Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Wirbelsäule

No description
by

Valerie Mayer

on 2 May 2011

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Wirbelsäule

Wirbelsäule
Anatomie
RÜCKENSCHMERZEN
bzw.
häufige Erkrankungen
7 Halswirbel
12 Brustwirbel
5 Lendenwirbel
5 Kreuzbeinwirbel
5 Steißbeinwirbel
34 Wirbel
Entzündung
wirkt wie eine...
Spiralfeder
degenerative
Veränderungen
einerseits ein tragender Skelettabschnitt und andererseits ein wichtiges Bewegungselement des menschlichen Körpers
Die Wirbelsäule ermöglicht uns somit:
Bewegungen nach vorne
Bewegungen nach hinten
Bewegungen zur Seite
Drehbewegungen
kompakter Wirbelkörper
knöcherner Wirbelbogen
Wirbelkanal (→Rückenmark)
Querfortsatz
Dornfortsatz
kleine Wirbelgelenke
Abschnitte
Die doppelte S-Krümmung
Allgemeiner Aufbau der Wirbelknochen

HWS trägt Kopf
1.HW (Atlas) und 2.HW (Axis) unterscheiden sich im Aufbau zu anderen 22 beweglichen Wirbeln:
Quellen:
www.medizinfo.de/ruecken/anatomie/wirbelsaeule.shtml

www.netdoktor.de/Krankheiten/Anatomie/Wirbelsaeule-der-Aufbau-9481.html

Kleesattel, Walter: Pocket Teacher, Biologie Kompaktwissen; Cornelsen Scriptor Verlag
GFS
Biologie 2-stündig,
Herr Frey
Atlas besitzt kein Wirbelkörper: im Prinzip knöchener Ring
Atlas ist Verbindungsstelle der WS mit dem Kopf durch zum Kopf hin gerichtete Gelenkflächen
Axis ähnlich aufgebaut wie andere Wirbel

an Vorderkante ragt Knochenvorsprung (lat."dens") nach oben.
02.05.2011
Die Wirbelsäule
www.medizinfo.de/ruecken/anatomie/wirbelsaeule.shtml
www.netdoktor.de/Krankheiten/Anatomie/Wirbelsaeule-der-Aufbau-9481.html
Kleesattel, Walter: Pocket Teacher, Biologie Kompaktwissen; Cornelsen Scriptor Verlag
Quellen:
GFS, Florian Otto
Instabilitäten
Wachstumsstörungen

Dens passt genau in Innenseite des Atlas
Mit Band fixiert

Beweglichkeit des Halses ergibt sich aus besonderer gelenkiger Verbindung des Atlas und Axis.
ABSCHNITTE
im Bereich der unteren Halswirbel besonders dick wegen Abzweigen der Nervenbahnen für Arme
→ Wirbelkanal relativ weit


kleine Öffnung in Querfortsätzen: Hier verlaufen Wirbelarterien
An den Brustwirbelkörpern sind die Rippen durch Gelenke "angebracht"

Im unteren Bereich der Brustwirbelsäule: Nervenbahnen für Beine beginnen aus Rückenmark auszutreten
Auf LWS große Belastung, da auf ihnen größter Anteil des Körpergewichts

Ende des Rückenmarks oft in Höhe der ersten beiden Lendenwirbel
Kreuzbein:
Teil der Wirbelsäule und des Beckens.
Steißbein:
entspricht dem Schwanzskelett bei Wirbeltieren
Ansatzstelle für Muskeln und Bänder
Bandscheiben und Bänder
Anzahl: 23

überall zwischen Wirbelkörpern

besteht aus Bindegewebe

relativ fester & elastischer äußerer Ring

weicher innerer Kern

braucht Feuchtigkeit

Aufgaben:
Abdämpfen von Stößen
Verbindung der einzelnen Wirbeln
Schmerzlose Bewegung
Damit einzelne Wirbelkörper Einheit der Wirbelsäule → stabil & gleichzeitig beweglich verbunden
Mehrere Komponenten:
kleine Wirbelgelenke → Beweglichkeit
Bandscheiben, Bänder & Muskeln
→ Stabilität + Beweglichkeit
6 wichtige Bänder und Bandsysteme:
vordere Längsband
hintere Längsband
gelbe Band
Zwischenquerfortsatzbänder
Zwischendornfortsatzbänder
Überdornfortsatzband

Aufgaben: Stabilität & Bewegung
Bandscheiben und Bänder

Deformationen
Rückenschmerzen in Industrieländern Volkskrankheit Nummer 1
Danke für eure Aufmerksamkeit!
Degeneration = natürlicher Prozess des Alterns → Abnutzungserscheinungen

Abhängig von:
Knochenstoffwechsel
Sonnenstrahlung
Sexualhormone Östrogen und Testosteron → Wechseljahre
Körpergewicht
Körperhaltung
sportliche Betätigung
... bis zu Wirbelgleiten (Spondylolisthesis)


Von 2 benachbarten Wirbel verschiebt sich meist oberer nach innen (Bauch)

Ursache:
Verschleißerscheinungen an WS aufgrund Schwächung der Bänder

Folge:
Festigkeit der Wirbelgelenke und Bandscheiben lässt nach
→ Wirbelgleiten

Symptome:
lokale Rückenschmerzen
LWS kann eingeschränkt beweglich sein
starke Schmerzen am Morgen, da Muskulatur entspannt
... am Beispiel der "Rheumatoiden Arthritis":
Arthritis = Gelenkentzündung

jahre- & jahrzehntelanger Zerstörungsprozess

Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) → Entzündung der Bänder und Gelenke der WS:


Symptome:
Tiefsitzende Rückenschmerzen
Steifigkeit
später möglicherweise Unbeweglichkeit der Wirbelsäule
Periphere Arthritis am BW- & LW- Bereich
oft Bandscheibenvorfall:
... am Beispiel der "Skoliose":


hauptsächlich Frauen

zählt zu Wachstumsdeformationen (→Jugendalter)

Symptome:
dauerhafte seitliche Verbiegung der Wirbelsäule
dauerhafte Verdrehung der Wirbelkörper im Scheitel der Krümmung
→ Verschiebung der Rippen
→ Entstehung von Rippental und Rippenbuckel
zunehmende Verkrümmung = zunehmende Versteifung
Beweglichkeit des Brustkorbs eingeschränkt
→ Auswirkung auf Atmung & Sauerstoffversorgung
Schmerzen im Bereich der WS
ästhetischer Aspekt
→ psychische Probleme?
... am Beispiel der "Scheuermann-Krankheit":
häufigste Wirbelsäulenerkrankung im Wachstumsalter

häufiger Jungen als Mädchen betroffen



3 benachbarte BW betroffen

Wachstumsstörung an Grund- & Deckplatten der Wirbelkörper
→ Verschmälerung der Bandscheiben & Bildung von keilförmigen Wirbeln
→ Bildung Rundrücken mit kompensierendem Hohlkreuz

Bei Ende des Wachstums keine Verschlimmerung des Gesundheitszustandes mehr möglich
→ Anfälligkeit für degenerative Verletzungen größer
Die Wirbelsäule ist einerseits ein tragender Skelettabschnitt und andererseits ein wichtiges Bewegungselement des menschlichen Körpers
Die Wirbelsäule ermöglicht uns somit:
Bewegungen nach vorne
Bewegungen nach hinten
Bewegungen zur Seite
Drehbewegungen
Anatomie
Abschnitte
7 Halswirbel
12 Brustwirbel
5 Lendenwirbel
5 Kreuzbeinwirbel
5 Steißbeinwirbel
34 Wirbel
Die doppelte S-Krümmung
wirkt wie eine...
Spiralfeder
Allgemeiner Aufbau der Wirbelknochen
kompakter Wirbelkörper
knöcherner Wirbelbogen
Wirbelkanal (→Rückenmark)
Querfortsatz
Dornfortsatz
kleine Wirbelgelenke
Bandscheiben und Bänder
Damit einzelne Wirbelkörper Einheit der Wirbelsäule → stabil & gleichzeitig beweglich verbunden
Mehrere Komponenten:
kleine Wirbelgelenke → Beweglichkeit
Bandscheiben, Bänder & Muskeln → Stabilität + Beweglichkeit
Häufige Erkrankungen
degenerative
Veränderungen:
Instabilitäten
Entzündung

Deformationen
Wachstumsstörungen
Degeneration = natürlicher Prozess des Alterns → Abnutzungserscheinungen
oft Bandscheibenvorfälle
Wirbelgleiten (Spondylolisthesis)

Festigkeit der Wirbelgelenke und Bandscheiben lässt nach
→ Wirbelgleiten
Scheuermann-Krankheit
Wachstumsstörung an Grund- & Deckplatten der Wirbelkörper
→ Verschmälerung der Bandscheiben & Bildung von keilförmigen Wirbeln
→ Bildung Rundrücken mit kompensierendem Hohlkreuz
Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) → Entzündung der Bänder und Gelenke der WS
Skoliose:
dauerhafte seitliche Verbiegung der Wirbelsäule
dauerhafte Verdrehung der Wirbelkörper im Scheitel der Krümmung
→ Verschiebung der Rippen
Rückenmark
Weitere Besonderheit:
Besonderheit:
FOLGE:
Einreißen des elastischen äußeren Rings
→ Austreten des weichen Kerns
→ Druck auf Nervengewebe (Spinalnerven)
→ Einzelne Nerven können vollständig eingeklemmt werden.
Betroffen ist ca. 1% der Bevölkerung in Deutschland
ca. 2% bis 4% der Bevölkerung ist betroffen
betroffen ist ca. 20% bis 30% der Bevölkerung
ca. 6% der Bevölkerung
Full transcript