Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Sturm und Drang

Der Sturm und Drang entwickelte die Ideen der Aufklärung weiter und bildet eine wichtige Epoche in der Deutschen Geschichte. In dieser Arbeit bekommt ihr einen Überblick über die wichtigsten Informationen über den Sturm und Drang. Vielen Dank :)
by

Daniel Fricke

on 22 April 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Sturm und Drang

Wurzeln Einfluss Autoren Motive Formen der Dichtung Gedanken Gefühle (Emotionen), Trieb und Spontanität, Handeln wichtiger "Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit" Der Sturm und Drang Kleinbürger, die nicht viel besaßen natürliche Weltordnung und Religion bürgerliches Drama Aufklärung Situation der Menschen 1720 1767 1784 Sturm und Drang A u f k l ä r u n g 1785 Immanuel Kant Kritik gegen Kirche, Staat und Gesellschaftsordnung 1776 Declaration of Independence B a r o c k K l a s s i k Empfindsamkeit Französische Revolution 1789 Fragmentenüber die neuere deutsche Literatur Friedrich Schiller Johann Gottfried Herder Rationalismus Weiterführung der Wissenschaft durch Vernunft Wirtschaftliches Erstarken der Bürger Hinterfragen des Systems Ausbau der Scheinwelt des Barocks als Vorzeigemodell Wiederaufbau nach dem Dreißigjährigen Krieg Achsen - oder Sattelzeit Verstand und Vernunft Natur als Urquelle des Menschen und des von Gott Geschaffenen Genie als ein naturhafter Mensch trägt alles Schöpferische in sich Gottähnlich Ziele natürliche Gesellschaftsordnung neben Rationalismus stehen Werte wie kreative Schöpfungskraft, Eigenverantwortung und
eigene Empfindungen Streben nach Autonomie Johann Gottfried Herder Johann Wolfgang von Goethe Jean Jaques Rousseau William Shakespeare Friedrich Schiller Johann Georg Hamann Studenten - und Jugendbewegung Quellen http://www.stud.fernuni-hagen.de/q5232694/home/mmsturm.htm http://www.pinselpark.org/geschichte/spezif/literaturg/epochen/1770_sturm.html http://de.wikipedia.org/wiki/Sturm_und_Drang Empfindsamkeit http://blog.zeit.de/schueler/category/literatur/empfindsamkeit/ Erklärt das Emotionale zum Ideal Literarische Strömung der Aufklärung England wird zum Vorbild Deutschlands Morallehre und Vernunft Literatur soll zum Nachdenken anregen Gefühle und Fähigkeiten dienen nun der Entwicklung der Persönlichkeit http://www.uni-due.de/einladung/Vorlesungen/literaturge/empfindsam.htm Morallehre und Vernunft Neue Denkweise Friedrich Gottlieb Klopstock "Oden" 1750 Regeln zu eng emotio statt ratio Johann Gottfried Herder als Vorbild Kritik an der Arroganz der Aufklärung
gegen das einfache Volk "Der Große Abi-Check" Deutsch,Claus Gigl, Pons GmbH Stuttgart, Auflage A1 4 3 2 1 / 2015 2014 2013 2012, Seiten 28 - 84 existentielle Probleme in Dramen Personen, die für ihre Meinung und Gefühle einstehen klare und kraftvolle Aussprache der Personen http://www.zum.de/Faecher/D/BW/gym/sturmwerke/sturmdrang.html http://www6.digitale-schule-bayern.de/dsdaten/18/722.pdf http://www.keepschool.de/unterrichtsmaterial/Deutsch/Literatur_des_Sturm_und_Drang-1047.html http://www.mindpicnic.de/cardbox/sturm-und-drang/4/ http://paddsen.de/dls/ausarbeitung.pdf http://www.pohlw.de/literatur/epochen/stdrang.htm keine Eingrenzung durch Regeln sondern freie Entfaltung Entwicklung des Menschen * Irrationale Denkweise http://www.literaturwissenschaft-online.uni-kiel.de/veranstaltungen/vorlesungen/literatur18/ZusammenfassungSturmDrang.pdf http://www.uni-due.de/einladung/Vorlesungen/dramatik/shakesth.htm Nathan der Weise Roman (Briefroman) Ode Hymne Abwertung der französischen und Aufwertung der englischen Literatur Ballade Bildquellen Geniekult Selbsthelfertum Soziale Anklage und Gesellschaftskritik Sprengung poetischer Normen 1730 - 1788 1749 - 1832 1744 - 1803 1712 - 1778 1759 - 1805 Problematik der religiösen Toleranz Schauspiel erzieht die Zuschauer Verdeutlicht die Verbundenheit der Menschen Menschen können ihre Vorurteile mit Vernunft überwinden Ringparabel als eine Lebensweisheit http://www.schul-wissen.de/deutsch/ringparabel-nathan-der-weise-deutung-interpretation Begriff der Schweizer Christoph Kaufmann (1753 - 1795) benennt Friedrich Maximilian Klingers Schauspiel "Wirrwarr" in "Sturm und Drang" um und überträgt den Namen auf die damalige Epoche Weimarer Klassik Lyrik im
Mittelalter Bis 15. Jh. 1785-1805 1767-1784 1740-1785 1720-1785 1600-1720 1500-1600 Sturm und Drang Empfindsamkeit Aufklärung Barock Humanismus
Renaissance
Reformation GFS Julian
17.01.13 GFS Martin
07.02.13 wurde vom Mittelstand und Kleinbürgern unterstützt http://www.deutschelyrik.de/index.php/sturm-und-drang.html Merkmale Homer Klopstock Goethe Hyperbeln Neologismen Inversionen Ellipsen freie Rhythmen http://deutschkursd2.wordpress.com/2009/03/26/sturm-und-drang/ Missachtung der alten Konventionen konnten nicht von der Literatur leben waren oft Hauslehrer, Beamter, Pfarrer Freiheitsgedanke politisch, gesellschaftlich, Liebe soll sich selbst finden und kennen lernen Jean Jaques Rousseau seit ca. 1740 aufgeklärter Absolutismus gegen z.B. Sonett Erlebnislyrik Konflikt zwischen Ich und der Zeit z.B. Syntax Ausrufe, Anreden affektgeladene, volkstümliche Sprache Naturbezug und Naturverbundenheit Recht auf Empfindsamkeit Kabale und Liebe Die Leiden des jungen Werthers Johann Wolfgang von Goethe Friedrich Schiller Sturm und Drang Friedrich Maximilian Klinger "Helden des Dramas sind zwei englische Edelleute, deren Familien verfeindet sind. Der Sohn des einen liebt jedoch die Tochter des anderen. Der moderne Karl, muss fliehen und findet als Soldat im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg nach langen Wirren seine Caroline wieder." http://m.schuelerlexikon.de/mobile_deutsch/Sturm_und_Drang_Ein_Schauspiel.htm Briefroman http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/die_leiden_des_jungen_werther.htm http://www.xlibris.de/Autoren/Goethe/Werke/Die+Leiden+des+jungen+Werthers?page=0%2C1 "Werther ist ein empfindsamer junger Mann, der ein Mädchen - Lotte - kennen lernt, das aber schon verlobt ist. Als Lottes Verlobter von einer Reise zurückkehrt, besteht der Kontakt weiter. Werther fühlt sich jedoch als "drittes Rad am Wagen", sucht sich eine Anstellung bei Hofe und will so Distanz zu Lotte gewinnen. Die Hofgesellschaft kränkt Werther, indem sie ihn seine bürgerliche Herkunft spüren lässt. Daraufhin kehrt Werther zu Lotte zurück. Da diese jedoch inzwischen verheiratet ist, wird ihm klar, dass es keine Beziehung zwischen ihnen geben kann. Unter einem Vorwand besorgt er sich eine Pistole und erschießt sich." 1774 erster Bestseller "Der Roman beschreibt die Situation eines jungen Bürgerlichen, der in der absolutistischen Gesellschaft keinen Platz für sich findet und dem wegen moralischer Zwänge und starrer Konventionen auch kein privates Glück vergönnt ist. So scheint dem Protagonisten der Selbstmord der einzige Ausweg aus dieser Krise zu sein." "Luise, Tochter des Stadtmusikanten Miller, und Ferdinand, Sohn des Gerichtspräsidenten von Walter, lieben sich. Beide Väter sind gegen diese Beziehung, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen
Miller fürchtet Probleme, weil er weiß, dass Standesunterschiede nicht durch eine Hochzeit aufgehoben werden können;
Präsident von Walter möchte seinen Sohn mit Lady Milford verheiraten Sie ist die Mätresse des Herzogs und so erhofft er sich, dass sie ihm bei Hof den Einfluss, den er sich wünscht, sichern könnte.
So setzten beide Elternhäuser alles daran, die Beziehung zwischen Ferdinand und Luise zu verhindern. Der Gerichtspräsident bedient sich einer List: Luises Eltern werden verhaftet, sie selbst gezwungen, einen derart verfänglichen Brief zu verfassen, dass Ferdinand, dem dieser in die Hände gespielt wird, von der Untreue Luises überzeugt sein muss. Ferdinand reagiert auf diese vermeintliche Untreue, indem er Luise und anschließend sich selbst vergiftet." "Schiller kritisiert den absolutistischen Ständestaat anhand der unterschiedlichen Moralvorstellungen, die zwischen Adel und Bürgertum herrschen." das Schöpferische Daniel
Fricke http://2.bp.blogspot.com/-kvqzNhhTJ0I/SusaSTWRwJI/AAAAAAAABTI/vfTQg0gv0QE/s1600/Friedhric_solitudine.bmp Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit http://bilder.buecher.de/produkte/10/10842/10842584z.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b5/Schiller_liest_die_Räuber_vor.jpg/640px-Schiller_liest_die_Räuber_vor.jpg http://chaosjule.files.wordpress.com/2008/09/kabale-und-liebe2.jpg http://www.duits.de/literatuur/auteurs/plaatjes-sturm-u-drang/werther2.jpg https://www.morebooks.de/assets/product_images/9783464613/big/1931335/johann-wolfgang-von-goethe-die-leiden-des-jungen-werthers.jpg?locale=de Kabale und Liebe als typisches Drama des Sturm und Drangs Inhalt Thematik Figurencharakterisierung Sprache der Figuren Gattung und Bauform Die Wertewelt von Adel und Bürgertum am Ende des 18. Jahrhunderts wird dargestellt.

beim Adel Werte wie Staatsräson, politisches Kalkül, Eigennutz und Machtgier

beim Bürgertum anständig, religiös und schicksalsergeben. Das Herz ist die letzte Beurteilungsinstanz des Handelns.

moralische Überlegenheit des Bürgertums und Kritik an absolutistische Ständestaat kein Aspekt der "hohen Politik" im Mittelpunkt des Geschehens, sondern ein zwischenmenschliches Problem (Liebe zwischen einem Adeligen und Bürgerlichen)
Die absolutistische Staatsform und die damit verbundene gesellschaftliche Ungleichheit der Protagonisten ist nur der unverzichtbare Hintergrund, vor dem sich das Geschehen abspielt. Sprache trennt die adelige von der bürgerlichen Welt

höfischen Welt äußern sich geschliffen unter Einbeziehung von Höflichkeitsfloskeln und leeren Phrasen, oft pathetisch, zugleich zynisch und arrogant.
Bürger sprechen natürlich, unverblümt, manchmal in religiöser Metaphorik, manchmal derb. "Kabale und Liebe" ist ein bürgerliches Trauerspiel.
Die Ständeklausel ist außer Kraft gesetzt, Vertreter des Bürgertums sind gleichwertige (und moralisch höherstehende) Gegenspieler zu den adligen Figuren.
Die Bauform des Dramas entspricht weniger den Kennzeichen der Dramen. Anders als z.B. in Goethes "Götz von Berlichingen" gibt es nicht die von Shakespeare übernommenen "Fetzenszenen";
"Kabale und Liebe" entspricht der traditionellen Bauform in fünf Akten
(mit Exposition, steigender Handlung mit Entfaltung des Konflikts, Höhepunkt, fallender Handlung mit Retardation und Katastrophe) Typische Figuren sind die beiden Gegenspieler, der Präsident von Walter und sein Sohn Ferdinand.
Präsident (negativ):
handelt für seinen eigenen Vorteil, nicht für das Glück seiner Familie.
sein Sohn ist für ihn nur die Spielfigur der Intrigen.
macht sich aber nicht selbst die Finger schmutzig; dieses Geschäft überlässt er seinen Untergebenen.
Sein Sohn Ferdinand ("gemischten Charakter").
Zum einen typische Sturm und Drang-Figur
Ehrlichkeit und tugendhaften Lebensweise, Vertrauen auf seine Gefühle und Opposition zum Vater (positiv).
Zum anderen unbedingter Subjektivismus verbaut ihm sowohl den Blick auf die Realität, als auch den Zugang zu Luise, wodurch er die Katastrophe schließlich nicht verhindern kann. http://www.kabale-und-liebe.de/wp-content/uploads/2011/06/Buergerliches-Trauerspiel-Kabale-und-Liebe.jpg 1776 1784 Pantheismus Situation der Menschen Aufklärung Aufklärung Empfindsamkeit Neue Denkweise "Deutschbuch für die Oberstufe", Cornelsen Verlag, Berlin, 2009 "Der Große Abi-Check" Deutsch,Claus Gigl, Pons GmbH Stuttgart, Auflage A1 4 3 2 1 / 2015 2014 2013 2012, Seiten 76 + 77 "Deutschbuch - Literaturgeschichte 5. - 10. Schuljahr. Schülerbuch zu allen Ausgaben", Margeret Fingerhut, Cornelsen Verlag, 2010 "Der Große Abi-Check" Deutsch,Claus Gigl, Pons GmbH Stuttgart, Auflage A1 4 3 2 1 / 2015 2014 2013 2012, Seiten 80 - 84
Full transcript