Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Kernspaltung

2013 Physik 9.Klasse
by

Conrad Struß

on 8 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Kernspaltung

Kernspaltung Ein Referat von Conrad Struß und Béla Heine 8.1.2013 Gliederung Entdeckungsgeschichte
Kernspaltung
Kontrollierte und unkontrollierte Kernspaltung
Funktionen und Probleme Entdeckungsgeschichte

1919: Ernest Rutherford nutzt Alphateilchen um erstmals einen Kern künstlich umzuwandeln

1932: Entdeckung des Neutrons durch James Chadwick.

Neutronen werden nun zur Kernumwandlung benutzt








1938: Otto Hahn und Fritz Straßmann gelingt der Beweis einer induzierten Kernspaltung von Uran durch den Nachweis der Spaltprodukte Barium-144 und Krypton-89.

1939: Lise Meitner und Otto Frisch veröffentlichen die physikalische Deutung des Spaltungsprozesses in der englischen Zeitschrift „Nature.
-Frisch prägt den Begriff „nuclear fission„ – „Kernspaltung“.











1942: Enrico Fermi führt mit seinem Team in Chicago das erste erfolgreiche Reaktorexperiment einer kontrollierten Spaltungs-Kettenreaktion durch. Entdeckungsgeschichte Entdeckungsgeschichte [1]Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz: Lise Meitner und Otto Hahn im Kaiser-Wilhelm-Institut für Chemie in Berlin (1928). http://germanhistorydocs.ghi-dc.org/sub_image.cfm?image_id=2112&language=german, 6.1.2013. [1] [2]Webster, Drew: Enrico Fermi. http://www.bostoniano.info/upcoming-events/lectures/e-fermi-knew-him-reflections-mit/, 7.1.2013. [2] Lise Meitner und Otto Hahn im Kaiser-Wilhelm-Institut für Chemie in Berlin (1928) Kernspaltung Bilder: Quellen Enrico Fermi Pittiman u.a: Wikipedia. http://de.wikipedia.org/wiki/Kernspaltung, 7.1.2013. Andere: Rupprecht Gymnasium München: Leifiphysik. http://www.leifiphysik.de/web_ph09_g8/grundwissen/09einstein/einstein.htm, 7.1.2013. Lilge, Phillip: Unkontrollierte Kettenreaktion einfach erklärt. http://www.helpster.de/unkontrollierte-kettenreaktion-einfach-erklaert_117923#zur-anleitung, 5.1.2013. Weber, Beatrix: Kuhn Physik. Braunschweig: Westermann, 2009. S.192-193. Hart-Davis, Adam: Wissenschaft & Technick. London: Dorling Kindersley, 2009. S.324-325. Voraussetzungen: Spaltbares Material (rel. große Masse, mögl. ungerade Neutronenanzahl)
Neutron
Kritische Masse thermisches Neutron 1 0 n Uran-235 1. Genera tion 2. Gen era tion instabiles Uran-236 Krypton Barium 3 n (schnelle) + + + 1 0 + + + 190 MeV Kontrollierte und unkontrollierte Kernspaltung Kontrollierte Kernspaltung: Moderator hemmt schnelle Elektronen und absorbiert überschüssige Energie Spaltung wird Effizienter und geregelter Energie kann genutzt werden Unkontrollierte Kernspaltung: Apprupte Energiefreisetzung Unkontrollierbar Funktionen und Probleme Probleme der Kernspaltung
nukleare Unfälle (z.B. Tschernobyl, Fukushima)
Entsorgung radioaktiver Abfälle (z.B. Endlager Asse)
Nutzung in Verbindung mit Atomwaffen (z.B. Hiroshima, Nagasaki) Funktionen der Kernspaltung
fast unbegrentzte Energie z.B Atomkraftwerke, Schiffe [3]Warns, Ron Paul: U.S.S. Enterprize. http://beforeitsnews.com/alternative/2012/04/ron-paul-warns-false-flag-u-s-s-enterprise-2077200.html, 7.1.2013. [3]
Full transcript