Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Generalversammlung 2017

Layers
by

Schwarz Sandra

on 12 April 2017

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Generalversammlung 2017

LEBENSRAUMGESTALTUNG in Stadtregionen
5 Ziele
RMOÖ

Regionalmanagement OÖ
Geschäftsstelle Innviertel-Hausruck

Förderschwerpunkt EFRE-IWB Stadt-Umland-Kooperationen


Programm-Beratung
Projektcoaching
Begleitung bei der Entwicklung, Antragstellung und Umsetzung einer stadtregionalen Strategie und konkreten Projekten

INNOVATION und ZUKUNFTSVORSORGE zur Bewältigung des demografischen Wandels

Projektkoordination, Organisation und Moderation von Workshops, Öffentlichkeitsarbeit


Projektcoaching
Förderkulisse
Willkommens-Check:
INNOVATION
NACHHALTIGKEIT
Nachhaltiger Ausbau der Lebensqualität in den oö. Regionen

LEBENSRAUM-GESTALTUNG
PARTNERSCHAFT
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit der oö. Regionen mit europäischen Partnern

Stärkung der Attraktivität und Wettbewerbs-fähigkeit der oö. Regionen
Integrative und zukunftsorientierte Raum- und Regionsentwicklung in den oö. Regionen
ZUKUNFTS-
VORSORGE
Aktive Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen in den oö. Regionen
Raum- und
Regions-
entwicklung
NACHHALTIGKEIT und LEBENSRAUM-GESTALTUNG in der Region
Nachhaltig-keit und
Umwelt
Agenda 21
Gemeinden von morgen
arbeiten schon heute
an ihrer Zukunft
Phase 1
Sensibilisieren und Entscheiden

Phase 2
Prozessstart und Aufbau

Phase 3
Zukunftsprofil und Maßnahmenplan erarbeiten

Phase 4
Erste Start-projekte werden umgesetzt

Ist Agenda 21 der richtige Weg für uns?


Beteiligungsformate wie beispielsweise der Bürgerrat sowie vielfältige Veranstaltungen laden ein bewusst in die Zukunft zu denken


BürgerInnen gestalten
mit!
Workshops zur Erarbeitung der Zukunftsthemen für die Gemeinde
Ab in die Tiefe!
Bürgerbe-teiligungs-modell für Munderfing


LernOrt(e) Munderfing
Ortskern-belebung

Prozess = langfristige Gemeinde-entwicklung mit Agenda 21


Dranbleiben und Früchte ernten!
Kontinuierlich Projekte umsetzen, an Zukunftsthemen weiterarbeiten, Erfolge überprüfen und feiern,
mit "Agenda 21
Netzwerk OÖ" wachsen


PARTNERSCHAFT
Grenzüber-schreitende Zusammen-arbeit
Instrumente für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit

51 Mio Euro EU-Mittel (EFRE) für grenzüberschreitende Projekte
Programm INTERREG Österreich-Bayern 2014-2020
97 Mio Euro EU-Mittel (EFRE) für grenzüberschreitende Projekte
KPF AT-CZ
Programm INTERREG Österreich-Tschechische Republik 2014-2020
Projekt GSU Unterer Inn
Einrichtung einer grenzüberschreitenden Steuerungs- und Umwelt-bildungseinrichtung für die Schutzgebiete am Unteren Inn
Projektpartner:
Landkreis Rottal-Inn und Gemeinde Mining (in Kooperation mit Land OÖ,
Abt. Naturschutz)

Projekt GÖL: Entwicklung und Etablierung grenzüberschreitender Bildungsangebote im ökologischen Landbau


Aufbau Schulkooperation mit gemeinsamen Ausbildungsprogrammen


Projektpartner:
Bioschule Schlägel und LVFZ & Ökoakademie Kringell


Projekt Ortenburgensia


Aufbau einer oö-bayerischen Gemeindepartnerschaft auf Basis der Ortenburger Geschichte


Projektpartner:
Stadt Mattighofen und Markt Ortenburg

Projekt Hillslope
Management von Hangwasserabflüssen im Einzugsgebiet der Gemeinden Passau, Altheim und Tumeltsham

Projektpartner:
Land OÖ, Wasserwirtschaftsamt Deggendorf, Wildbach- und Lawinenverbauung Sektion OÖ, Gemeinde Tumeltsham, Klimabündnis OÖ.


Projekt Inwertsetzung römischer Kulturstätten OÖ-Bayern



Projekt Donauengtal entdecken


Ausbau Donauradweg in Engelhartszell und Obernzell,
touristische Inwertsetzung Naturschauplätze im
Donau-Engtal
Projekt STS Braunau-Simbach GmbH
Aufbau grenzüberschreitendes Stadt-, Tourismus- und Standortmarketing,
7 Organisationen mit
einer gemeinsamen Geschäftsstelle
13 Projektpartner entlang
Donau und Römer-Radweg,
computergesteuerte Inszenierungen der
römischen Kulturstätten
Projekt Sandsackmanagement zum Hochwasserschutz am Unteren Inn


Errichtung Katastropheneinsatzzentrale mit Sandsacklager und grenzüberschreitendem Einsatzplan,
4 Gemeinden mit 4 Feuerwehren arbeiten zusammen


6 Projekteinreichungen
Projektvolumen von 5 Mio Euro
beantragte Förderung von 3,8 Mio Euro

Programm-
Beratung

Information, Beratung, Unterstützung Projektentwicklung, Hilfe bei Antragstellung, Abstimmung mit Förderstelle

Betreuung von 5 genehmigten Projekten
Projektlaufzeit jeweils bis zu 3 Jahre

Projekt-
Coaching

Begleitung während Projektumsetzung, Unterstützung bei förder-technischen Fragen, Hilfe bei Projektabrechnung

ZUKUNFTSVORSORGE – Aktive Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen
Beratung und Begleitung von Projekten - Schwerpunkt "Demografischer Wandel"
Regionalberatung
Programm-Beratung
Unterstützung von arbeitsmarktpolitischen Projektträgern bei Qualitätsmanagement und programmrelevanter Weiterentwicklung

INNOVATION – Stärkung der Attraktivität und Wett-bewerbsfähigkeit
Unterstützung von arbeitsmarktpolitischen Projektträgern bei Qualitätsmanagement und programmrelevanter Weiterentwicklung
Programm-Beratung
Arbeit und Qualifi-zierung
NACHHALTIGKEIT– Nachhaltiger Ausbau der Lebensqualität
Vernetzung von AkteurInnen, Moderation von Arbeitsgruppen, Arbeitstreffen
Regionalberatung
Schwerpunkte:
„Finanzen“ und „Marke ICH“
Neben dem gemeinsamen Lernen stehen das Kennenlernen von potenziellen Kooperationspartnerinnen und das Entwickeln von gemeinsamen Aktivitäten im Vordergrund.
Vernetzung von Jungunternehmerinnen und weibliche EPUs in der Region.

Unterstützung bei der Reorganisation der Vereinsstruktur, um beide Dienstleistungsangebote (Tagesmütter klassisch und Projekte)
bestmöglich anbieten zu können.

Unterstützung und Begleitung bei der Entwicklung neuer Angebote wir Projekte mit Gemeinden und Betrieben: Betriebstagesmütter, Betriebskrabbelstuben, …


Auftaktthema „Gewalt und Gewaltbereitschaft im beruflichen Kontext“ mit Fachinput von
Mag. Heidemarie Schachinger, Sicherheitsbeauftragte der BH Ried, zum Schwerpunkt „Waffenbesitz und Mitwisserschaft – wie ist der richtige Umgang“.
Mit sozialen Trends ändert sich auch die Arbeit der SozialarbeiterInnen und BeraterInnen. Moderation von Runden Tischen zum Austausch und gemeinsamen Lernen von arbeitsmarktpolitischen Projekten!
Ein erfolgsversprechendes Instrument auf dem Weg zum idealen Lehrberuf ist der innovative Lehrstellen-Wegweiser für die
Jugendlichen der Bezirke Eferding und Grieskirchen – die Lehrstellen Infoboards.

„Auf zur LEHRE - fertig - los!“ Kooperation zwischen WKO Eferding, WKO Grieskirchen, oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria, Regionalmanagement OÖ und regionalen Ausbildungsbetrieben
IWB Stadt-Umland-Kooperationen
STADTREGIONALES FORUM
Stadt-
regionale STRATEGIE
Nahmobilität (Rad-/Fußverkehr)
Optimierung bestehender Siedlungsstrukturen
UMSETZUNGS-PROJEKTE
Regionales Schnupperlabor
27 Partner-Firmen & 19 Partner-Schulen
24 Betriebs-/Laborbesuche mit insgesamt
733 teilnehmenden SchülerInnen
Broschüre & Filmprojekt
Fortsetzung
2017
Willkommen Standort OÖ
mit Unterstützug der Inn-Salzach-EUREGIO
Willkommens-Check für alle Gemeinden!


Gemeinderatsbeschluss zur Agenda 21
Auswahl der Prozessbegleitung
Antragsstellung


Programmgebiet
Erfolge
2016
Dienst-leistungen RMOÖ


Frühjahrs-Empfang

Willkommen Standort OÖ
3. April 2017
ab 14:30 Uhr
Ars Electronica Center, Linz


Service-Borschüre

Zur Beratung Ihrer Neubürger/innen!
Sekretariat
Inn-Salzach-EUREGIO
&
Assistenz Regionalmanagement OÖ
vor Ort
BürgerInnen-
beteiligung
professionelle
Prozess-
begleitung
Zukunfts-
themen der
Gemeinde
nachhaltig =
lebenswert
30 E-Autos
& 100 Sonnen-dächer in
365 Tagen
Full transcript