Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die "Neue Frau" der Weimarer Republik

Unabhängigkeit oder Selbsttäuschung
by

Ricardo Camilleri

on 13 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die "Neue Frau" der Weimarer Republik

Die "Neue Frau" der Weimarer Republik:
Unabhängigkeit
Selbsttäuschung
oder
Gliederung
Entwicklung der Frauen
Unabhängigkeit
Selbsttäuchung
Fazit
Quellen
Entwicklung der Frauen
Vor den ersten Weltkrieg
Nur Hausarbeit
In der Bildung getrennt
Knabenschulen oder Töchterschulen
besseres Bildungsniveau wie man den Haushalt zu führen hat

Im ersten Weltkrieg
Frauen in Arbeitsplätze der Männer
Dürfen nicht wählen
"Zum Wählen zu dumm – zur Arbeit gescheit genug”
Weniger Lohn für gleiche Arbeit wie Männer
Berufe: Waffenindustrie, Konstruktion, usw.
Frauen erhalten die Familie
In der Weimarer Republik
Historischer Hintergrund
Die "Neue Frau"
1870-1914
1914-1918
1918-1933
1929 / 33
Ende der "Neuen Frau"
Welwirtschaftskrise 1929: endete sein Image
Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler
Löste sich der BDF auf
Das Ende der Frauenbewegung in Deutschland
Das passive Wahlrecht und der Lohngleichheitsgrundsatz( wurden abgeschafft
Die Weimarer Republik(1919-1933)
Anfang:
Nach der Niederlage des Krieges(Novemberrevolution)
Im Weimar: neue Verfassung (am 31 Juli genehmigt)
Ende:
5 März 1933: NSDAP kriegte die absolute Mehrheit im Reichstag
->Ungültigserklärung der Weimarer Verfassung
Frauen in Politik und Rechte
Bildung und Beruf
Frauen in der Gesellschaft
Entstand durch Medien und Frauenbewegungen
Sie trug den Rock und die Haare kurz
Rauchte und fuhr Auto
Alleinstehend oder in einer gleichberechtigten Beziehung
Berufe: Im Büro
Sexuell selbstbestimmtes Leben
Konsum, Kino, Kultur statt Kinder, Küche, Kirche
Sie spielten Sportarten Golf, Tennis
Sie gingen öfter in Opern und Theatern
Achteten mehr auf ihr äußeres Aussehen
Fazit
Die Frauen erlebten eine Verbesserung ihrer Rechte -> nicht genug um sie als ganz unabhängig zu bezeichnen
Für reiche Frauen war dieser Verbesserung viel günstiger als für arme

Frauen und Arbeit
Frauen in der Gesellchaft
Nur Frauen mit reichen Familien waren unabhängig
⅓ von Männern Lohn für selbe Arbeit (eine Frau von eine arme Familie konnte nicht durch Arbeit unabhängig werden)
könnten keine Juristische Berufe ausüben
Unverheiratete Lehrerinnen mussten ein ledigen Steuer zahlen
Im Krisenzeiten wurden als Ersten entlassen
Es gab immer noch ganz konservativen Meinungen
Die “Neue Frau” wurde nicht von der Kirche akzeptiert
http://www.bpb.de/gesellschaft/gender/frauenbewegung/35265/weimarer-republik?p=all
http://www.dhm.de/lemo/html/weimar/alltag/frau/index.html
http://3.bp.blogspot.com/_H2rPaccoxvc/SrX1BGSrhhI/AAAAAAAAAUA/-lzeYg-AEfA/s320/6a00d8341caadc53ef00e54f2410128834-800wi.jpg
http://www.dhm.de/lemo/html/weimar/alltag/frau/
http://weimarblog.wordpress.com/tag/die-neue-frau/
http://www.claseshistoria.com/fascismos/demoalemania.htm
http://www.patatabrava.com/apuntes/el_papel_de_la_mujer_en_la_republica_de_weimar-f43741.htm
http://www.webquests.ch/rollederfrau.html?page=93896
Quellen
Gibt es noch Fragen?
Danke!
Héctor Ruiz Carrasco
Ricardo Camilleri Mas
11c
Geschichte, Herr Subijana
Deutsche Schule Barcelona
2013-2014
30. November 1918: Frauenwahlrecht in Deutschland (ab 20 Jahren)
Erste Wahl: Nationalversammlung 78% Frauen wählten
Vereinsfreiheit (dürften Mitglied einer Partei werden)
Parteien für Frauen: SPD DDP

Mehr stimmen im Parlament
Gleiche Bildungschancen
Berufschulen: 60% Frauenanteil
Mehr Frauen waren Krankenversichert
Zahl der weiblichen Angestellten stieg (1907: 0,5 Mio. -> 1925: 1,5 Mio.)
1920: 1/3 aller verheirateten Frauen hatten Beruf
Mehr Konsum- und Kulturangebote
Nahmen häufiger am Nachtleben teil
Gewannen an Selbstvertrauen
Rauchen in der Öffentlichkeit
Mode der "Neuen Frau"
Röcke wurden immer kürzer
Taille: 1920-unter der Brust; 1925-unter der Hüfte
Lange Hosen
Accessoire: wichtig die Wirkung (nicht der Wert)
Zigarettenspitze, Perlenkette, Pelz...
Frisur: kurze Haare
Full transcript