Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Bakterien

No description
by

Sandra Bruhn

on 11 March 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Bakterien

- Inkubationszeit: 2-3 Tage

- Ausbruch nur bei 15%

- Durchfall, Erbrechen
-> AUSTROCKNUNG

- Herzrythmusstörung, Muskelkrämpfe, Kollaps, Koma




- schnürt sich selbst in der Mitte ab
-> zwei Teile
-> Bakterie klont sich

- Knospung (ungleiche Teilung)

- Sporulation (bildet Sporen)
- im Körper: Darm, Haut, Mundhöhle

- abgesonderte Gifte lösen Krankheit aus

- Bakterien sind allgegenwertig

- werden resistent gegen
Medikamente

Zellteilung
Nützliche Vertreter
-Verdauung

-Milchsäurebakterien

- Lebensmittelherstellung
Größe
- 0,1 - 1,0 µm (Mikrometer)

- meistens zwischen 0,6 und 1,0 µm
Allgemein
- Krankheitserreger

- Form: z.B. kugelförmig, zylinderförmig

- ca. 6000 Arten bekannt

- 1% aller Bakterien sind "böse"


Pest
Allgemein
Vermehrung
Eigenschaften
Krankheiten
Bakterien
- Bakterium: Vibrio cholerae
Cholera
-Bakterium: Yersinia pestis

-Erscheinungsformen: 4


Übertragungsweg
- besonders in 3. Welt-Länder

- schlechte Hygiene

-> schlechtes Trinkwasser

- selten durch rohes Fleisch
Vorbeugung
- kein unbehandeltes Wasser trinken
(in 3.-Welt-Länder)

- Impfung ( bringt nicht viel)

- auf Hygiene achten
(Hände waschen!)
Symptome
Übertragungsweg
-Erreger, eine Zoonose (durchs Tier übertragener Krankheitserreger)

-Überträger: Ratten, Murmeltiere, Eichhörnchen, ähnliche Nager

-Nicht direkt von Tier übertragen,
sondern durch einen Flohbiss

-ansteckend


Symptome
-Beginnt mit Fieber bis Schüttelfrost
=Allgemeinem Krankheitsgefül


-Beulenpest:
-angeschwollene Lymphknoten
(eitrig gelb bis blau)

Lungenpest:
-Atemnot, schwarz-blutiger Auswurf

Behandlung
-Yersinia pestis,ein Bakterium, Medizin: Antibiotika (Streptomycin)

-Patient, stationäre Überwachung

Lungenpest:
-schnelle Behandlung wichtig (noch heute hohe Sterblichkeitsrate)

-Kommt in Deutschland nicht mehr vor
Allgemein
- Quarantänekrankheit

- meldepflichtig -> Epidemie




Aufbau
Quellen
Seiten:
- de.wikipedia.org/wiki/Salmonellen
- www.flexicon.doccheck.com/de/cholera
- http://www.apotheken-umschau.de/Infektion/Der-Unterschied-zwischen-Bakterien-und-Viren-209555.html
- www.infektionsschutz.de/wissenwertes erregerarten/
- https://www.planet-wissen.de/natur_technik/mikroorganismen/bakterien/av_bakterien_nuetzlich.jsp
- http://de.wikipedia.org/wiki/Chemokin
- http://de.wikipedia.org/wiki/Zytokin
- http://de.wikipedia.org/wiki/Cholera
- http://de.wikipedia.org/wiki/Pest
- http://de.wikipedia.org/wiki/Tuberkulose
Bilder:
- http://www.antibiotika-test.de/uploads/pics/Viren-Atemwegsinfektionen.png
- http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9d/Cholera_bacteria_SEM.jpg
- http://www.chemgapedia.de/vsengine/media/width/494/height/402/vsc/de/ch/16/bilder/externe/mr_villarreal/average_prokaryote_cell_de2.svg.jpg
- http://www.apotheken-umschau.de/multimedia/293/183/178/73952321553.jpg
- http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ef/Choleraverbreitung_(deutsch).PNG
- http://www.express.de/image/view/2012/6/19/16662654,13607725,highRes,DAB2520_20120717.jpg
-
Schwarzer Tod
Pili: Nahrungsaufnahme
Kapsel:Schutz, Stabilisation von Zellwand
Zellwand:Schutz, hält die Form
Cytoplasma:Beinhaltet Ribosomen, Plasmide
Ribosome, Plasmide: Speichern DNA
Nucleoid: in sich geschlossenes,langes DNA Molekül
Flagellum(Geißel): Fortbewegung, funktioniert wie Propeller
Beulenpest
Lungenpest
Tuberkulose
- auch Schwindsucht

- Infektionskrankheit

- befallene Organe: Lunge

- 3 Mio. Menschen sterben jedes Jahr an Tuberkulose
Übertragungsweg
- Mykobakterien

- Bakterium: Mycobakterium tuberkulosis

- Tröpfecheninfektion: Einatmung von erregerhaltigen Tröpfchen

- genetisch determiert: Chemokin MCP-1 -> 5x häufiger
-> Chemokin: Proteinen, die das Wachstum von Zellen reguliern
Symptome
Vorbeugung
Allgemein

geschlossene Tuberkulose:
(nicht ansteckend)
- kleine Entzündungen und Knötchen in der Lunge
- Fieber, Müdigkeit, Hüsteln

offene Tuberkulose:
(ansteckend)
- Aushusten von Schleim und Blut
- Lungengewebe zerstört

extrapulmonare Tuberkulose:
- Bakterien auch in anderen Organen:
Knochen, Darm, Haut, Gehirn, Nieren



- keine

- schnell erkennen
-> keine Ansteckung

- testen lassen
Unterschied Bakterien und Viren
Bakterien
Viren
- größer als Viren

- Teilen sich selbst

- eigener Stoffwechsel -> Lebewesen

- Stoffwechselprodukte der Bakterien
sind giftig für den Körper

- Antibiotika hilft (zerstört Zellwand
-> Bakterium stirbt ab/ verhindern die
Vermehrung)
- kleiner als Bakterien

- schleusen Erbgut in Wirtszellen ein

- kein eigener Stoffwechsel

- zerstören Zellen im Körper


- Symptome lindern, körpereigene Abwehr
Quiz
1. Wie viele Bakterien sind in und auf dem menschlichen Körper?
a) 1 Milliarde
b) 10 Billiarden
c) 100 Billionen
von Sandra Bruhn, Maya Thomulka & Mozhgan Yadgari
Wie vermehren sich Bakterien?
a) durch Zellteilung
b) suchen sich Wirtszelle
c) können sie nicht
Sind Bakterien Lebewesen?

a) Ja
b) Nein
Bei welcher der Krankheiten
trocknet der Körper aus?
a) Tuberkulose
b) Cholera
c) Pest
Welches Organ ist bei Tuberkulose am häufigsten betroffen?
a) Gehirn
b) Leber
c) Lunge
Hauttuberkulose
Lungentuberkulose
Full transcript