Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Erneuerbare Energien

No description
by

Stephanie Bähr

on 3 December 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien
im Bezug auf die
Wirtschaft Begriffsdefinition Förderung Wirtschaftswachstum Vorteile und Nachteile Praktische Umsetzung Gliederung 1. Begriffsdefinition
2. Arten
3. Förderung
4. Arbeitsmarktentwicklung
5. Wirtschaftswachstum
6. Wettbewerbsfähigkeit
7. Vorteile und Nachteile
8. Praktische Umsetzung
9. Quellen Quellen Bildquellen Internetquellen Arten Arbeitsmarktentwicklung Wettbewerbsfähigkeit Erneuerbare Energien = für den Menschen nutzbare Energieformen aus nachhaltigen Quellen
bei Erdöl und Steinkohle dauert Neubildung sehr lange
Kraft von Sonne, Wasser, Wind, Bioenergie und Erdwärme Sonnenenergie Umwandlung von Sonnenenergie in andere Energieformen
Bevorzugt sind Warmwasseranlagen auf Dachflächen
zuverlässiger und begehrter Energielieferant Windenergie wichtiger Beitrag zur Stromerzeugung
Zusammenfassung zu Windparks
Beispiel: Schleswig-Holstein will bis 2020 den Strombedarf der Einwohner durch Windkraft decken Wasserkraft auch Hydro-Energie
heute durch Generatoren Stromerzeugung
Europa stößt an seine Grenzen, aber Schwellenländer und Regionen der Dritten Welt wachsen Bioenergie nachwachsende Rohstoffe, z.B. Mais, Raps, Holz,...
Biomasse-Kraftwerke erzeugen Wärme und Elektrizität Geothermie Geothermie = Erdwärme
Erdkruste speichert Wärme
unerschöpflich
Nutzung für Wärmemarkt und zur Erzeugung von Elektrizität Deutschland "Gesetz über erneuerbare Energien" - EEG
bis 2020 Anteil der Gesamtenergiebilanz aus mind. 20%
Ausstieg aus Atomenergie
Zusammenarbeit von Bürgern, Politik und Energieversorgern notwendig Arbeitsmarkt Sonnenenergie Arbeitsmarkt
Windenergie Arbeitsmarkt Wasserkraft Arbeitsmarkt
Bioenergie Arbeitsmarkt
Geothermie Sonnenenergie Vorteile Nachteile Vorteile Nachteile Vorteile Nachteile Vorteile Nachteile Vorteile Nachteile Geothermie Bioenergie Wasserkraft Windenergie Danke für eure
Aufmerksamkeit 1. http://www.unendlich-viel-energie.de/de/wirtschaft/arbeitsplaetze-erneuerbarekarriere/arbeitsmarkt-erneuerbare-energien.html
2. http://www.unendlich-viel-energie.de/de/wirtschaft/arbeitsplaetze-erneuerbarekarriere/arbeitsmarkt-erneuerbare-energien.html
3. http://www.unendlich-viel-energie.de/de/wirtschaft/arbeitsplaetze-erneuerbarekarriere/arbeitsmarkt-erneuerbare-energien/arbeitsmarkt
-sonnenenergie.html
4. http://www.tga-fachplaner.de/Cache/GENTNER/2012-10-09-aee-002_Mzc4MjYwXzM3ODI2MA.JPG 1. http://www.unendlich-viel-energie.de/de/wirtschaft/arbeitsplaetze-erneuerbarekarriere/arbeitsmarkt-erneuerbare-energien.html
2. http://www.collector-ag.com/erneuerbare-energien/arten-von-erneuerbarenenergien.html
3. http://books.google.de/books?id=cSghE4CDJNEC&printsec=frontcover&dq
=erneuerbare+energien+wirtschaft&source=bl&ots=YILSIExOXg&sig=fzgpWtwugt7YTX4COQglaF5f60&hl=de&sa=X&ei=lt5_UN3mH8z5sgahmIDwDQ&ved=0CD4Q6AewAQ
4. http://www.gymnasium-dinkelsbuehl.de/hs/ovz/bildung/energiespar/bericht
_04/15_Regenerative_Energien.pdf
5. http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.364742.de
6. http://www.et-energie-online.de/Zukunftsfragen/tabid/63/Year/2012/Month
/6/NewsModule/413/NewsId/203/Die-Wettbewerbsfahigkeit-erneuerbarer-Energien.aspx
7. http://money.de.msn.com/service/%C3%B6ko-umlage-wird-47-prozent-teurer-%E2%80%9Eenergiewende-nicht-zum-nulltarif%E2%80%9C Fukushima hat ökologischen Wandel beschleunigt Studie 2010 - Arbeitsplätze rund 370.000
größter Anteil Biomasse
zweitgrößter Bereich Solarenergie
Norbert Röttgen: "Energiewende schafft neue Chancen" Nutzung für deutsche Energieversorgung noch gering
2,3 Millionen Photovoltaik- und Solaranlagen installiert
gegenwärtig 125.000 Menschen beschäftigt
Angebote zur Weiterbildung zum Ausgleich des Fachkräftemangels starker Industriezweig (2008: 9,7 Mio. € Umsatz und 75% Exportquote)
Repowering schafft Arbeitsplätze
Beschäftigungsschwerpunkte: Planung, Bau, Betrieb und Zulieferung
Qualifikationsniveau sehr hoch jahrelang bedeutend, doch nun eher im Hintergrund
2009: 1,4 Mio. € Umsatz
Export spielt wichtige Rolle - Auslandsgeschäfte boomen mit ca. 80%
deutsches Know-How
Fachkräftemangel Multitalent
8,2% zum deutschen Endenergiebedarf
gegenwärtig 124.000 Menschen beschäftigt
unterschiedliche Wertschöpfungs-ketten - unterschiedliche Anforderungen an Ausbildung und Personal
hauptsächlich kleine Betriebe
hoher Einarbeitungsaufwand Anteil vergleichsweise gering - beachtliches Potenzial
Strom und Wärme kann bis 2050 zum Teil gedeckt werden
2011: 14.200 Beschäftigte
Fachkräftemangel
Berufsprofile sehr unterschiedlich Stromproduktion durch erneuerbare Energien löst Atomenergie mehr und mehr ab
erfolgreichste Energiequelle: Wind
doch es gilt auch Probleme zu überwinden
z.B. große Staudämme oder
Produktion von Biokraftstoffen
DIW beschäftigt sich mit langfristigen wirtschaftlichen Nettoeffekt
neue Studie zeigt kräftigen Wirtschaftsanstieg wichtig dabei sind die Stromgestehungskosten
Forscher des Fraunhofer-Insituts sehen die alternativen Energien auf der Überholspur
Analysen für zukünftige Kostenentwicklungen bestätigen dies unbegrenzt verfügbar
3 Milliarden Euro Steuern
Klimaschonung
CO2-Minderung
Kosteneinsparung
energiepolitische Unabhängigkeit zusätzliche Speicher-technologien notwendig
Verbrauchsschwankungen
Herstellung von Photovoltaik-Anlagen nicht emissionsfrei
hohe Kosten absolut kostenfrei, sobald die Kosten der Errichtung gedeckt sind
dauerhaft verfügbar
keine hohen Sicherheits-risiken
keine Emissionen
stark ausbaufähig Unstetigkeit des Windes
Verschandelung der Landschaften regenerativer Rohstoff
unabhängig von konventionellen Energieträgern
CO2-neutral
Anlageteile recyclebar
Speicherseen als Trinkwasserreservate nutzbar Wassermenge zwischen Anstau und Wiedereinleitung verringert
Eingriff in den Lebensraum von Fischen und Kleinstlebewesen
verringerte Sauerstoff-konzentration Schonung von fossilen Energieträgern
Verringerung von Treib-hausgas-Effekten
Reduzierung von der Abhängigkeit Energie-rohstoffimporten
Stärkung des ländlichen Raumes
gute Ökobilanz Flächenkonkurrenz
Umweltbelastungen
Herstellung sehr energieintensiv
Verschlechterung der Humusbilanz dauerhafte Energiequelle
gute CO2-Bilanz
multiple Verwendungsmöglichkeiten aufwendige Vorarbeiten
nicht überall nutzbar Ökoumlage wird um 47% teurer
Anstieg von 3,59 Cent pro Kilowattstunde auf 5,277 Cent
Verwendung für Förderung erneuerbarer Energien
Anstieg der monatlichen Stromrechnung um rund 4,70 Euro bei 3-Personen-Haushalt
Förderung bedarf mehrere Milliarden Euro
Umlage führt zu heftigen Debatten zwischen den Parteien
Full transcript