Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Kabale und Liebe als typisches Werk des Sturm und Drang

No description
by

Tabea T.

on 9 May 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Kabale und Liebe als typisches Werk des Sturm und Drang

Sturm und Drang

Literaturepoche in Deutschland in der zweiten Hälfte des 18. Jhd.
Benannt nach dem gleichnamigen Drama von F M Klinger
Individualität des einzelnen in Gleichheit und Freiheit Kabale und Liebe
als typisches Werk des Sturm und Drang Typische Merkmale
des Sturm und Drang Unüberlegte und oft freie Sprache Aufstand Jugendlicher (Halbstarker) Liebe als Zentrales Thema Hohes Maß an Emotionalität Bestreben der Gleichheit aller
(keine Unterdrückung bzw. Ständewesen ) Freiheit auf Selbstbestimmung
( Toleranz ) Individualität des einzelnen Neue Begriffe wie Natur verbunden mit der
Natürlichkeit und Unbeschwertheit der Menschen Junge Hauptcharaktere (Luise ist erst 16 Jahre alt)
Ferdinand als Prototyp des Halbstarken
will die Weltordnung verändern
maßt sich selbst die Rolle als „Rächer" an (tötet eine Unschuldige) Titel "Kabale und Liebe"
Liebe zwischen Luise und Ferdinand
Liebe zwischen Luise und ihrem Vater
Liebe als Vorraussetzung für Intrigen
höfische Liebe als Mittel zur Macht kein durchgeplantes Leben, sondern Zufälle
Natürlichkeit und Unbeschwertheit statt Perfektion der Menschen
ungekünsteltes Verhalten repräsentiert durch Ferdinand
natürliche Schönheit repräsentiert durch Luise Handeln nach eigenem Willen anstatt nach Vorgaben und gesellschaftlichen Normen
individuelles Leben wird angestrebt Wer das anders sieht wird in den Buch als schlecht dargestellt (vgl. Präsident) Gefühlsausbrüche
Liebesschwur Ferdinands an Luise
Liebe der beiden geht über alles Bürgerliche Hauptcharakter
Ohne Gleichheit aller, wäre die Liebe der beiden nicht möglich Viele Ausrufezeichen z.B. Ha!
Sätze nicht genau geplant. Kein Reim sondern Prosa
Satzbau: Viele Ellipsen -> verstärken überstürtzes und unüberlegtes Handeln der Charaktere
Full transcript