Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Copy of Copy of Interkulturelle Kompetenz

Unternehmenskultur in Frankreich; Traditionen, Werte und Normen der Französischen Unternehmenskultur.
by

Christian Schmidt

on 5 February 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Copy of Copy of Interkulturelle Kompetenz

Geschichte (Frankreich) Werte und Normen Fakten wirtschaftliche Beziehungen Tabus Führung Zeit und Raum Statusdenken Selbst- und Fremdbilder Unternehmenskultur 1789- 1799: Französische Revolution Geschichte Sprecher weltweit Wirtschaftliche Beziehungen (BRD/F) EDV Betriebsmittel Machtdistanz stärker ausgeprägt ggü. BRD

Eltern erwarten gehorsam
Mitarbeiter erwarten Anweisungen
stark hierarchische Unternehmensstruktur (nach den Kulturdimensionen von Geert Hofstede) Machtdistanz Verspätungen einkalkulieren!

kein Zeichen für Unzuverlässigkeit, mangelndes Organisationstalent oder fehlende Vertrauenswürdigkeit Markenzeichen fast aller Topmanager: "grande êcole"

Doktortitel ist kein klassischer Karrierekatalysator

Hocharbeiten genießt nicht unbedingt großes Ansehen

Sprache als ästhetisches Ausdrucksmittel

Autorität mit Prestige gleichgesetzt informelles / unkorrektes Auftreten
(Kleidung, Sprache, Etikette) Touristen/Jahr Küche Wirtschaftsmacht unentbehrliche Handelspartner Importe F nach BRD
66 Milliarden €/Jahr Exporte BRD nach F
101 Milliarden €/Jahr >2700 deutsche Unternehmen in Frankreich >300.000 Mitarbeiter Fahrzeuge Elektronik Werte und Normen Machtdistanz (nach den Kulturdimensionen von Geert Hofstede) Individualismus ist in Frankreich ggü. BRD sehr ähnlich Individualismus (nach den Kulturdimensionen von Geert Hofstede) geringfügig stärkere Unsicherheitsvermeidung ggü. BRD

Unsicherheit als Bedrohung, nicht als Normalität
negative Einstellung gegenüber jungen Menschen Unsicherheitsvermeidung (nach den Kulturdimensionen von Geert Hofstede) Oberstes Gebot: Mehr Zeit einplanen! 2 Min? Oberstes Gebot: Mehr Zeit einplanen!
Dürfen Deutsche umgekehrt ebenfalls zu Spät kommen? Oberstes Gebot: Selber Pünktlich sein! Etikette Verwendung des Vornamens bestimmte Gestik direkte Konfrontation übertriebene Freundlichkeit Nationalstolz tangierende Themen Höflichkeit Stil Individualismus Unsicherheitsvermeidung 1799: Napoleon erobert Europa 1870/71: Deutsch-Französischer Krieg 1939-1945: Zweiter Weltkrieg 1945-1949: Französische Besatzung 1963: Élysée-Vertrag 5-größte 80 Mio. 200 Mio. Fakten herausragende
Kulturgüter Kunst Architektur Stereotyp „([Sozial]psych.) vereinfachendes, verallgemeinerndes, stereotypes Urteil, [ungerechtfertigtes] Vorurteil über sich oder andere oder eine Sache; festes, klischeehaftes Bild.“ Quelle: Duden: Deutsches Universalwörterbuch, 23. Auflage S.1516 Autostereotyp vs. Heterostereotyp "Ein Autostereotyp ist ein Urteil, das eine Gruppe über sich selbst fällt. In der Regel handelt es sich hierbei um eine Auflistung von identitätsstiftenden Eigenschaften, die sich eine Kultur zuschreibt.
Beim Heterostereotyp handelt es sich um eine Vorstellung, um ein (Vor)Urteil, das viele Angehörige einer kulturellen Gruppe von denen einer anderen besitzen." Quelle: Rösch, O. (1998) Grundgesamtheit: 432
Franzosen: 148
Deutsche: 284 Autostereotyp vs. Heterostereotyp Quelle: Müller, C. (1987) Autostereotyp vs. Heterostereotyp Quelle: Müller, C. (1987), eigene Berechnungen Autostereotyp vs. Heterostereotyp zeitabhängig zeitabhängig Quellen Rösch, O. (1998): Interkulturelle Kommunikation in Geschäftsbeziehungen zwischen Russen und Deutschen. Berlin: News and Media . S. 54

Alexandra Seidel Lauer - Erfolgreich auf dem französischen Markt deutsch-französische Mentalitätsunterschiede DeutschFranzösischen Industrie-und Handelskammer in Paris

Cornelius J.M. Beniers - Managerwissen kompakt: Interkulturelle Kommunikation ; Hanser Verlag ISBN3-446-40220 -9

Duden: Deutsches Universalwörterbuch, 23. Auflage S.1516 5 Min? 10 Min? 15 Min? Implizites Ausdrucken Bloßstellen Persönlichkeit Machtanspruch Direktheit Unausgesprochenes by Henri Wild, Daniel Schradi,
José Antonio Ordonez & Christian Schmidt
Full transcript