Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Tigerstaaten

No description
by

Franziska Habfast

on 20 November 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Tigerstaaten

Schwellenländer
befinden sich in einer Übergangsphase
Tigerstaaten der Begriff
Geopolitische Lage:
- Hongkong & Singapur waren früher Handelsstützpunkte Großbritanniens
> In Weltmarkt eingebunden
- Südkorea & Taiwan leben anfangs fast ausschließlich von der Landwirtschaft und Rohstoffförderung
Tigerstaaten
- Ein Erfolgsmodell?
Gliederung
1. Schwellenländer
1.1 Entwicklungsindikatoren
2.Tigerstaaten
2.1 Der Begriff
2.2 Die Tigerstaaten im Überblick
3. Entwicklung
3.1 Fluggänsemodell
3.1.1 Kritik am Fluggänsemodell
3.2 Aufstieg
3.3 Situation vor der Asienkrise
3.4 Asienkrise
3.4.1 Verlauf
3.4.2 Ursachen
3.4.3 Folgen
4. Erholung
5. Einfluss auf Deutschland
6. Ein Erfolgsmodell
Diskussion

weltwirtschaftliche Integration
Ökonomische Entwicklungsindikatoren
Schwellenländer werden auch als NIC (Newly Industrializing Countries) bezeichnet
Dynamik
Stärke
Schnelligkeit
Tigerstaaten kommen aus dem südostasiatischem Raum
Name stammt aus den 80er Jahren
Tiger in Asien früher sehr verbreitet
Tigerstaaten im Überblick
Südkorea
Taiwan
Hongkong
Singapur
Südkorea:
Hauptstadt: Seoul
Fläche: 100.329 qkm
Einwohnerzahl: 50,9 Millionen
Regierungssystem: Republik mit Präsidialverfassung
BIP:1.164 Milliarden US-Dollar (Stand 2011)
Pro-Kopf-Einkommen: 22.489 US- Dollar (stand 2011)
Taiwan:
Hauptstadt:Taipei
Fläche: 36.192 qkm
Einwohnerzahl: 23,230 Millionen
Regierungssystem: Republik (Präsident hat starke Stellung)
BIP: 489,49 Milliarden US-Dollar (Stand 2012)
Pro-Kopf-Einkommen: 21.935 US-Dollar (Stand 2012)
Hongkong:
Fläche: 1.104 qkm
Einwohnerzahl: 7,15 Millionen (Stand 2012)
Regierungssystem: Sonderverwaltungsregion der Volksrepublik China
BIP: 189,5 Milliarden Euro
Pro-Kopf-Einkommen: 28.600 Euro
Singapur:
Hauptstadt: Singapur
Fläche: 715,8 qkm
Einwohnerzahl: 5,31 Millionen
Regierungssystem: parlamentarische Demokratie
BIP: 214,634 Milliarden Euro ( Stand 2012)
Pro-Kopf-Einkommen: 40.402 Euro ( Stand 2012)

Entwicklung der Tigerstaaten
Fluggänsemodell
1. Importsubstitution
2. Arbeitsintensive Produktion --> Exportförderung& Einfuhrzölle
> Konkurrenz anderer Billiglohnländer
3. Sachkapitalintensive
Produktion
Franziska Habfast
Kritik am Fluggänsemodell

der Aufstieg - Ausschlaggebende Wachstumsimpulse
Fluggänsemodell
das Vorbild Japan und seine Strategie:
- Japan wichtiger Handelspartner ; Export möglich, sowie auch Import japanischer Güter

>Wirtschaft wird angekurbelt
>Know-How
- Japanische Unternehmer investieren
> Kapitalzuflüsse
konfuzianistische Arbeitsethik
>hohe Disziplin der Arbeiter
günstiger Zeitpukt
> Löhne erhöhen sich
> Nachfrage nach ausländischen Waren sinkt
> Löhne erhöhen sich
> immer noch wenige eigene Innovationen

4. Steigerung von
humankapitalintensiver
Produktion
> Bildung
> hohe Kosten
Wettbewerbsfähig mit anderen Industrieländern
sind Untergruppe der Schwellenländer
längst als Industriestaaten anerkannt
enormes und rasches Wirtschaftswachstum
wichtigstes Merkmal: steigende Industrialisierung
sind nicht mehr Entwicklungsland aber auch noch nicht Industrieland
> messbar durch: "ökonomische Entwicklungsindikatoren"
BSP
PKE
BIP
Industrialisierungsgrad
rein ökonomisch!
Begriff ist nicht genau festgelegt
Andere Entwicklungsindikatoren
Geografische Lage
Soziale Entwicklungsindikatoren
> Alphabetisierungsgrad
> Einschulungsrate
Bildungsniveau
> Lebenserwartung
- Ernährung
- Hygiene
- medizinische Versorgung
> Pro - Kopf- Einkommen
Menschenrechte
Umweltsituation
> Tigerstaaten haben diesen Prozess abgeschlossen = sind ambitionierte Industrieländer
Politische Stabilität
Willensstärke der Akteure zur Umstrukturierung/Modernisierung
Akzeptanz und Reformbereitschaft in der Bevölkerung
beschreibt nur die Reihenfolge der Länder und deren Entwicklung, begründet die Reihenfolge aber nicht.
Länder werden in Gruppen zusammengefasst, die eine unterschiedliche Ausgangssituation haben (Tigerstaaten! siehe nächster Punkt)
Situation vor der Asienkrise
Anfang 1990er Jahre wirtschaftliches Wachstum stabil& groß
Wachstumszahlen bewegten sich um die 10%
Entwicklung der Tigerstaaten wird als gut klassifiziert
Die Asienkrise
Der Verlauf der Asienkrise
Tigerstaaten betreiben exportbasierte Wirtschaft, schotten sich aber gleichzeitig gegenüber dem Markt im Ausland ab
Es wird Druck von Außen gemacht
die Märkte öffnen sich
> Bürger aus Tigerstaaten dürfen Kredite im Ausland aufnehmen
> Unternehmer aus dem Ausland dürfen investieren und haben die Möglichkeit sich aktiv auf den Märkten in Südostasien zu beteiligen
geschieht in großem Stil
> viele wirtschaftlich eigentlich stabile ostasiatische Gebiete haben Schulden in USA
> viele ausländische Unternehmer investieren (z.B in Form von Wertpapieren) ,
auch in nicht so erfolgreichen Ländern aus dem asiatischen Raum
exzessive Investitionswelle (Herdentrieb)
> Großzahl von riesigen Projekte werden von Banken unterstützt
Grundstückspreise schnellen hoch
> Niemand will mehr Grundstücke/Gebäude kaufen
der Dollar steigt im Vergleich zu den asiatischen Währungen
> Anstieg der Schulden in der USA
Wirtschaftswachstum sinkt (1996)
> Spezialisten nennen die asiatische Währung überbewertet, und wollen diese vom Dollar abkoppeln
> es kommt zum Meinungsumschwung und viele (internationale) Investoren ziehen ab
Spekulanten spitzen Situation noch weiter zu
> Japan & alle anderen asiatischen Staaten versinken immer weiter in der Krise
Befürchtung das es sich zur weltweiten Krise verwandelt
> kann 1998 verhindert werden
Ursachen der Asienkrise
Folgen der Asienkrise
Erholung
Einfluss auf Deutschland
Ein Erfolgsmodell?

-unerschwingliche Preise
> überschätzte Aktienkurse
-zu hohe Ansprüche internationaler Investoren
-Spekulanten
- Masse der Investitionen
-übermäßige Kreditaufnahme
Bubble -Economy
- Bankenpleiten
- Löhne sinken
- BIP sinkt
- viele Entlassungen > Arbeitslosenquote steigt
- Teile der Bevölkerung verarmen
- Weltwirtschaft Schaden zugefügt
- Staat setzt Konjunkturprogramm durch
- Internationale Währungsfonds (IWF) helfen mit 39 Milliarden
- Asienkrise:

> 10 Milliarden DM Verlust
> Wachstumsrate der Wirtschaft geht 0,25 % zurück
- Arbeitslosenquote steigt um 0,1-0,2%
- Handel bricht ein
- Erschütterung des "Fortschrittglaubens" der Bevölkerung
> der Industrialisierungsprozess in diesen Ländern verläuft ungleichmäßig
> Wirtschaftsboom unvergleichlich
>Umweltprobleme steigen
>Soziales Ungleichgewicht!
rein ökonomisch gesehen ein Erfolg,
aber sozial ungerecht!
> stetiges Wachstum
- Produktion in Schwellenländern/Tigerstaaten billiger
> Verlust von Arbeitsplätzen
> billigere Produkte
- Konkurrenz
> Qualität
> Arbeitsplätze immer mehr im tertiären Sektor (Dienstleistungen)
.....
15.11.13
Quellen
>Internet:
http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/tigerstaaten.html
http://www.spiegel.de/wirtschaft/weltweite-rezession-tigerstaaten-schlittern-in-die-krise-a-616622.html
http://www2.klett.de/sixcms/list.php?page=geo_infothek&article=Infoblatt+Asien-Krise&node=Wirtschaftspolitik+und+Weltwirtschaft%2C+Asien%2C+%27Wirtschaftspolitik+und+Weltwirtschaft%27
http://www2.klett.de/sixcms/media.php/229/29260X-0401.pdf
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laender_Uebersicht_node.html
http://www.jobs-asien.de/wirtschaft/tigerstaaten.php
http://www2.klett.de/sixcms/list.php?page=geo_infothek&miniinfothek=&node=asien&article=Infoblatt+Die+Tigerstaaten
http://www.handelsblatt.com/politik/international/asienkrise-1997-nachwehen-bis-in-die-heutige-zeit/3427028.html
www.uni-goettingen.de/de/document/download(...) pdf/2006_Faust
>Bücher:
Praxis Geo:
-Heft 5 2006 "Schwellenländer"
-Heft 9 2009 "Südkorea"
-Heft 3 2011 "Südostasien im Wandel"
Geographische Rundschau:
-Heft 9 2009 "Schwellenländer"

wirtschaftsfreundliche Politik
Danke für eure Aufmerksamkeit !
Ausgangssituation: Land ist abhängig von Importen
Strategie
Folge
> Forschung
Full transcript