Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Barock

No description
by

Tabea Hoffmann

on 11 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Barock

Gliederung
1. Barock
2. Weltbild
3. Motive des Barocks
4. Historischer Hintergrund
5. Kunst
6. Barockmusik
7. Literatur
8. Sonett
9.Autoren
10. Fragen und Quellen
Carpe diem: Nutze den Tag.
Vanitas: Verbindung von Schönheit und Verfall (Antithetik)
Memento Mori: Gedenken des Sterbens
1570 – 1770
Portugiesisch: barocco
-> „seltsam geformte,
schiefrunde Perle“
geprägt durch den geschichtlichen Hintergrund

in Poetiken (Dichtungslehren) formuliert
zwei grundlegende Regeln
viele Stilmittel
geprägt durch den "Vanitas"- Gedanken
Roman:
höfisch-historischer
Schäferroman
Schelmenroman
Motive
Image by Tom Mooring
Barock
Barock 1600-1720
Historischer Hintergrund
Politik und Wirtschaft
Dreißigjähriger Krieg (1618-1648): politischer und konfessioneller Kampf um die Vorherrschaft in Europa

Kunst
Sonett
Fragen und Quellen
Literatur
Martin Opitz
geboren am 23. Dezember 1597 in Bunzlau
gestorben am 20. August 1639 in Danzig an Pest
"Vater der deutschen Dichtkunst"
1619 führt er die Aufeinanderfolge betonter und unbetonter Silben ein
das Buch von der Deutschen Poeterey
1625 Krönung zum Dichter
1629 Aufnahme „Fruchtbringende Gesellschaft“
Haupt der Schlesischen Dichterschule

2 in 1 zum Nachschlagen: Deutsche Literaturgeschichte
Buch: ABITUR CLEVER VORBEREITET Deutsch
http://www.literaturwelt.com/epochen/barock.html
http://www.wissen.de/thema/barock-weltlust-und-weltflucht?chunk=das-weltbild-des-barock
http://www.klassischemusik.eu/barockmusik.html
http://www.wissen.de/thema/barock-weltlust-und-weltflucht?chunk=die-deutsche-barockdichtung
http://www.residenz-wuerzburg.de/deutsch/residenz/index.htm
http://www.planet-wissen.de/politik_geschichte/deutsche_politik/30_jaehriger_krieg/index.jsp
Unterrichtsmaterial aus der 9. Klasse
http://www.sternenfall.de/Gryphius.html
http://www.handmann.phantasus.de/sonett_definition.html#struktur
http://www.pohlw.de/literatur/sadl/barock/opitz.htm
Weltbild
geprägt durch Antithetik
30 jähriger Krieg -> Hungersnot
Angst an Pest zu erkranken
zwei gegensätzliche Pole
Barockmusik
Werke zwischen 1600-1750
Oratorium, Oper und Generalbass
Instrumente wurden aus der Renaissance übernommen
alte wurden weiterentwickelt
geprägt durch Krieg und damaliges Weltbild
dynamisch
gegensätzlich
Kirchen: Stuck und Deckengemälde
runde und ovale Formen
Die Würzburger Residenz:
Les miseres et les malheurs des la guerre:
Andreas Gryphius
vier Strophen: 2 Quartette und 2 Terzette
1. Strophe: These, 2. Strophe: Antithese; 3. + 4. Strophe: Ergebnis
Reimschema: umarmender Reim und Schweifreim
Metrum: Jambus
Urform aus dem Italienischen
1616-1664
Dichter und Dramatiker
Mitglied der literarischen Gruppe "Fruchtbringende Gesellschaft"
Full transcript