Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

GOETHE ( DEUTSCH)

No description
by

Margaux Arroliga Martinet

on 12 September 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of GOETHE ( DEUTSCH)

Johann Wolfgang
von Goethe
Sein Leben
geb. 28. August 1749 in Frankfurt am Main;
war ein deutscher Dichter.
einer der Zwei überlebenden Kindern
Zwei Jahre besuchte Goethe eine öffentliche Schule. Danach erhält er fast ausschließlich von seinem Vater Privatunterricht.
Goethe studiert Jurisprudenz in Leipzig.
1773 trifft Goethe sich mit Dichtern des Sturm und Drang.
1774 machte ihn sein Roman" Die Leiden des jungen Werthers" in Europa berühmt
Goethe schriebt über seine Erlebnisse
Goethes literarische Produktion umfasst Lyrik, Dramen, naturwissenschaftliche Schriften...
Sein Leben
Goethes Werke
Quellen
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !
Gliederung
Sein Leben
Seine Familie
Seine Werke
Sturm und Drang
Quellen
Die Leiden des jungen Werther

1774 geschrieben
Briefroman
Epoche des Sturm und Drang
Verarbeitung von Goethes Beziehung zu Charlotte Buff
Ab 1776 übte er am Weimarer Hof unterschiedliche politische und administrative Ämter aus
1776 wird Goethe Geheimer Legationsrat und tritt damit in den weimarischen Staatsdienst ein.
7.9.1788 Goethe begegnet zum ersten Mal Schiller.
Goethe leitet das Weimarer Hoftheater (bis 1817).
1790 waren Goethe und Schiller die wichtigsten Vertreter der Weimarer Republik
1806 vollendet Goethe Faust I. und heiratet Christiane Vulpius
Vollendung von Faust, der Tragödie Zweiter Teil.
22.3.1832 Goethe stirbt in Weimar
1833 Faust II. wird gedruckt.
Sturm und Drang, die Epoche
1765- 1785
wird auch "Geniezeit" oder "Genieperiode" genannt
Vernunftideologie in der Aufklärung durch einen Gefühlsüberschwang und Fantasie ersetzt
Gefühle, die Freiheit und Triebe standen im Vordergrund
die junge Generation wendet sich gegen die alten Traditionen
https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Wolfgang_von_Goethe
https://www.google.de/imghp?hl=de&tab=wi
http://www.friedrich-von-schiller.de/goethe/werke.htm
http://www.friedrich-von-schiller.de/goethe/werke.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Sturm_und_Drang
https://www.google.de/search?hl=de&gs_rn=16&gs_ri=psy
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/22/-1-_Die_Leiden_des_jungen_Werthers._Erstdruck_.jpg
http://germanhistorydocs.ghi-dc.org/images/00003755_August%20Wilhelm%20Schlegel1.jpg
https://www.google.de/search?gs_rn=16&gs_ri=psy
http://www.kerber-net.de/literatur/deutsch/drama/goethe/personen/cornelia.jpg
http://users.telenet.be/gaston.d.haese/goethe_vulpius.jpg
Seine Familie
Seine Eltern : Johann Casper Goethe und Catherinna Elisabeth Goethe
Jüngere Schwester : Cornelia Goethe
Goethes Frau : Christiane Vulpius

Goethes Sohn : Augustus Goethe
Der Zauberlehrling



1797 geschrieben
Ballade
Epoche der Weimarer Klassik
Faust I und II
Egmont
Die Leiden des jungen Werther
Der Zauberlehrling
Sturm und Drang
Emotionen und Persönlichkeitsideal stehen im Mittelpunkt
neue Grundauffassung der Werte
Das Drama
Jugendsprache wird mit Literatur verbunden
,,Die Stimme des Herzens ist ausschlaggebend für die vernünftige Entscheidung"
Werke spiegeln ihr Lebensgefühl wieder
Full transcript