Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Alexander Sutherland Neill

No description
by

Julia Prinz

on 3 December 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Alexander Sutherland Neill

Das Leben des
Alexander Sutherland Neill
* der Erzieher zwingt die Kinder zu nichts
* der Erzieher macht Angebote und Vorschläge
* der Erzieher verhält sich gegenüber den Kindern freundlich und wertschätzend
* die Kinder dürfen selbst Verantwortung übernehmen und tragen Verantwortung für ihre Entscheidungen

* Selbstbestimmung des Kindes
* wenig Bestimmungsrecht des Erziehers
* Erzieher ergreifft Partei des Kindes
* die autoritäre Erziehung wird abgelehnt

Auswirkungen

geboren am 17. Oktober 1883 im
schottischen Forfar als viertes Kind des Schulleiters George Neill und seiner Frau Mary
* 1899 Hilfslehrer an der Schule seines Vaters
* 1903- 1919 unterricht als Lehrer an verschiedenen Schulen in Schottland und London
-> bis er sich, auf Grund des Todes seiner Schwester in psychologische Behandlung begibt

* 1913 Autor und Mitherausgeber verschiedener Zeitschriften
* 1919 wird Mitherausgeber einer pädagogischen Zeitschrift


* 1921 nimmt an einer Gründungskonferenz der reformpädagogischen Bewegung teil
* 1921 gründet in Deutschland den Vorgänger der Summerhill school
* 1923 verlegt die Schule nach Österreich. Auf Grund dortiger Empörung verlegt er sie 1924 nach Südengland

-> der Name Summerhill ist nun mit dem antiautoritären Erziehungsstil und dem Namen Neill verknüpft
* 1960 werden vier seiner Bücher veröffentlicht und die autoritäre Erziehung zum Leitbild vieler Pädagogen
* 1973 am 23. September stirbt A.S. Neill
-> seine Frau übernimmt die Schulleitung
Alexander Sutherland Neill
Anti- Autoritärer Erziehungsstil
Anti- Autoritärer Erziehungsstil
Die antiautoritäre Erziehung bezeichnet die Selbstbestimmung des Kindes, im Sinne von Handlungs- und Entscheidungsfreiheit. Wichtig ist dabei, dass sich der Erzieher im Bestimmungsrecht seinem Kind gegenüber zurückhält. Nach diesem Konzept ergreift der Erzieher die Partei des Kindes, er setzt sich für die Entfaltung der Fähigkeiten des Kindes und für die Befriedigung seiner Bedürfnisse ein. Die antiautoritäre Erziehung lehnt insbesonders zwanghafte, einengende und Trieb unterdrückende Formen der Erziehung ab.
Merkmale
* großes Maß an Kreativität, Spontaneität und Phantasie
* Sicherheit und Rückhalt fehlen

Quellen: http://www.dibb.de/neill-summerhill.php ; http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Familie/Kindererziehung/Artikel/8173.php ; http://www.weiterbildung-kindererziehung.de/kindererziehung/antiautoritaer.php
Full transcript