Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Der Sprachursprung nach Rousseau

No description
by

Mara Jerzinowski

on 12 February 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Der Sprachursprung nach Rousseau

Der Sprachursprung nach Rousseau
Lebensdaten
Jean-Jaques Rousseau
*28. Juni 1712 (Genf)
2. Juli 1778 ( bei Paris)
französischsprachiger Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung
beschäftigte sich auch mit Sprache
"Sprache bedeutet 'Menschsein'"
-> Den Menschen definiert die Sprache
Sprache als ein notwendiges Mittel der Kommunikation

Naturzustand
Mensch als Einzelgänger, der mit anderen Menschen zur Fortpflanzung zusammen kommt
keine Besitztümer, lebt unter den Gesetzen der Natur
keine Moral, Menschen leben nach ihrem Selbsterhaltungstrieb
Kommunikation über Gesten und tierische Laute
Sprachursprung
tiefergehende Kommunikation nötig zum Ausdruck von Emotionen
emotionale Laute wurden zu Silben und Wörtern
Präzision, Logik und Grammatik wurden der Harmonie der Laute zuliebe vernachlässigt
Erfindung der Schrift -> Sprache wurde sachlich, präzise und logisch -> Festigung des Wortschatzes

=> Entwicklung des Menschen, Abwendung vom "reinen" Naturzustand
Bedeutung der Sprache
Entstehung verschiedener Sprachen durch klimatische Bedingungen
-> südliche Länder: Zusammenschluss zum Überleben nicht notwendig
-> nördliche Länder: harte Lebensbedingungen erfordern Zusammenschluss, bei dem Sprache einen praktischen Nutzen hat
spätere Entwicklung durch komplexeres Zusammenleben

Disparitäten in der Sprachentwicklung
Die Schwierigkeiten der Zirkel
Denken ist notwendig für Sprache
<->
Sprache ist notwendig für Denken
Worte waren notwendig, um die Verständigung mit dem Wort zu vereinbaren
Gesellschaft vor Einführung der Sprache
<->
Einführung der Sprache vor der Vereinigung zu einer Gesellschaft
1
2
3
Full transcript