Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Social Media im Unternehmen

No description
by

Manuel Leutnant

on 16 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Social Media im Unternehmen

Social Media
Manuel Leutnant
von
Instagram
Erweiterungsapp für die Kamera
Beziehungsnetz kann entsteht (Followerprinzip)
Likes und Comments möglich
Fotos können mit verschiedenen Filtern Nachbearbeitet werden
Twitter
Microblogging-Dienst
140 Zeichen
Newsfeed (Timeline)
Follower-Prinzip
Personen/Magazine/Unternehmen
Link-Multiplikator
Pinterest
Foto-Sharing Plattform
Eigene Pinnwand aus Fotos
Likes & Comments
Follower-Prinzip
Teilen
Corporate NUtzen
social networks
Instagram
App und Sharingportal für bearbeitete Bilder
Handyfotos können unmittelbar mit verschiedenen Filtern optimiert werden (z.B. Retrostyle oder Schärfeneinstellungen)
Likes & Comments möglich
Follower Prinzip
Fotos können zusätzlich auf Facebook, Twitter, Foursquare oder Tumblr geteilt werden
Was ist ein soziales Netzwerk?
Profile (Privat/Unternehmen)
Nutzer können (gemeinsam) Inhalte erstellen und teilen
Verbindungsnetzwerke mit anderen Nutzern
Reaktion / Kommunikation
Interessengemeinschaften
-> und die einsehbar zu repräsentieren
Interaktion!
Pinterest
Foto-Pinnwand
Großteil der Nutzer ist weiblich (83% in den USA)
Likes, Comments und Repins
Follow-Prinzip
Ursprungadresse wird angegeben
-> ideal für E-Commerce (Mode, Hotels, ...)
foursquare
Location Based Service
"Einchecken" an Orten
Kommentare & Tipps
Teilen auf anderen Plattformen
Belohnungen für häufige Check-Ins
-> Major-Status (Bürgermeister)
Twitter
Micro-Blogging Plattform
->140 Zeichen pro Tweet
Follow-Prinzip
Statusupdates, Leseempfehlungen, Bilder
Interaktion (Retweets, Replies, Mentions, Hashtags, Direktnachrichten)
Linkempfehlungen
Google +
Beziehungsnetzwerk über "Kreise" sortiert
Follow-Prinzip
natürliche/ nicht natürliche Personen
-> Privatpersonen, Firmen, Familien
Hangouts, Diskussionen, Gewinnspiele
Beispiele
für
Social Media für Unternehmen nutzen
Vertriebskanal
Imagegewinn
(neue) Bedürfnisse wecken
Anreize
Kundenbindung
Kreativität
authentisch
word of mouth
Markenbotschafter
Bindung
Service
Infos
Dialog
Echtzeit
viral
Crowdsourcing
Vor-/Nachteile
Vorteile:
aktive (!) User
extrem günstig
Dialog
Word of Mouth/ Branding
SEO
Imagebildung
Neukunden gewinnen
Pflege der Beziehungen
Crowdsourcing
Nachteile:
Negativkritik
teilweise keine Erfolgsmessung (ROI) möglich
Shitstorms
Zweckentfremdung
Social Media Monitoring!
für Ihre
Vielen Dank
Aufmerksamkeit!
als Marketinginstrument
Instagram
Google +
Foursquare
Unternehmenspräsentation
Empfehlungsmarketing!
Wertschätzung der Kunden
Öffentlichkeitsarbeit
Produktvorstellung
Bedürfnisse wecken
Empfehlungsmarketing
Hintergrundeinblicke
Public Relations
Diskussionen
Imagekampagnen
Pinterest
foursquare
twitter
instagram
google +
Die Themen
Was ist ein soziales Netzwerk?

Vorstellung ausgewählter Plattformen
(Google+, Twitter, Pinterest, 4square, Instagram)

Social Media als Marketinginstrument

Nach- und Vorteile
Quellen
Twitter, Google+, 4square,
Pinterest, Instagram
t3n.de
Youtube
W&V
Follow me -
Erfolgreiches Social Media Marketing
Full transcript