Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Ptolemäus & Hipparchos

No description
by

Ben Beispiel

on 23 November 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Ptolemäus & Hipparchos

Claudius Ptolemäus & Hipparchos von nicäa
Gliederung
Quellen
Lebensgeschichte:
Von ptolemäus
Von Hipparchos
Erkenntnisse
Geozentrisches Weltbild
quellen
Klaúdios Ptolemaíos lat.:Claudius Ptolemäus
Geboren: etwa im Jahr 87 n. Chr. im ägyptischen Ptolemais Hermii

war ein griechischer
Mathematiker, Geograf, Astronom, Astrologe, Musiktheoretiker und Philosoph

Erstellte Standardwerke bis ins Mittelalter

Gestorben: etwa im Jahr 150 in Alexandria
biographie
Geozentrisches Weltbild
Aristoteles und Ptolemäus :
Himmelskörper
bewegen sich in idealen
Kreisbewegungen

primäre Himmelskörper haben die
Erde
als
gemeinsamen
Mittelpunkt


Theorie
erklärt
Prozess anders:
Schleifenbahnen
bei denen die normale Bewegung von
West
nach
Ost

umgekehrt
wird (
retrograde
Bewegung)
periodische Helligkeitsschwankungen
der Planeten
Epizyklen & Deferenten
führten
sekundäre
Himmelskörper ein
kreisen
um
festen Punkt
des
primären
Körpers
55 Himmelskörper
Kreise Epizyklen genannt
konzentrischen Sphären Deferenten (Trägerkreise)
Eigenschaften
Erde
=
Mittelpunkt
der Welt
Himmelsgewölbe

drehen
sich mit den Sternen von
Osten
nach
Westen
täglich einmal mit
konstanter

Winkelgeschwindigkeit
um die Erde
Sonne
,
Mond
und
Planeten
: tägliche Drehung von
Ost
nach
West

Sonne
umkreist
die Erde in
einem Jahr
Ebene, in der die Sonne kreist heißt
Ekliptik
Ekliptikebene
+
Äquatorebene
des Himmelsgewölbes = Winkel von
23,5°
In der
Ekliptikebene
kreisen auch
Mond
und
Planeten
Mond
läuft auf einer
Kreisbahn
um die
Erde
http://de.wikipedia.org/wiki/Zeittafel_physikalischer_Entdeckungen#Antike
Zusammengefasst
Bahnvorhersage: dem heliozentrischen Weltbild (Kopernikus) überlegen
Berechnungsmethoden waren äußerst präzise und Grundidee als Berechnungsmethode auch richtig
1600 durch das auch geozentrische tychonische Weltsystem ( Tycho Brahe) abgelöst
Planeten laufen auf Ellipsen um die Sonne (Kepler)
Galilei:heliozentrische Weltbild

Entwicklung
Erkenntnisse
Planetenhypothesen
: Aussagen über die
Dimensionen des Universums
Schätzungen
Distanz zur Sonne als 1.210 (tatsächlich: 23.480) Erdradien
Distanz zur Fixsternsphäre als 20.000 Erdradien
Sternenkatalog
basierend auf dem Lauf der Sterne übers ganze Jahr
ägyptischer Kalender
Astronomie
Mathematik
Satz von Ptolemäus:
Sehnenvierecke
ist ein Viereck: zu dem ein Kreis durch alle vier Ecken konstruiert werden kann

Sehnentafel
= Umrechnungsmethode
Geografie
zeichnete
seine Vorstellung von der
Welt
definierte
Meridian
(bis ins
19
. Jahrhundert verwendet)
Definition der Breitengrade
ist bis heute gültig (Äquator 0°, Pole ±90°)
Berechnungen des
Erdumfangs
: von Eratosthenes und Poseidonios falschen Ergebnisse übernommen ging dann in die allgemein bekannte Literatur ein bis zu Christoph Kolumbus
zu geringen Erdumfang von ca. 17.000 Seemeilen (30.000 km)
"Harmonik"
: wichtigste erhaltene musiktheoretische Werk der Spätantike


schrieb Buch: "
Optik"
befasst sich mit den
Eigenschaften des Lichtes
behandelt experimentell und mathematisch unter die
Reflexion, Brechung und Farben
optische Täuschungen
erwähnt
Erkenntnistheorie
: für Erkennen von Wahrheit allein die Vernunft genügt


Tetrabiblos („vier Bücher“)
Werk basiert auf astronomischen Schriften und beschreibt die
Auswirkungen der Himmelskörper auf die Menschen und deren Schicksal
Musiktheorie
Optik und Erkenntnistheorie
astrologie
http://de.wikipedia.org/wiki/Claudius_Ptolem%C3%A4us
http://www.leifiphysik.de/content/weltbilder-und-keplersche-gesetze-geozentrisches-weltsystem-epizyklen
https://www.google.de/search?q=geozentrisches+weltbild&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=yjqrU5nGAqOO7QbUrYGICw&sqi=2&ved=0CAYQ_AUoAQ&biw=1746&bih=766
http://www.weltbild-astronomie.de/
http://www.astrokramkiste.de/ptolemaeus
http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Claudius_Ptolem%C3%A4us
Hipparchos von Nicäa
Geboren: etwa 190 v. Chr. auf der griechischen Insel Rhodos

griechischer
Mathematiker, Geograf, Astronom

Gestorben: etwa im Jahr 120 v. Chr. in Alexandria
biographie
Erkenntnisse von Ptolemäus
Entwurf des Ptolemäischen Weltbildes
Erde im Mittelpunkt
Berechung der Planetenbahnen (vollkommende Kreisbahnen
Überlegenheit des Weltbildes bis ca. 1600 vor Ablösung durch Tychonisches Weltbild (ebenfalls geozentrisch)
Almagest Darstellung des griechischen Weltbildes - Detailieren des Ptolemäischen Weltbildes
Almagest von ihm als Grundlage für sein Werk "Planetenhypothesen"
Schätzung der Entfernung zur Sonne: 1.210 Erdradien(tatsächlich: 23.480)
Satz des Ptolemäus (Spezialfall des Satz des Pythagoras im Sehnenviereck)
"Kanon bedeutender Städte" & "Geographia"
Musiktheorie
Erkenntnisse von hipparchos
Gedanke eines geozentrisches Weltbildes
Katologisierung von 800 bis 1000 sternen in einem Sternenkatalog, der teilweise von in Ptolomäus "Almagest" übernommen wurde
Erste bekannte Zusammenstellung von einer Tabelle mit trigonometriaschen Sehnen => Grundlage für alle heutigen trigonometrischen Berechnungen
Erstellung eines Himmelsglobus aus seinen Berechnungen
Heute leider alle Hauptwerke verschollen :"(
Full transcript