Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Lernstandserhebungen (VERA)

No description
by

Carolin Rausch

on 4 July 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Lernstandserhebungen (VERA)

Zum Ablauf:

1. Vorstellung der Lernstandserhebungen (VERA)

2. Aufgabensichtung

3. Fazit und Abschlussdiskussion
1. Vorstellung der Lernstandserhebungen und VERA
a) Was sind Lernstandserhebungen und VERA?
(VERA)
Lernstandserhebungen
JLU Gießen
FB 05: Sprache, Literatur, Kultur
Institut für Romanistik
Übung: Von der Leistungsbeurteilung zur Entwicklung der Selbsteinschätzungskompetenz von SchülerInnen im Französisch- bzw. Spanischunterricht
Prof. Dr. Hélène Martinez

Carolin Rausch
05.07.2016

b) Welche Fächer werden anhand von VERA getestet?

1. Vorstellung der Lernstandserhebungen und VERA
1. Vorstellung der Lernstandserhebungen und VERA
c) Welche Ziele werden mit VERA verfolgt?
1. Vorstellung der Lernstandserhebungen und VERA
d) Wie entstehen VERA?
1. Vorstellung der Lernstandserhebungen und VERA
e) Wer ist wofür bei VERA zuständig?
1. Vorstellung der Lernstandserhebungen und VERA
f) Wer korrigiert und benotet VERA?
1. Vorstellung der Lernstandserhebungen und VERA
g) Wo liegt der Unterschied zwischen VERA und
normalen Klassenarbeiten?
2. Aufgabensichtung
3. Fazit und Abschlussdiskussion

- VERgleichsArbeiten in den Jahrgangsstufen 3 und 8

- schriftliche Arbeiten in Form von Tests

- untersuchen die erreichten Kompetenzen von SchülerInnen

- flächendeckend -> allgemeinbildende Schulen

- jährlich

- Hessen: Lernstandserhebungen
- Jahrgangsstufe 3: verpflichtend in Deutsch und Mathe-
matik (Hessen)

- in Deutsch mindestens im Kompetenzbereich
Lesen
- in Mathe in zwei von fünf Kompetenzbereichen

- Jahrgangsstufe 8: mindestens in einem der Fächer
Deutsch bzw. Mathematik bzw. der ersten Fremdsprache

- in Deutsch mindestens im Kompetenzbereich
Lesen
- in Mathe in allen Kompetenzbereichen
- in der ersten Fremdsprache mindestens im Kompe-
tenzbereich
Lese- oder Hörverstehen

- Länder haben sowohl bei VERA-3 als auch bei VERA-8
einen gewissen Spielraum
- Qualitätssicherung auf Ebene der Schulen

- Unterrichts- und Schulentwicklung

- Stärkung der Kompetenzorientierung

- Entwicklung von vernetztem Wissen

- Außenperspektive auf die Leistungen

- Ausbau diagnostischer Kompetenzen von LehrerInnen

- Begründung und Planung pädagogischer Förder-
maßnahmen

- kooperative Unterrichtsentwicklung im Kollegium
- länderübergreifende Erarbeitung von Aufgaben
durch LehrerInnen

- Überprüfung der Aufgaben von Fachdidaktikern
und -didaktikerinnen an Universitäten

- Pilotierung an Schulen
- IQB:
- Aufgabenentwicklung und -erprobung
- Ermittlung der Aufgabenschwierigkeiten
(Skalierung)
- Testhefterstellung
- Erarbeitung begleitender didaktischer Materialien


- Länder (Hessen: Lehrkräfteakademie):
- Druck und Verteilung der Testhefte
- Testdurchführung
- Korrektur
- statistische Auswertung
- Rückmeldung
- Unterstützung der Schulen nach der Ergebnis-
rückmeldung
- Korrektur in der Regel durch LehrerInnen der
jeweiligen Schulen

- LehrerInnen geben Ergebnisse in Eingabemasken
am PC ein

- Schulen erhalten Rückmeldungen von Landes-
instituten

- VERA dürfen nicht benotet werden, da Kompeten-
zen unabhängig von Lerninhalten und curricularen
Vorgaben getestet werden

- Schwerpunkt auf Analyse und Interpretation der
Ergebnisrückmeldung
- Klassenarbeiten:
- überprüfen den Lernerfolg von SchülerInnen in
Bezug auf erarbeitete Inhalte
- sind speziell auf den Lernstand der Gruppe zuge-
schnitten
- SchülerInnen können sich vorbereiten

- VERA:
- diagnostizieren, welche Kompetenzen bei den
SchülerInnen gut entwickelt sind und welche gestärkt
werden müssen
- nur ein Teil der SchülerInnen kann alle Aufgaben
richtig lösen
- Gruppe 1: Leseverstehen
"C'est quoi, le bonheur?" (2015)

Materialien:
- Aufgabe
- Auswertung
- didaktischer Kommentar


- Gruppe 2: Hörverstehen
"Antoine" (2013)

Materialien:
- Aufgabe
- Auswertung
- didaktischer Kommentar
- Hörsequenz
2. Aufgabensichtung
- Was haltet ihr grundsätzlich von den Aufgaben?

- Sind die Aufgaben für die SchülerInnen verständlich?

- Wie beurteilt ihr den Schwierigkeitsgrad der Aufgaben?

- Entsprechen die Aufgaben den Gütekriterien der
Validität, Reliabilität, Authentizität?

- Findet ihr die zusätzlichen Materialien hilfreich?

- Lernstandserhebungen/VERA überprüfen
Kompetenzen der SchülerInnen zu einem
bestimmten Zeitpunkt

- jährliche Vollerhebung

- Hauptziel: Unterrichts-/Schulentwicklung







Wie steht ihr zu VERA?
Wo seht ihr Vor- und Nachteile?
?
Literaturverzeichnis
Groß Ophoff, Jana (2013):
Lernstandserhebungen:
Reflexion und Nutzung
. Münster: Waxmann.

Hessische Lehrkräfteakademie (2016):
Lernstands-
erhebungen
. Abrufbar unter: https://la.hessen.de/irj/LSA_Internet?cid=fe330a77c6a487588c5b6915a20b6378 (25.06.2016).

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (2016):
Aufgabenpool - Beispielaufgaben Französisch Sek I
.
Abrufbar unter: https://www.iqb.hu-berlin.de/vera/aufgaben/frz1 (25.06.2016).

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (2016):
FAQ - Häufig gestellte Fragen
. Abrufbar unter:
https://www.iqb.hu-berlin.de/vera/faq (25.06.2016).

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (2016):
VERA - Ein Überblick
. Abrufbar unter:
https://www.iqb.hu-berlin.de/vera (25.06.2016).

Full transcript