Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Cloudcomputing

Free Prezi Template: Cloudcomputing
by

Stephanie Hagedorn

on 3 July 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Cloudcomputing

Organisationsformen und
Ebenen im Cloud Computing
Auf Wolke Sieben -
Cloud Computing

was ist das eigentlich?
Sicherheitsaspekte

Definition und Anbieter

Organisationsformen und Ebenen von Clouds

Chancen und Vorteile

Probleme und Herausforderungen

Sicherheitsaspekt

Der Nutzen für die Immobilienbranche

Ein Beispiel für Cloud Computing
Chancen und Vorteile
Probleme und Herausforderungen
Fazit
Konzentration auf Kerngeschäft
Flexibilität
Risikotransfer
Hohe Kompetenz und Speziealiesierung des Dienstleisters
Klar definierte Leistungen und Verantwortlichkeit
Starke Serviceorientierung
Chancen und Vorteile
Schnellere Verfügbarket von Kapazitäten
Kostenreduktion im laufenden Betrieb
Variable statt fixe Kosten
Gute Planbarkeit
Reduzierung der Personalprobleme
Geringerer Enegrgieverbrauch
Enstehung von Abhängigkeit
Störund zusammenhängender Prozesse
Know -how-Verlust
Transaktionskosten
Switching Costs
Motivationsproblem
Sicherheit und Datenschutz
Gliederung:
Private Cloud
- Kundeneigene Cloud-
Umgebung

- beschränkter Zugang
Public Cloud
- Cloud-Umgebung von
IT-Dienstleister betrieben

- Zugriff über Internet
Hybrid Cloud
- Mischform aus Public/
Private Cloud und
traditioneller
IT-Umgebung
Anwendung in der Immobilienbranche
Beispiel Engel & Völkers
Nutzung einer Buchhaltungssoftware aus der Cloud Transparenz

Zugriff auf alle Daten
unabhängig vom Standort
3-Ebenen-Modell für Cloud-Services
Software as a Service (SaaS)
Anwendung im Businessbereich

Zielgruppe: Fachabteilungen, Privatkunden, Business Analysts

Beispiele: WebEX, Google Apps for Business, etc.
Platform as a Service (PaaS)

Zielgruppe: Architekten, Anwendungsentwickler

Beispiele: Microsoft Azure Services (SQL Azure), Google App Engine
Infrastructure as a Service (IaaS)

Zielgruppe: IT-Betriebe, IT-Dienstleister, Cloud-Provider

Beispiele: Amazon Web Services, AppNexus, HP Cloud Enabling Computing
der sichere Weg in die
Datenwolke

Grundlagen eines Cloudcomputing-Systems
Vertraulichkeit
Nur Befugte können personenbezogene Daten zur Kenntnis nehmen
Keine Garantie bei Verschlüsselungen der Daten beim Anbieter
Integrität
Personenbezogene Daten bleiben während der Verarbeitung unversehrt, vollständig und aktuell
Funktionsweise der Systeme ist vollständig
Verfügbarkeit
Personenbezogene Daten stehen zeitgerecht zur Verfügung und können ordnungsgemäß von autorisierten Benutzern verarbeitet werden
die drei wichtigsten
Schutzziele
Sicherheitstipps

externe Beratungsstellen in Anspruch nehmen
Nicht EU-Anbieter sind abzuraten
kostenlose Angebote kritisch hinterfragen
Sichere Passwörter (regelmäßig ändern)
Disaster-Recovery-Plan
3-2-1 Prinzip
3 Kopien
2 physische Speicherorte
1 lokaler Speicherort
Office 365
Exchange Online
SharePoint Online
Lync
Cloud services
Office Professional Plus
Projekt Online
Visio Proffesional
am Client verwendet
Entstehung
"Cloud Computing ist ein Modell, das es erlaubt bei Bedarf, jederzeit und überall bequem über ein Netz auf einen geteilten Pool von (...) Rechnerressourcen (z. B. Netze, Server, Speichersysteme, Anwendungen und Dienste) zuzugreifen, die schnell und mit minimalem Managementaufwand (...) zur Verfügung gestellt werden können."


Quelle: National Institute of Standards and Technology

Cloud Clients
Apps, Browsers, Mobiles
SAAS
Anwendungen wie Sharepoint Online, O365
Funktionen für E-Mail-Verkehr, Kalender- und Kontaktverwaltung
Ortsunabhängiger Zurgriff
Online-Tools für die Verwaltung
Automatisches Patchen macht Wartung und Upgrades überflüssig
Nahtlose Outlook-Integration
Exchange Online
Hard- & Software muss nicht selbst betrieben werden
Interne Neuigkeiten für Mitarbeiter durch Social Intranet
Öffentliche Webseiten erstellbar
SharePoint Online
Echtzeitkommunikation
Anwesenheitsinformationen, VoIP (Telefonieren über das Internet)
Chats und Telefonate mit Skype Benutzern weltweit
Video und Webbesprechungen
muss keine Software auf lokalen Servern betreiben
Lynk
komplizierte IT
hoher Aufwand:
Installtion, Aktualisation,
Konfiguration
IT-Abteilung
IT-Experten
Merkmale
Was verbirgt sich hinter der Bezeichnung
Cloud Computing?

Was sind die Bedeutung und Problemstellung dieser Entwicklung?

Welche Sicherheitsaspekte müssen beim
Einsatz von Cloud Computing in Unternehmen beachtet werden?

Wie kann die Immobilienwirtschaftsbranche vom Konzept des CC profitieren?
"mieten" der Infrastruktur des Cloud-Anbieters
Nutzung nur der wirklich benötigten Ressourcen
Leistungen jederzeit und überall abrufbar
Anpassung der Leistung an die Anforderungen des Nutzers
keine Hard- und Software
Die Wolke
Anbieter auf Geschäftsebene
DV-Instrumente 09.05.2014
Stephanie Hagedorn, Kim Stähle, Natalie Motschmann, Edvina Hasanbasic, Olga Maar

Private Nutzerebene
Virtueller Speicher: Dropbox
Office Anwendungen: Google Drive, Microsoft
Bilder: Flickr
Bildbearbeitung: Photoshop Express
Soziale Netzwerke: Facebook
Mail: gmx, web.de
Datenaustausch: Rapid share
Smartphone: iTunes
Apple iCloud
Full transcript