Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Formen des Terrorismus

No description
by

Lennard Voltermann

on 2 July 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Formen des Terrorismus

http://www.friedenskooperative.de/ff/ff11/6-62.htm
http://www.bpb.de/veranstaltungen/dokumentation/130097/erscheinungsformen-wurzeln-und-aktuelle-entwicklungslinien-im-terrorismus?p=all
http://www.sueddeutsche.de/politik/einfluss-von-terroristen-auf-die-politik-dann-sind-wir-zurueck-im-urwald-1.639177
http://www.diskurs-zeitschrift.de/2012/11/01/angstpolitik-terrorismus-als-politische-strategie/
http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Terror_beeinflusst_das_politische_Engagement1771015589431.html
http://ejournals.duncker-humblot.de/doi/pdf/10.3790/vjh.78.4.11
http://de.wikipedia.org/wiki/Terrorismus
http://www.crp-infotec.de/08spezi/terror/basics/formen.html
Ziele des Terrorismus
politische Ziele erreichen
religiöse Überzeugungen durchsetzen
Was ist Terrorismus ?

Terrorismus

Das Wort "Terror" stammt aus dem Lateinischen und heißt "Schrecken". Terroristen sind also Menschen, die Schrecken verbreiten. Mit grausamen Anschlägen und Entführungen, bei denen oft viele Menschen ums Leben kommen, wollen sie ihre Ziele gewaltsam auch gegen den Staat durchsetzen. Ihr rücksichtsloses und brutales Vorgehen erklären Terroristen meistens damit, dass sie eine andere und bessere Welt wollen, und geben dafür politische oder religiöse Gründe an. Aber was soll das für eine Welt sein, in der die meisten Menschen in Angst und Schrecken leben?
bekannteste in Deutschland RAF
aus dem lat. von terror = Angst, Schrecken, Furcht
Vigilantistischer Terrorismus
politisch motivierte Gewaltanwendungen von Gruppen oder Einzelpersonen
Terrorismus im Sinne des Staates
Ziel ist nicht Schwächung, sondern Stärkung des Staates
Mittel ist Selbstjustiz
Verhinderung gesellschaftlicher Änderungen
Schutz vor angeblichen Kriminellen
Rechte terror. Vereinigungen

Ziel : Errichtung eines faschistischen bzw. nationalsozialistischen Staates
Nationalrevolutionärer
Terrorismus
sie richten sich gegen den Staat oder das politische System
UDA, Nordirland
Ulster Defence Association
protestantische kriminelle Untergrundbewegung
Ziel ist Verbleib Nordirlands im UK
Die meisten Angriffe galten unbeteiligten Katholiken
seit 1991 verboten
Beispiele
Nationalsozialistischer Untergrund (NSU)


Aktionsfront Nationaler Sozialisten
Opfer von Terroranschlägen sind meist Zivilpersonen an öffentlichen Plätzen
Terrorgruppen sind schwer zu bekämpfen, da sie keinerlei Regeln befolgen
Ethno-nationalistischer Terrorismus
es gibt viele verschiedene Formen des Terrorismus
Entsteht da, wo ethnische Minderheiten von der Mehrheit bedroht werden
Diskriminierung der Minderheit
Ziel ist vermehrte Autonomie oder Gründung eines eigenen Staates
ETA, Spanien
Euskadi Ta Askatasuna (baskisch für "Baskenland und Freiheit")
Gründung 1959 als Widerstandsbewegung gegen die Franco Diktatur
Ziel eigener, unabhängiger Staat auf sozialistisch geprägten Grundsätzen
Beispiele
Salafisten, Hassprediger
in Europa lebende Anhänger von Terrornetzwerken wie AlQaida oder der ISIS
Army of God
Vorfälle:
Bombenanschläge in London &
Madrid
Mordfall des Lee Rigby
Mord im Jüdischen Museum in Belgien
Nadelstiche zu setzen um dem Staat zu zeigen, dass er verwundbar ist
politische und wirtschaftliche Einrichtungen
Staatsterrorismus

Terroristischer Akt durch staatliche Organisation
teilweise gefördert von der Regierung
Gewaltakte gegen Zivilisten
Ziele:
Durchsetzungen ihrer Zielsetzungen
Schwächung des politischen Gegners

Moderne Abläufe unter "falscher Flagge"
Quellen
Formen des Terrorismus
Sozialrevolutionärer Terrorismus
bildete sich in Europa aus Studentenbewegung
Ziel: Errichtung einer klassenlosen sozialistischen/kommunistischen Gesellschaft
sahen sich als Guerilla Kämpfer an
Verloren mit Fall des Eisernen Vorhangs in Europa an Bedeutung
öffentliche Plätze
Sektiererischer Terrorismus
Vergeltungsmaßnahmen
Verbreitung von Angst und Furcht in der Bevölkerung

Beispiele
Italien: "Strategie der Spannung"
Linksextreme Partei "Rote Brigaden"


NATO-Anschläge im Kalten Krieg
Geheimarmeen identifiziert
Keine Stellungsnahme der NATO
RAF, Deutschland
Rote Armee Fraktion
sahen sich als eine Art internationale Weltbürgerkriegsarmee
Zu Beginn 1960-1970 nur Banküberfälle und Brandanschläge
Nach Anschlägen 1972 Führung verhaftet
1976 begingen nach einem gescheitertem Befreiungsversuch die Gründungsmitglieder Selbstmord
1998 Auflösung der RAF
Sehen ihr Handeln durch höhere Mächte legitimiert
Gründe: Offenbarungs- und Verschwörungstheorien
Aum Sekte, Japan
"höchste Wahrheit"
von Shoko Asahara in 80er Jahren gegründet
Ziel: Untergang Japans zu verhindern und Reich des Friedens zu erschaffen
Bis zu 10000 Anhänger in Japan
20. März 1995 Giftgasanschläge in U-Bahn Tokyos
Große Unterschiede zwischen den einzellnen Vorgehensweisen und Zielen
Terror ist, wenn man nur Angst & Schrecken verbreiten will
http://www.historisches-lexikon-bayerns.de/artikel/artikel_46306#24
Terror geht vom Staat aus
In Europa noch nicht weit verbreitet
Religiöser Terrorismus
Trennung zwischen Staat und Religion wird aufgehoben
Viele Gruppierungen in allen Weltreligionen
Alle Handlungen werden mit dem Glauben begründet
Übernahme des Staates
Full transcript