Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Werbung -Bedürfnisse werden geweckt

No description
by

Maria Hipp

on 11 July 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Werbung -Bedürfnisse werden geweckt

Werbung
-Bedürfnisse werden geweckt
Gliederung
Quellen
http://de.wikipedia.org/wiki/Werbung
http://de.wikipedia.org/wiki/Werbeziel
http://www.planet-wissen.de/kultur_medien/kommunikation/werbung/geschichte_der_werbung.jsp
Brockhaus- Def. Werbung
http://de.wikipedia.org/wiki/AIDA-Modell
http://de.wikipedia.org/wiki/Werbepsychologie#Werbemethoden
http://thumb4.ftd.de/articleImage/Image/2012/07/30/20120730110941.836.zalando.560x315.jpg
Leitfrage
Definition und Wortherkunft
Geschichte der Werbung
Werbeträger
Werbeziele
PPPP-Technik
AIDA -Technik
USP-Technik
Wie erregt Werbung Aufmerksamkeit?
Werbemethoden
Beantwortung der Leitfrage
Quellen
Definition und Wortherkunft

WERBUNG
Verbreitung von Informationen in der Öffentlichkeit oder an ausgesuchte Zielgruppen
Bekannt-machungen
Verkaufs-förderungen
Imagepflege
alle Maßnahmen zur Absatzförderung
kaum unentgeltliche, nicht
gewinnorientierte Dienste oder Informationen von gewinnorientierten Unternehmen
soll zu einer spezifischen Handlung (z.B. kaufen oder Gewinnspielteilnahme),
einem gewissem Gefühl oder einem bestimmten Gedanken anregen
Werbeziele
Bekanntmachung
Information
Imagebildung (oder Hinstimmung)
Handlungsauslösung
Bestimmter Bekanntheitsgrad des beworbenem Objekts
Bestimmter Wissens- oder Informationstand über faktische Eigenschaften des beworbenem Objekts
Bestimmte positive Einstellungen, Meinungen oder Überzeugungen zum beworbenen Objekt
Bestimmte Handlungen im Hinblick auf das beworbene Objekt
Handlungsauslösung:
Imagebildung (oder Hinstimmung):
Information
:
Bekanntmachung
:
Werbeziele bauen aufeinander auf
Geschichte der Werbung
Wortherkunft
substantivierte Form von "werben"
in Zusammenhang mit Brautwerbung
in Deutschland bis in die 1930er Jahre : Reklame (frz.: réclamer: ausrufen, anpreisen)
Begriff Reklame wurde durch den Nationalsozialismus verdrängt ( jüdische Reklame--> deutsche Werbung)
19. Jh.
um 1900
20.-21. Jh.
Werbung in der Antike
in Form von Marktschreiern
auf 2000 Jahre alten Steintafeln semitischer Händler, auf denen die Listen ihrer Waren gemeißelt waren
Werbeboom im 19. Jhr.
das Verbot wurde 1850 wieder aufgehoben
es entwickelte sich ein facettenreiches Werbesystem, so wie wir es heute kennen
ab 1870 wurde die Werbung immer sensationslüsterner, nicht nur einfache Produkthinweise
Viele Tageszeitungen verkamen zu Anzeigeblättern
in Großstädten bestanden die Zeitungen bis zu 80% aus Werbung
erste Werbung in Zeitungen
trotz des schon erfundenen Buchdrucks konnten Händler ihre Werbeblätter nicht im großen Stil unter die Leute bringen
seit der Erfindung von Tageszeitungen 1650 war das passende Medium dafür gefunden
neben der Werbung in Tageszeitung wurden spezielle Werbezeitungen gedruckt
der Staat verdiente bei jeder Anzeige mit
um dieses Geschäft auszubauen verbot Kaiser Friedrich Wilhelm I. Werbung in Tageszeitungen
Werbung weckt Bedürfnisse
20. Jh.
Werbung im 20. Jhr.
es gab schon längst professionelle Werbefachleute
Werbung wurde ab 1915 in der Universität Köln erforscht
in der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Werbung gradlinig
wurde als Propaganda benutzt
Werbung wurde mit Heimat und Sieg verbunden
ab 1941 war Produktwerbung in Kinos verboten außer Spots des Propagandaministerium
17. Jh.
Fernsehwerbung
Werber mussten um einen Sendeplatz im öffentlich-rechtlichen Fernsehen kämpfen
1984 sind RTL und Sat1 auf sendung gegangen -> Werber können sich aussuchen, wo sie ihre Werbung schalten wollen
ab 4000 v. Chr.
Leitfrage
Werbung -Manipulation oder Information?
um 1900 starteten viele Unternehmen wie Maggi, Tempo oder Nivea große Werbekampagnen
Firmen versuchten erstmals die Bedürfnisse der Konsumenten zu wecken
es gab psychologisch ausgefeiltere Werbung
Werbung spielte mit den Träumen der Konsumenten
Werbeträger
Außenwerbung
Werbung in der freien Landschaft
Werbung in öffentlichen und halböffentlichen Einrichtungen
Werbegeschenke
Medienwerbung
Verkehrsmittelwerbung
Textilwerbung
Verkaufswerbung am Verkaufsort
Duftwerbung
gezielte Beschallung
Tätowierung
Telefonanruf, Fax
Couponing
Sponsoring
besondere Werbeträger wie: Raketen. internationale Raumstationen, Lebensmittel, ...
AIDA-Technik
Attention
Interest
Desire
Action
Die Interesse des Kunden wird erregt.
Die Aufmerksamkeit des Kunden wird angeregt.
Der Besitzwunsch wird ausgelöst.
Der Kunde kauft das Produkt (möglicherweise).
(z.B. Kugelschreiber, Kalender, Visitenkarten,Feuerzeug, Chips für Einkaufswagen, etc.)
(zB. Radiosender, Fernsehsender, Zeitungswerbung, Prospekte, Kinowerbung, Internetseiten, Werbespiele, Spam, etc.)
(auf Bahnen, Bussen,Taxen, etc.)
(z.B. Trikotwerbung, T-shirts,
Mützen, Hemden, Jacken, etc.)
(z.B. Display, Schaufenster,
Lautsprecher, Ladenfunk,
das Personal selbst, etc.)
(z.B. Rabatt-Coupons,
Treue-Coupons, etc.)
(z.B. durch das Sponsoring einer großen Veranstaltung / einer berühmten Person, etc.)
(z.B. Litfaßsäule, Gerüstplane, Plakatwand, Fassaden(Bemalungen/ schilder), Flyer, Bauzaun, etc.)
(z.B. Berghänge, Strandflächen, etc.)
(z.B. Sportstätten, Schulen, Krankenhäuser,
U-Bahnstationen, etc.)
Werbemethoden
Weltweite Werbeumsätze 2010
Medium: Umsatz
(Mrd. $) %
Zeitungen 94,199 - 21,3
Magazine 43,184 - 9,7
Fernsehen 180,280 - 40,7
Radio 31,979 - 7,2
Kino 2,258 - 0,5
Outdoor 29,319 - 6,6
Internet 61,884 - 14,0
Total 443,102 - 100
PPPP-Technik
USP-Technik
Wie erregt Werbung Aufmerksamkeit?
Emotionales Aufladen
in die Werbung werden Schlüsselreize eingebaut
-> Produkt spricht Konsumenten an
z.B. Babys bei jungen Müttern
Top-Down (Wünsche lenken die Aufmerksamkeit)
unsere Aufmerksamkeit wird durch Wünsche, Bedürfnisse, Erwartungen und Erfahrungen gelenkt
z.B. man hat bei einem Freund eine Fernseher mit sehr hoher Auflösung gesehen-> übertrifft Erfahrungen -> man achtet in Zukunft stärker auf Werbung von Fernsehgeräten
Sex sells (Eye-Catcher)
Beworbene werden mit Blickfängern konfrontiert
erotische Reize, ungewöhnliche Bilder
Größe, Neuigkeit, Position, Intensität, Bewegung, und Mehrdeutigkeit sind ausschlaggebend
Wie können sich die Konsumenten die Werbung besser merken?
Wiederholung:
Bei häufiger Wiederholung kann man sich die Werbung besser merken
dieser Effekt bleibt bei der Imagesteigerung aus
Häufigeres Wiederholen der Werbung kostet Geld
Situationen mit starken Emotionen:
durch Humor, erotische Reize, schöne Bilder, einfühlsame Musik -> positive Emotionen
auch Werbung mit negativen Reizen kann auffallen und somit im Gedächtnis bleiben
Konditionierung:
Belohnung beim Kauf eines Produktes
zum Zeitpunkt der Werbung weder Kaufverhalten noch Belohnung real
Kunde sollte beim Kauf die Belohnung bekommen ->ansonsten Unzufriedenheit, der Kunde kauft dieses Produkt nicht mehr
z. B. Parfum->Attraktivität,
Müsliriegel-> Fitnessgefühl
Modelfunktion:
Model wirbt für Firma (meistens mit Bezug)
man denkt, dass das Model für die gute Qualität des Produktes steht
man meint, dass das Model seine eigene Meinung vertritt (Model lobt nur wegen Gage des Unternehmens)
picture, promise, prove, push
picture: Es sollten bildliche Darstellungen verwendet werden

promise: Aus der Werbung sollte sich ein Versprechen ableiten (z.B. unser Waschmittel entfernt auch den größten Schmutz)

prove: Das Versprechen sollte bewiesen werden z.B. durch bildliche Darstellung oder auch Gütesiegel wie Stiftung Warentest

push: Die Aufforderung zum Handeln/zur Tat sollte gegeben werden ("überzeugen sie sich selbst")

und sehr eingängiges Argument konzentrieren
(z. B. das Waschmittel mit aktivem Sauerstoff).


Beantwortung der Leitfrage
Werbung-Manipulation oder Information?
Fazit:
Der Informationswert der heutigen Werbung ist eher gering. Dagegen wir ziemlich viel manipuliert, von einfühlsamen Klängen oder Duftwerbung bis zum Aufallen einer Werbung durch negative Emotionen. Meistens merken wir nicht einmal, dass wir gerade beeinflusst werden. Die Unternehmen müssen sich immer eine besondere Werbung einfallen lassen, um durch den Strudel der anderen Werbungen überhaupt an den Konsumenten heranzukommen. -> Mehr Manipulation als Information!

Die Werbemaßnahme sollte sich auf ein einfaches
unique, selling, proposition
Danke für eure Aufmerksamkeit!!
Noch Fragen
Full transcript