Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Das nordische Familienpolitikregime

No description
by

on 15 June 2017

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Das nordische Familienpolitikregime

Das nordische Familienpolitikregime
am Beispiel von
Norwegen

Elternzeit
Elterngeld (fødselspenger)
100% des bisherigen Bruttogehaltes werden für max. 10 Monate Elternzeit weitergezahlt
wahlweise 80% des Bruttogehaltes für 12 Monate Elternzeit
der Partner (Mutter/Vater) muss davon mind. 5 Wochen Elternzeit in Anspruch nehmen, sonst wird das Elterngeld gestrichen
Wer kein entsprechendes Gehalt hatte, erhält stattdessen eine steuerfreie Geburtsprämie (engangsstønad) von 4200 Euro (d.h. 350 Euro/Monat für 1 Jahr).
Kindergeld (barnetrygd)
Ab Geburt stehen einem monatlich 121 Euro Kindergeld pro Kind zu. Hinzu kommen diverse Zuschläge: 40 Euro je Kind in Nordnorwegen (Finnmarkstillegg), 83 Euro für Kleinkinder bis 3 Jahre von Alleinerziehenden (småbarnstillegg), ein Mehrkinderzuschlag (flerbarnstillegg) wurde inzwischen abgeschafft.
Staatliche Kinderkrippenzuschüsse (tilskuddssatser)
Für das erste Kind kann man bis zu 3130 Euro vom zu versteuernden Vermögen abziehen (Kinderkrippengebühren, Tagesmütter, Aupair, einschl. Fahrtkosten mit rd. 20 cent/km), für jedes weitere Kind 626 €/Jahr.


Steuerliche Absetzbarkeit der Kinderbetreuung (foreldrefradrag)
Für das erste Kind kann man bis zu 3130 Euro vom zu versteuernden Vermögen abziehen (Kinderkrippengebühren, Tagesmütter, Aupair, einschl. Fahrtkosten mit rd. 20 cent/km), für jedes weitere Kind 626 €/Jahr.

Besondere Hilfen für Alleinerziehende
GrundsätzlichnKindergeld für 1 zusätliches Kind
Monatliche Unterstützung (overgangsstønad)
3 Jahre in Höhe von max. 1135 Euro
Einkommensabhängig
Zuschüsse für Kinderbetreuung
64% der Ausgaben werden ersetzt
Wenn das Jahreseinkommen unter 44.166 Euro liegt
.
Rentenpunkte (pensjonspoenger)
Für Kindererziehung bis einschließlich dem 7. Lebensjahr bekommt man für jedes Jahr 3 Rentenpunkte gutgeschrieben (das entspricht einem Rentenanspruch für ca. 27.400 Euro Jahreseinkommen).
Norwegen / Deutschland im Vergleich
Full transcript