriften
1. EINFÜGEN / VERZEICHNISSE UND TABELLEN: VERZEICHNISSE:
unter TYP: Abbildungsverzeichnis
2. Unter Absatzvorlage: Rechtsklick auf
ABBILDUNGSVERZEICHNIS ÜBERSCHRIFT: ÄNDERN...
und unter dem Register SCHRIFT die Schriftart kontrollieren

Später:
2. Die entsprechende FORMATVORLAGE im Inhaltsverzeichnis
auf Ebene 1 setzen;
FV: "Abbildungsverzeichnis Überschrift"
(daher: keine Zuweisung der "nicht. numm. Überschrift"
notwendig)
2. Schritt: Abbildungsverzeichnis einfügen
How to:
Titelblatt : ERSTE SEITE
Inhaltsverzeichnis : VERZEICHNIS
Abbildungsverzeichnis : Abb.VZ
Text (STANDARD)
Literaturverzeichnis : Lit.VZ
Struktur der Dokumentvorlage
Erklärung
MS Word strukturiert - sofern gewünscht - ein Dokument in verschiedene Abschnitte ("Abschnittsumbrüche" notwendig)
A OpenOffice Writer realisiert diese Trennung über die Formatierung der "Seitenvorlagen"
1. In Wort "Literaturverzeichnis" klicken
2. Unter FORMATVORLAGEN: ABSATZVORLAGEN:
NEUE VORLAGE AUS SELEKTION; Name: "nicht numm. Überschrift"
vergeben.
3. Rechtsklick: ÄNDERN:
SCHRIFT: Times New Roman, Fett, 16 pt.
EINZÜGE UND ABSTÄNDE: Über dem Absatz: 12 pt., Nach Absatz: 12 pt.
2. Literaturverzeichnis: FV "nicht numm. Überschrift"
zuweisen
4. Schritt: FV "Nicht numm. Überschrift" erstellen:
Nur notwendig für das Lit.VZ, und nicht für Abb.VZ!
Unter EXTRAS: KAPITELNUMMERIERUNG:
1.)
Ebene 1 -> Überschrift 1 zuweisen;
Nummer: 1,2,3,...;
Zeichenvorlage: keine;
Trennzeichen: [dahinter: . (Punkt vergeben)]
2.)
Ebene 2 -> Überschrift 2 zuweisen;
Nummer: 1,2,3,...;
Zeichenvorlage: keine;
Vollständig: 2;
Trennzeichen: muss nichts gemacht werden.
3.)
Ebene 3 -> Überschrift 3 zuweisen;
Nummer: 1,2,3,...;
Zeichenvorlage: keine;
Vollständig: 3;
Trennzeichen muss nichts gemacht werden.
5. Schritt: Kapitel nummerieren
1. "ÜBERSCHRIFT 2-1, Ebene 2" anpassen:
SCHRIFT: Times New Roman, Fett, Größe: 14 pt.
EINZÜGE UND ABSTÄNDE:
ÜBER DEM ABSATZ: 18 pt.
UNTER ABSATZ: 12 pt.
2. "Überschrift 2-1-1, Ebene 3" anpassen:
SCHRIFT: Times New Roman, Fett, 13 pt.
EINZÜGE UND ABSTÄNDE:
Über dem Absatz: 18 pt.
Unter dem Absatz: 12 pt.
...
3. Überschriften entsprechend mit Doppelklick zuweisen
3. Schritt: Überschriften der 2. und
3. Ebene anpassen
In Einleitungsseite klicken:
[Falls Kopfzeile noch nicht sichtbar:
EINFÜGEN / KOPFZEILE / STANDARD]

1. Cursor in Kopfzeile platzieren:
EINFÜGEN / FELDBEFEHL: ANDERE...:
KAPITEL als FELDTYP auswählen mit Format KAPITELNAME

2. EINFÜGEN / FELDBEFEHL: ANDERE...:
SEITE als FELDTYP; Seitennummer als Auswahl;
Arabisch als FORMAT

3. Tabulator setzen

4. Für die Kopfzeile des Literaturverzeichnisses das
gleiche Prozedere mit
2 Ausnahmen wiederholen:
[1. Ausnahme: bei KOPFZEILE: Lit.VZ auswählen]
2. Ausnahme: Anstatt Kapitel als Feldbefehl "Literaturverzeichnis" manuell eintragen
3. Schritt: Weitere Kopfzeilen formatieren
Entweder:
Rechtsklick in Kopfzeile: ABSATZ: UMRANDUNG: Rahmenlinie unten setzen

Oder/Besser: Unter den Absatzvorlagen (Rechtklick auf Absatzvorlage KOPFZEILE: ÄNDERN... Unter dem Register UMRANDUNG: Linie vergeben)
Oder auch unter den
Seitenvorlagen
(
Rechtsklick darauf: ÄNDERN...: Unter dem Register Kopfzeile auf MEHR und dort unter UMRANDUNG: Linie vergeben)


4. Schritt: Unterrahmung
Von Römisch zu Arabisch:
3. Formatierung des Textes
3. Formatierung des Textes
3. Formatierung des Textes
3. Formatierung des Textes
3. Formatierung des Textes
4. Kopfzeile und Paginierung
4. Kopfzeile und Paginierung
4. Kopfzeile und Paginierung
4. Kopfzeile und Paginierung
5. Inhaltsverzeichnis erstellen/einfügen
6. Arbeit mit Abbildungen und Tabellen
6. Arbeit mit Abbildungen und Tabellen
2. Layout anpassen
2. Layout anpassen
1.)
Cursor auf die Seite des Inhaltsverzeichnisses positionieren

2.)
EINFÜGEN / VERZEICHNISSE UND TABELLEN: VERZEICHNISSE:

3.)
Unter VERZEICHNIS bei WEITERE VORLAGEN Häkchen setzen und auf das Icon mit den Punkten klicken:
A.) "nicht numm. Überschrift" auf Ebene 10 setzen
B.) "Abbildungsverzeichnis Überschrift" ebenfalls auf Ebene 10 setzen

5.)
Unter EINTRÄGE: Bei EBENE 1 einen TABULATOR zwischen E# und E setzen: TABULATORPOSITION: 0,6 cm

6.)
Unter den Absatzvorlagen: INHALTSVERZEICHNIS 10 auswählen: Rechtsklick: ÄNDERN...
A.) Unter EINZÜGE UND ABSTÄNDE: EINZUG VOR DEM TEXT auf 0 cm setzen
b.) Unter TABULATOREN: Tabulator auf 15 cm setzen

7.)
Damit zuvor auch römisch paginiert wird: Layouteigenschaften der SEITENVORLAGE kontrollieren: bspw. im Abb.VZ: SEITENVORLAGE: ÄNDERN: unter Register SEITE die LAYOUTEINSTELLUNGEN: FORMAT: I, II, III, ...ändern
Einleitung bis Schluss
Full transcript