Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Goethe

No description
by

Justin Hoof

on 18 June 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Goethe

Johann Wolfgang von Goethe
Weimar
Leipzig
Frankfurt
Straßburg
Italien
1765
1832
1749

1775
Johann Wolfgang von Goethe
Kindheit 1749- 1765
geb. 28. 08. 1749 in Frankfurt am Main
wohlhabend durch Erbe
"universale" Ausbildung
Studienjahre 1765-1768
Leipzig
Jura
Theologie, Naturwissenschaft und Medizin
Anna Katharina Schönkopf
1968 Blutsturz
kehrt ohne akademischen Abschluss zurück
Genesung
Reise wegen Krankheit zurück nach Frankfurt
in der Zeit der Genesung befasste er sich mit alchemistischen und mystischen Schriften, die in
"Faust"
Wiederverwendung finden
Hobbies
1769 wieder gesund
Anwalt und Dichter 1771-1775
Eröffnung einer Anwaltskanzlei
1773 Sensationserfolg mit "
Götz von Berlichingen
"
Sturm und Drang
Charlotte Buff
"
Das Leiden des jungen Werthers
"
1775 Verlobung mit Lili Schönemann
bindungsphobisch

1768
1765
1832
1749

1771
Johann Wolfgang von Goethe
Kindheit
geb. 28. 08. 1749 in Frankfurt am Main
wohlhabend durch Erbe
"universale" Ausbildung
Studienjahre 1765-1768
Leipzig
Jura
Theologie, Naturwissenschaft und Medizin
Anna Katharina Schönkopf
1968 Blutsturz
kehrt ohne akademischen Abschluss zurück
1768
1770
1775
1786
1788
lernt radieren, kupferstechen und zeichnen
Quelle
http://www.pictokon.net/bilder/2008-09-bilder-fotos-bild-material/johann-wolfgang-von-goethe-auf-dem-main-bildausschnitt-um-1768-1770.jpg
1765
1832
1749

1771
Johann Wolfgang von Goethe
Kindheit
geb. 28. 08. 1749 in Frankfurt am Main
wohlhabend durch Erbe
"universale" Ausbildung
Studienjahre 1765-1768
Leipzig
Jura
Theologie, Naturwissenschaft und Medizin
Anna Katharina Schönkopf
1968 Blutsturz
kehrt ohne akademischen Abschluss zurück
Strassburg 1770-1771
Weiterführung des Jurastudiums
Enge Freundschaft zu Johann Gottfried Herder
Homer, Shakespeare, Ossian
1771 Doktorarbeit
August 1771 Disputation
Streitfrage: Anspielung auf Gretchentragödie
1768
1770
1775
1786
1788
1770
1771
1786
Das Leiden des jungen Werthers
Gattung: Briefroman
Epoche: Sturm und Drang
Erstausgabe: 1774
Verarbeitung von persönlichen Erlebnissen
Gliederung
1. Zeitstrahl und Lebensstationen
2. Exkurs: Die Leiden des jungen Werther
3. Inspiration durch Frauen
4. Goethes Denken

1765
1832
1749

1771
Johann Wolfgang von Goethe
Kindheit
geb. 28. 08. 1749 in Frankfurt am Main
wohlhabend durch Erbe
"universale" Ausbildung
Studienjahre 1765-1768
Leipzig
Jura
Theologie, Naturwissenschaft und Medizin
Anna Katharina Schönkopf
1968 Blutsturz
kehrt ohne akademischen Abschluss zurück
Weimar 1775-1786
1768
1770
1775
1786
1788
1775 Erbprinz Karl August läd ihn nach Weimar ein
Aufgaben im Staatsdienst:
-Geheimer Rat am Hofe Karl Augustus' und Mitglied des Conciliums
-Leiter der Bergwerkskommission; Wege- und Wasserbaukommission, Kriegskommission
-Finanzminister

hohes Gehalt

1782 Erhebung in den Adelsstand
nach Herzog war er der mächtigste Mann in Weimar
1784 anatomische Entdeckung
1765
1832
1749

1771
Johann Wolfgang von Goethe
Kindheit
geb. 28. 08. 1749 in Frankfurt am Main
wohlhabend durch Erbe
"universale" Ausbildung
Studienjahre 1765-1768
Leipzig
Jura
Theologie, Naturwissenschaft und Medizin
Anna Katharina Schönkopf
1968 Blutsturz
kehrt ohne akademischen Abschluss zurück
Flucht nach Italien 1786-1788
alte Baukunst
Bildene Kunst in Museen und Sammlungen
850 Zeichnungen in der Italienzeit
"Wiedergeburt"
"Italienische Reise"
1768
1770
1775
1786
1788
Weimarer Klassik (ab 1788)
Christiane Vulpius
Endbindung von Regierungsgeschäften
Kulturminister mit der Oberaufsicht über die Anstalten der Wissenschaft und Kunst
1791 Leitung des Weimarer Hoftheaters (bis 1817)
Französische Revolution
Friedrich Schiller
Erkrankung
Tod Schillers 1805
Ritter der Ehrenlegion 1808
Farbenlehre 1810
Vollendet Faust II mit Friedrich Wilhelm Riemer und Johann Peter Eckermann 1831
Tod am 22. März 1832
1788
Käthchen Schönkopf
1766
"erste Liebe"
Gefühlsaufwallungen dieser Jahre beeinflussten Goethes Schreibstil
Susanna Margaretha Brandt
1772
Kindesmörderin
Hintergrund für die Gretchentragödie
Charlotte Buff
1772
verheiratete Frau
"Leiden des jungen Werthers"
Anna Elisabeth Schönemann
"Lili"
Verlobung 1775
Trennung im gleichen Jahr
"Lili-Lieder
Charlotte von Stein
1777
1770 Briefe
höfische Umgangsformen, innere Unruhe, Selbstdisziplin
Trennung der "Verbindung" 1788
Goethe und Inspiration durch Frauen
Vom Berge


Wenn ich, liebe Lili, dich nicht liebte,
Welche Wonne gäb' mir dieser Blick!
Und doch, wenn ich, Lili, dich nicht liebte,
Fänd' ich hier und fänd' ich dort mein Glück?
Christiane von Goethe
(bekannt als Christiane Vulpius)
1788
5 Kinder (davon überlebte
nur August)
Heirat 1806
Juni 1816 Tod von Christiane
Christiane in Goethes Werken wie: "Römische Elegien"; "Metamorphose der Pflanzen"
Epochen die Goethe durchlebte
1) Aufklärung (um 1700 - 1780)
2) Sturm und Drang (1767 bis 1787)
3) Weimarer Klassik (1788 bis 1805)
4) Die Romantik (ca. 1770 - 1830)
Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/45/Johann_Heinrich_Wilhelm_Tischbein_007.jpg
Quelle: http://www.xlibris.de/xlibris/authors/author/Goethe/bio_extras/pics/Seite4/large/pic7.jpg
Quelle: http://www.goethezeitportal.de/wissen/projektepool/goethe-italien/goethes-reiseroute.html
Quelle: http://www.tagseoblog.de/images6/Goethe-zeichnung-Solfatara-von-Pozzuoli.jpg
Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/15/Annakatharinaschoenkopf.png
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Charlotte_Buff#/media/File:Charlotte_Buff.jpg
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Lili_Schönemann#/media/File:LiliSchoenemanGoethesVerlobteS46.jpg
Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/90/Charlotte_von_Stein.jpg/220px-Charlotte_von_Stein.jpg
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Christiane_von_Goethe#/media/File:Christiane-von-Goethe-Vulpius.jpg
Quellen
http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Wolfgang_von_Goethe
http://www.goethezeitportal.de/wissen/enzyklopaedie/goethe/goethe-biographie.html
https://prezi.com/chmcpw4nzktu/johann-wolfgang-von-goethe/
https://prezi.com/db3bt6qwxbbh/johann-wolfgang-von-goethe/
http://www.johann-wolfgang-goethe.de
http://frankfurt-interaktiv.de/frankfurt/kultur/goethe/goethe.html
Diskussion
Goethe, der vier Epochen durchlebt hat, ist zu einem sehr konservativen, etabliertem "Literaturpapst" geworden, der sich weigert Nachwuchstalente zu fördern.
Warum?
Friederike Brion
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Friederike_Brion#/media/File:Friederike_Brion.jpg
1770
mit Ende des Studiums auch Ende der Beziehung
"
Sesenheimer Lieder
"
Full transcript